1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels „RB“ Leipzig gegen „Eintracht“ Frankfurt

Verantwortlich: Maria Braunsdorf
Stand: 23.09.2017, 20:00 Uhr

Polizeieinsatz anlässlich des Fußballspiels „RB“ Leipzig gegen „Eintracht“ Frankfurt

Pünktlich heute Nachmittag um 15:30 Uhr wurde das Fußballspiel RB Leipzig gegen „Eintracht“ Frankfurt unter den Augen der 40.600 RB- und 3.200 Gästefans angepfiffen.

Die Anreise zum Stadion verlief bis dahin ohne nennenswerte Zwischenfälle. Mit insgesamt zehn Shuttle-Bussen konnten die Gästefans, die mit Zügen an der Neuen Messe bzw. im Hauptbahnhof angekommen waren, zum Stadion weiterfahren. Außerdem reisten weitere Frankfurter Fans mit Bussen direkt an. Kurz nach 14:00 Uhr trafen dann auch die Spielerbusse beider Mannschaften am Stadion ein.

Am Stadion mussten zwei Gästefans durch Mitarbeiter der Security zur Herausgabe ihrer „Fanschals“ bewegt werden, da sich diese als Sturmhaube erwiesen. Außerdem zündete einer der Gästefans, der mit seiner Gruppe auf dem Cottaweg Richtung Stadion lief, Pyrotechnik. Dabei kam niemand zu Schaden.

Das Spiel verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse und wurde um 17:15 Uhr vom Schiedsrichter mit einem Spielstand von 2:1 abgepfiffen. Daraufhin begann unverzüglich die Abreise der Fußballfans. Die auswärtigen Gästefans wurden wieder zum Hauptbahnhof, der Neuen Messe bzw. zu ihren Reisebussen geshuttelt und verließen darauf umgehend die Stadt. Heimische Fans indes nutzten überwiegend Straßenbahn und Auto.

Fazit: Die Begegnung „RB“ Leipzig gegen „Eintracht“ Frankfurt verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Allerdings ermittelt die Polizei gegen einen Gästefan wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen einen Unbekannten wegen Diebstahl eines Portmonees. Diese wurde einem RB-Fan auf der Anreise gestohlen. Weiterhin laufen polizeiliche Ermittlungen wegen Beleidung eines Polizeibeamten durch einen RB-Fan, der zudem bei der Identitätsfeststellung Widerstand leistete. (MB)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand