1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Uwe Seeger (us)
Stand: 17.09.2017, 13:00 Uhr

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

 

Weißwasser, Humboldtstraße

16.09.2017, 02:30 Uhr

In den Nachtstunden wurden die Hausbewohner durch Lärm an der Eingangstür des Wohnhauses auf eine offenbar fremde Person aufmerksam und riefen die Polizei. Die sofort eingesetzten Beamten konnten einen 42-jährigen Mann aus Polen feststellen, welcher versuchte gewaltsam in eine Wohnung einzudringen. Zuvor hatte der Mann mit einem Werkzeug die Hauseingangstür aufgehebelt und versucht drei andere Wohnungstüren zu öffnen. Die Person wurde festgenommen und es wurde ein Strafverfahren eröffnet. Die Ermittlungen dauern an.

 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Bei Unfall leichtverletzt

 

Bischofswerda, Süßmilchstraße

16.09.2017, 16:30 Uhr

Die 68-jährige Fahrerin eines VW Beetle kam aufgrund gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort geparkten Pkw Opel und danach gegen einen parkenden Pkw  Hyundai. Dieser wurde gegen einen Pkw Golf geschoben und beschädigte diesen. Der VW Beetle überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn liegen. Insgesamt entstand ein Sachschaden bei allen Fahrzeugen von ca. 8.200 Euro. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall verletzt. 

 

Unfall unter dem Einfluss von Alkohol

 

Malschwitz, Eichenallee

16.09.2017, 17:30 Uhr

Die Vorfahrt des berechtigten Opelfahrers missachtend, kam es zum Verkehrsunfall, bei welchem ein Schaden von ca. 3.500 Euro entstand. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Atemalkoholtest des 30-jährigen Fahrers des VW Bora ein Wert von 0,38 Promille festgestellt. Dem sich anschließenden Strafverfahren muss sich der Mann nun stellen.

 

Mit 1,18 Promille unterwegs

 

Hoyerswerda, Albert-Einstein-Straße

16.09.2017, 20:46 Uhr

Der 48-jährige Fahrer eines  Pkw Toyota wurde in den Abendstunden zur Kontrolle gebeten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Es folgte nun die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren unter  Einfluss von Alkohol.

 

Havarie durch Waschbär

 

Burghammer, Kirchstraße

16.09.2017, 22:11 Uhr

In den Nachtstunden hatten Anwohner einen lauten Knall vernommen. Danach war der Strom bei den Haushalten und der Straßenbeleuchtung ausgefallen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten bei der Suche nach der Ursache bei einer Trafostation einen toten und teilweise verkohlten Waschbären finden. Dieser hatte offensichtlich die oberhalb der Anlage verlaufenden Stromleitungen berührt, was dann zu dem Stromausfall führte. Nach einer kurzen Unterbrechung war die Stromversorgung wieder hergestellt. Um das tote Tier kümmerte sich der zuständige Jagdpächter.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Trunkenheit im Verkehr

 

Görlitz, Schlesische Straße

16.09.2017, 19:50 Uhr

Eine Streife des Polizeirevier Görlitz stoppte in den Abendstunden einen alkoholisierten Autofahrer. Dieser war mit seinem Fiat Punto unterwegs und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,22 Promille. Den 40-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

 

Fahrradanhänger entwendet

 

Görlitz, Grundstraße

15.09.2017, 17:00 Uhr – 16.09.2017, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Schuppen einen Kinderfahrradanhänger der Marke „Thule“ im Wert von ca. 900 Euro. Dieser war ordnungsgemäß mittels eines Spiralschloss gesichert und dort abgestellt worden.

 

 

Fahrraddiebe unterwegs

 

Zittau, Obere Dorfstraße

16.09.2017, 11:00 Uhr – 15:45 Uhr

Ein eBike der Marke „Haibike“, welches ordnungsgemäß mittels einer Panzerkette gesichert abgestellt worden war, wurde von Unbekannten von einem Gartengrundstück entwendet. Weiterhin nahmen die Täter einen Rucksack mit Personaldokumenten und Ausweisen des Geschädigten mit. Den Diebstahlschaden gibt der Geschädigte mit ca. 2.500 Euro an.

 

Bertsdorf-Hörnitz, An der Lehne

15.09.2017, 19:00 Uhr – 16.09.2017, 11:30 Uhr

Unbekannte brachen einen Schuppen auf einem Wohngrundstück gewaltsam auf und entwendeten zwei dort abgestellte Mountainbike-Fahrräder der Marke „Scott“. Neben dem Schaden am aufgebrochenen Schuppen, gab der Eigentümer den Wert der entwendeten Fahrräder mit ca. 2.000 Euro an. Nach diesen wird nun international gefahndet.

 

Zittau, Hochwaldstraße

16.09.20017, 19:30 Uhr – 19:40 Uhr

Ein schwarzes Fahrrad der Marke „Herkules“ wurde durch Unbekannte vor einem Einkaufsmarkt entwendet. Der Eigentümer hatte dieses nur kurz, aber ungesichert abgestellt. Er gab als Wert ca. 280 Euro an.

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

 

Löbau, Äußere Zittauer Straße

17.09.2017, 03:25 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Renault wollte nach links abbiegen und kam beim Ausholen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer setze seine Fahrt fort und verließ die Unfallstelle unerlaubt. Die sofort eingesetzten Beamten konnten den Fahrzeugführer schnell ermitteln und antreffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Es erfolgte die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Den 33-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

 

Skoda entwendet

 

Weißwasser, Uhlandstraße

15.09.2017, 18:00 Uhr – 16.09.2017, 15:00 Uhr  

Einen blauen Pkw Skoda Octavia mit dem amtlichen Kennzeichen WSW JA 29 haben unbekannte Täter entwendet. Das 10 Jahre alte Fahrzeug war ordnungsgemäß geparkt abgestellt worden und hat laut dem Fahrzeughalter einen Wert von ca. 10.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und nach dem Auto wird international gefahndet.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen