1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In Lagerhalle eingebrochen

Medieninformation: 506/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 24.09.2017, 11:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Bernsdorf/OT Gablenz – Einbrecher nutzten Abwesenheit der Bewohner

(3360) Am Samstagabend wurden bei der Polizei zwei Wohnungseinbrüche angezeigt.
In der Lutherstraße hebelten Unbekannte am Samstag, zwischen 15 Uhr und 20.15 Uhr, die Wohnungstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Im Inneren durchsuchten sie die Räume und Schränke nach Brauchbarem. Gestohlen haben die Eindringlinge unter anderem Bargeld, Schmuck, einen Laptop, ein Tablet sowie zwei Fotoapparate. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.
Auch in der Reineckenstraße nutzten Unbekannte die Abwesenheit der Bewohner einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür und gelangten so in die Wohnung. Nach einem ersten Überblick haben die Einbrecher mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen. Der entstandene Gesamtschaden wurden ebenfalls mit mehreren hundert Euro angegeben. (Wo)

OT Borna-Heinersdorf – Trafic gestohlen

(3361) In der Nacht zu Samstag ist in der Louis-Otto-Straße ein gesichert abgestellter Renault Trafic verschwunden. Der Wert des drei Jahre alten Fahrzeugs wurde mit etwa 29.500 Euro angegeben. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamt Sachsen hat die Ermittlungen übernommen. (Wo)

OT Bernsdorf – Führerschein ade

(3362) Am Samstag, kurz nach 11 Uhr, verständigte ein Zeuge die Polizei, da ihm der schwankende Gang sowie Alkoholgeruch eines VW-Fahrers (47) bei einer Anlieferung auf der Bernsdorfer Straße aufgefallen war. Ein in der Folge durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,60 Promille. Der 47-Jährige durfte sich von seinem Führerschein verabschieden. Eine Blutentnahme erfolgte und er kassierte eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (Ha) 

OT Rabenstein – Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

(3363) Ein 68-jähriger Fahrer eines Motorrades Honda mit Beiwagen befuhr am Samstag, gegen 11 Uhr, die Oberfrohnaner Straße aus Richtung Rabenstein in Richtung Limbach-Oberfrohna. Ein 55-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes fuhr von der Anschlussstelle der Bundesautobahn nach links auf die Oberfrohnaer Straße. Dabei kollidierten beide Fahrzeuge mit einander. Hierbei erlitten der Kradfahrer schwere und seine 65-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro. (Ha)

OT Einsiedel – Kind verletzt

(3364) Am Samstagnachmittag, gegen 14.25 Uhr, befuhr eine 19-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die Einsiedler Hauptstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam es in der Folge Höhe Am Einsiedler Bahnhof zur Kollision mit einem 5-Jährigen, welcher hierbei als Fußgänger leicht verletzt wurde. Am Pkw entstand geringer Sachschaden. (BR)

OT Stelzendorf – Aufgefahren

(3365) An gleich drei Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 8 000 Euro, als am Samstag, gegen 13.15 Uhr, ein Skoda (Fahrer: 71) auf einen verkehrsbedingt haltenden Renault (Fahrer: 60 Jahre) auffuhr und diesen noch auf einen Pkw Ford einer 33-Jährigen schob. Der Unfall ereignete sich auf der Stollberger Straße, Höhe Meisenweg. Alle Beteiligten blieben hierbei unverletzt. (BR)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Ostrau – Polizei sucht nach Raubstraftat Zeugen

(3366) Am Sonntag, zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr, war ein 34-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Döbelner Straße unterwegs. Dort wurde er von einem Unbekannten angegriffen. Der Täter schlug den 34-Jährigen mehrfach, stieß ihn zu Boden und forderte von ihm Geld. Der Unbekannte zog dem 34-Jährigen aus seiner Gesäßtasche seine Geldbörse mit etwas Bargeld und seinen Ausweisdokumenten. Danach lief der Angreifer in Richtung Ortsmitte davon. Der 34-Jährige wurde durch den Angriff verletzt. Der Täter soll zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß sein. Bekleidet war er mit einer weiß-grauen Jogginghose, einem dunklen Kapuzenpullover und Turnschuhen.
Die Polizei in Döbeln sucht Zeugen, die die Tat bemerkt haben oder Angaben zu dem Täter machen können. Hinweise werden unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen. (Wo)

