1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen nach Messerstecherei u. a. Meldungen

Medieninformation: 561/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.09.2017

Landeshauptstadt Dresden

Auto überschlagen


Zeit:     14.09.2017, 07.10 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Heute Morgen ist eine 27-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Bautzner Straße leicht verletzt worden.

Die junge Frau war mit einem VW Polo in Richtung Stadtzentrum unterwegs und überholte kurz nach der Mordgrundbrücke ein vorausfahrendes Fahrzeug. Auf den Straßenbahnschienen geriet ihr Auto ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Wagen: Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. (ml)

Audi gestohlen

Zeit:     12.09.2017, 23.00 Uhr bis 13.09.2017, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen schwarzen Audi A3 von der Heidestraß0e. Der Zeitwert des 12 Jahre alten Wagens wurde mit rund 6.000 Euro angegeben. (ml)

Handy und Geld aus Wohnung gestohlen

Zeit:     13.09.2017, 05.30 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Dölzschen

Gestern Morgen drang ein Unbekannter in eine Wohnung an der Nausslitzer Straße ein und stahl einen Schulranzen mit einem Handy und rund 30 Euro Bargeld.

Der Ranzen wurde unweit des Tatortes wieder aufgefunden. Geld und Handy fehlten jedoch. Zutritt hatte sich der Dieb über eine zum Lüften offenstehende Balkontür verschafft. (ml)


Landkreis Meißen

Ermittlungen nach Messerstecherei

Zeit:     14.09.2017, gegen 01.15 Uhr
Ort:      Meißen

In der vergangenen Nacht gerieten ein Algerier (31), ein Marokkaner (32) und ein Syrer (18) in einer Wohnung an der Rauhentalstraße in Streit.

Die Auseinandersetzung setzte sich vor dem Haus fort. Dabei wurden der 18-Jährige sowie der 32-Jährige verletzt. Sie kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Tatverdächtige wurde von alarmierten Polizeibeamten festgenommen. Die Hintergründe des Streites sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Der Mann befindet sich aktuell im Polizeigewahrsam. Die Staatsanwaltschaft prüft die Beantragung eines Haftbefehls. (ml)

Zusammenstoß auf Kreuzung - Zeugen gesucht

Zeit:     14.09.2017, 07.00 Uhr
Ort:      Meißen

Heute Morgen ist ein Fahrradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Rosa-Luxemburg-Straße (B 101) verletzt worden. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen.

Der Radler (19) war auf der B 101 in Richtung Goethestraße unterwegs. Beim Überqueren der Ampelkreuzung Rosa-Luxemburg-Straße/Zscheilaer Straße stieß er mit einem silberfarbenen Ford (Fahrer 30) zusammen, der auf der Zscheilaer Straße fuhr. Dabei erlitt der 19-Jährige leichte Verletzungen. Beide Beteiligten gaben an, bei „Grün“ gefahren zu sein.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter
(0351) 483 22 33.
(ir)

Einbrecher überrascht

Zeit:     13.09.2017, 10.00 Uhr
Ort:      Nossen, OT Rhäsa

Gestern Vormittag stieg ein Unbekannter über ein offenstehendes Fenster in ein Wohnhaus an der Döbelner Straße ein. Als der Mann die Räume nach Wertsachen durchsuchte, wurde er von der 90-jährigen Bewohnerin überrascht und flüchtete.

Einbruch in Sportgaststätte

Zeit:     13.09.2017, 01.30 Uhr bis 09.30 Uhr
Ort:      Gröditz

Gestern brachen Unbekannte in eine Sportgaststätte an der Wainsdorfer Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Letztlich stahlen sie eine Geldkassette aus einem Büro. Die Kassette wurde später unweit des Tatortes aufgebrochen aufgefunden. Das Geld fehlte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Alkoholisiert auf dem Fahrrad unterwegs

Zeit:     14.09.2017, 00.00 Uhr
Ort:      Pirna

In der Nacht zum Donnerstag fiel Beamten des Polizeireviers Pirna ein Fahrradfahrer auf der Dresdner Straße auf. Dieser war ohne Beleuchtung und entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf dem Radweg unterwegs. Die Polizisten kontrollierten den Mann (31) und stellten fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281