1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz/Vogtl.: Hilfsbereitschaft ausgenutzt – Diebstahl durch Anhalter

Medieninformation: 549/2017
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 14.09.2017, 12:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Hilfsbereitschaft ausgenutzt – Diebstahl durch Anhalter

Oelsnitz/Vogtl. – (ow) Am Dienstag nahm ein Autofahrer aus dem Raum Zwickau gegen 18 Uhr zwei Anhalter auf der BAB 72 von der Anschlussstelle Hof/Töpen bis zur Anschlussstelle Plauen-Süd in seinem Fahrzeug mit. Dies nutzten die beiden unbekannten Tatverdächtigen aus und entwendeten während der Fahrt eine Digital-Kamera von Canon mit Objektiv sowie die Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld aus dem Rucksack des hilfsbereiten Autofahrers. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von etwa 1.700 Euro.
Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Der eine war etwa 180 Zentimeter groß und ca. 20 Jahre alt, hatte kurzes dunkles Haar, trug eine Brille mit schmalem dunklem Gestell und kleinen ovalen Gläsern. Er sprach vogtländischen Dialekt und war bekleidet mit einer schwarzen Jeans, dunkler Jacke und führte einen Rucksack mit sich. Der andere war ca. 170 Zentimeter groß, etwa Mitte 20 und trug eine olivfarbene Jacke mit Kapuze.
Wer die beschriebenen Personen erkannt hat oder Hinweise zu ihrem weiteren Weg von der Anschlussstelle Plauen-Süd aus geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741 140.

 

Landkreis Vogtlandkreis

Ladendiebstahl – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Aus einem Geschäft am Oberen Steinweg haben am Mittwoch, gegen 12:15 Uhr zwei Unbekannte aus der Auslage E-Zigarettenutensilien im Gesamtwert von etwa 80 Euro entwendet. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich zum einen um eine sehr schlanke Frau mit langem blondem Haar, welches auf der rechten Seite kurzrasiert war und zum anderen um einen Mann, welcher etwa 180 Zentimeter groß war, kurzes dunkles Haar hatte und ein Kapuzenshirt mit Tarnmuster sowie eine schwarze Jogginghose mit der gelben Aufschrift „Amstaff“ trug.
Wer Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mopeddiebstahl auf Parkplatz

Plauen – (ow) Vom Parkplatz hinter dem Berufsschulzentrum an der Wieprechtstraße wurde am Mittwoch, zwischen 12 Uhr und 14:30 Uhr ein mit einem Lenkradschloss gesichertes schwarzes Moped Simson S 51 entwendet. Das Zweirad besitzt das Versicherungskennzeichen 224HOF und hat einen Wert von etwa 1.500 Euro.
Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Mopeds geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Brand einer Filteranlage

Markneukirchen – (ow) In einer Firma im Gewerbering kam es am Mittwoch, gegen 12 Uhr während der Produktion aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand der Filteranlage in der Polierabteilung. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache werden geführt.

Zeugin zum Unfall gesucht

Schöneck – (ow) An der Kreuzung Oelsnitzer Straße/Bauhofstraße/Am Sohr kam es am Mittwoch gegen 11:25 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter Peugeot (Fahrerin 25) und einem Pkw Chevrolet. Nach der Kollision, bei welcher Sachschaden von etwa 2.800 Euro entstand, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Der Unfall wurde von einer Zeugin beobachtet. Diese wird gebeten, sich bei der Plauener Polizei zu melden, Telefon 03741 140.

Vorfahrt missachtet – 10.000 Euro Schaden

Schöneck – (ow) Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ist am Mittwochnachmittag Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.
Gegen 15 Uhr war die Fahrerin eines Skoda Fabia auf der Mangelsdorfer Straße unterwegs. An der Einmündung zur Klingenthaler Straße wollte die 19-Jährige nach rechts auf diese einbiegen und stieß dabei mit einem von links kommenden vorfahrtsberechtigten VW Multivan (Fahrerin 39) zusammen.

Einbruch in Garage

Rodewisch – (ow) Im Zeitraum vom 1. September bis Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage an der Julius-Gütter-Straße ein. Aus dem Inneren entwendeten sie u. a. verschiedene Werkzeuge, Motorrad-Lederbekleidung und einen vollen Benzinkanister. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 500 Euro, der Sachschaden etwa 50 Euro.
Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung an Pkw

Zwickau – (nt) In der Zeit von Mittwoch, 20 Uhr bis Donnerstag, 6:35 Uhr beschädigten Unbekannte einen Opel Insignia, welcher auf der August-Bebel-Straße Höhe Hausgrundstück 13 abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack an der Fahrertür sowie der hinteren linken Tür und zerstörten die Ventile aller vier Reifen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Einbruch in Gartenlaube

Zwickau, OT Niederplanitz – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Dienstag, 15 Uhr bis Mittwoch, 15 Uhr in eine Gartenlaube an der Erich-Mühsam-Straße/Neuplanitzer Straße ein. Die Täter entwendeten daraus einen Flachbildfernseher „Universum“, eine Kaffeemaschine „Senseo“ sowie zwei Weihnachtstassen. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 130 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Mann zerstört mit Radlader einen Hasenstall

Zwickau, OT Schedewitz – (nt) Am Donnerstag, gegen 0:25 Uhr zerstörte ein 53-Jähriger mit einem Radlader einen Hasenstall auf einem Grundstück an der Geinitzstraße. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.
Die Fahrt bis zum Grundstück absolvierte er in öffentlichem Verkehrsraum und unter Einwirkung von Alkohol. Einen Atemalkoholtest verweigerte der 53-Jährige jedoch. Eine Blutentnahme sowie entsprechende Anzeigen waren die Folge.

Diebstahl aus Umkleidekabine

Werdau – (nt) Am Mittwoch, in der Zeit von 20:10 Uhr bis 21 Uhr, drangen Unbekannte in die Umkleidekabine einer Sporthalle an der Alexander-von-Humboldt-Straße ein. Die Täter durchwühlten vier Taschen und entwendeten daraus mehrere Schlüssel, eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten, Schaden: ca. 100 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Auffahrunfall

Crimmitschau – (nt) Am Donnerstag, gegen 9:10 Uhr befuhr eine Toyota-Fahrerin (54) die Gablenzer Straße aus Richtung Glauchauer Landstraße. In Höhe der Einmündung Braustraße fuhr die 54-Jährige auf einen verkehrsbedingt haltenden Audi (Fahrer 48) auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Limbach-Oberfrohna – (nt) Am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr überquerte ein Kind vor einem haltenden Bus die Fahrbahn der Gartenstraße. In der Folge stieß das Mädchen mit einem Pkw zusammen, welcher gerade am Bus vorbei fuhr. Dabei wurde das Kind verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.