Revierbereich Freiberg

Weißenborn – E-Bike-Fahrerin stürzte

(3367) Am Sonnabend, gegen 15.30 Uhr, befuhr eine 61-jährige Radfahrerin die Hauptstraße und kam in Höhe der Hausnummer 58 aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und wurde leicht verletzt. Am E-Bike entstand ein Sachschaden von zirka 500 Euro Sachschaden. (BR)

Revierbereich Mittweida

Flöha/OT Falkenau – In Lagerhalle eingebrochen

(3368) Am Samstagvormittag wurde der Einbruch in eine Lagerhalle in der Ernst-Thälmann-Straße angezeigt. Unbekannte hatten das Vorhängeschloss der Eingangstür aufgebrochen und sind so in das Gebäude eingedrungen. Mitgenommen haben die Eindringlinge unter anderem eine Hebebühne, einen Bohrhammer der Marke „Hilti“, eine Aluleiter sowie Lautsprecherboxen. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 3 000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist gering. (Wo)

Frankenberg – Alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen …

(3369) … wurde am Samstag, gegen 7 Uhr, der 55-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf der Hainichener Straße. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,10 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig, die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte und der Fahrzeugführer wurde wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr angezeigt. (Ha)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal/OT Hammerunterwiesenthal – Firmengelände heimgesucht

(3370) In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte ein Firmengelände in der Neudorfer Straße heimgesucht. Die Täter hebelten eine Eingangstür und mehrere Fenster an zwei Firmengebäuden auf und drangen so in die Gebäude ein. Nach einem ersten Überblick haben sie Lebensmittel sowie eine Kaffeemaschine gestohlen. Der entstandene Schaden wird auf insgesamt ca. 2 000 Euro geschätzt. (Wo)

Thermalbad Wiesenbad – Pkw überschlug sich

(3371) In der Nacht zum Sonntag, gegen 22.10 Uhr, kam ein Pkw Toyota (Fahrer: 18 Jahre) beim Befahren der Bundesstraße 101 aus Richtung Annaberg in Richtung Thermalbad Wiesenbad in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Der Toyota beschädigte in der Folge zwei Leitpfosten, überschlug sich und blieb schlussendlich seitlich auf der B 101 liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 200 Euro. (BR)

Revierbereich Aue

Aue – Wände in Fußgängerunterführung besprüht

(3372) Am Samstag, zwischen 1 Uhr und 2 Uhr, haben mehrere Unbekannte in der Straße Am Bahnhof in der Fußgängerunterführung die Wände besprüht. Die Täter brachten insgesamt 17 Schriftzüge mit schwarzer, grüner und silberner Farbe an den Wänden an. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (Wo)

Revierbereich Marienberg

Marienberg/Großrückerswalde – Wahlplakate besprüht

(3373) Am Samstag wurden bei der Polizei mehrere beschädigte Wahlplakate angezeigt.
In Marienberg in der Äußeren Annaberger Straße brachten Unbekannte mit silberner Farbe auf einem Wahlplakat, Größe etwa 3,5 Meter x 3,6 Meter, jeweils zwei Hakenkreuze in der Größe von ca. 50 Zentimeter x 50 Zentimeter auf.
Im Großrückerswalder Ortsteil Niederschmiedeberg in der Arnsfelder Straße wurden ein Wahlplakat, ein Briefkasten, zwei Verteilerkästen sowie der Straßenbelag mit schwarzer Farbe besprüht.
Die Schadenshöhe wird in beiden Fällen auf mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Alkoholisiert unterwegs

(3374) Einem Zeugen fiel am Samstag, kurz vor 18.30 Uhr, der Fahrer eines Pkw Smart auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf der Albin-Trommler-Straße auf und verständigte die Polizei. Der Fahrzeugführer konnte in der Folge durch Polizeibeamte an seiner Wohnanschrift festgestellt werden, ein Atemalkoholtest beim 58-Jährigen ergab einen Wert von 1,72 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und Blutentnahmen folgten. Der 58-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr. (Ha)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020