1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecherin gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 583/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.09.2017, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecherin gestellt


Zeit:       24.09.2017, gegen 08.15 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Morgen nahmen Dresdner Polizeibeamte eine Frau (28) vorläufig fest, die in einen Imbiss an der Alaunstraße eingebrochen war.

Die 28-Jährige hatte die Tür des Standes aufgehebelt und mehrere Flaschen Bier und Schnaps in einen Stoffbeutel verstaut. Ein Zeuge bemerkte den Vorfall und verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten die Frau noch im Imbiss dingfest machen. Gegen die 28-Jährige wird nun wegen Einbruchs ermittelt. (ml)

Einbruch in Reihenhaus

Zeit:       22.09.2017, 16.00 Uhr bis 24.09.2017, 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Reihenhaus an der Koloniestraße ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und stahlen Bargeld und Goldmünzen im Wert von mehreren tausend Euro aus den Räumen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Brandstiftung

Zeit:       24.09.2017, 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag setzten Unbekannte diversen Unrat im Waschraum eines Mehrfamilienhauses an der Franz-Liszt-Straße in Brand.

In der Folge erlitt ein Bewohner (29) eine Rauchgasvergiftung und musste medizinisch versorgt werden. Durch das Feuer wurde zudem die Elektroinstallation des Hauses beschädigt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (ml)

Fünf Verletzte nach Busunfall

Zeit:       25.09.2017, 04.50 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Heute früh war der Fahrer (31) eines Kia Sorento auf er Richard-Wagner-Straße unterwegs und wollte auf die Wiener Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem Linienbus zusammen, dessen Fahrer (21) auf der Wiener Straße in Richtung Stadtzentrum fuhr.

Durch den Aufprall wurden der Busfahrer sowie weitere Insassen, vier Frauen im Alter von 20, 40, 47 und 51 Jahren, leicht verletzt. Die Verletzten mussten ambulant versorgt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro.

Im Zuge des Unfalls machte sich eine zweistündige Vollsperrung der Straße notwendig. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (ml)
 
Versuchter Autodiebstahl – Zeugenaufruf

Zeit:       24.09.2017, 17.00 Uhr bis 25.09.2017, 06.25 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht versuchten Unbekannte einen weißen Skoda Octavia von der Wachsbleichstraße zu stehlen. Die Täter drangen in das Fahrzeug ein, konnten es aber nicht starten. Der entstandene Schaden ist nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:       23.09.2017, 19.40 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Am Samstag hat ein unbekannter Autofahrer einen geparkten VW Passat an der Hechtstraße beschädigt.

Der Fahrer wendete auf der Straße und stieß dabei gegen den schwarzen Passat. Danach entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Bei dem Unfallwagen solle es sich um einen hellgrünen Opel mit der Aufschrift „Pflegestation“ gehandelt haben.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:       23.09.2017, 21.45 Uhr bis 24.09.2017, 09.30 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Martinstraße eingebrochen. In der Folge stahlen die Täter ein Fahrrad und hebelten zudem mehrere Briefkästen auf. Ob aus diesen etwas entwendet wurde, ist nicht bekannt. Der entstandene Schaden beträgt mindestens 550 Euro. (ml)

Straßenbahn touchiert

Zeit:       23.09.2017, 12.40 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Samstag war der Fahrer (64) eines Opel Astra auf der Meißner Straße in Richtung Coswig unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Dürerstraße wechselte er den Fahrstreifen und touchierte eine Straßenbahn, die neben ihm fuhr. In der Folge wurde der Opel gegen ein Straßenschild sowie einen Zaun geschleudert. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro geschätzt. (ml)

Sachbeschädigung - Zeugenaufruf

Zeit:       21.09.2017, 19.30 Uhr bis 22.09.2017, 19.30 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben in einer Industriebrache an der Emil-Hermann-Nacke-Straße randaliert. Unter anderem brachen die Täter mehrere Türen auf und zerschlugen Fensterscheiben. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:       22.09.2017, 15.15 Uhr
Ort:        Moritzburg

Am vergangenen Freitag stießen ein Fahrradfahrer (57) und ein Mopedfahrer (15) auf der Kalkreuther Straße zusammen. Beide waren in Richtung Bärwalde unterwegs. Als der Radfahrer nach links in einen Waldweg abbiegen wollte, kam es zum Unfall. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Weidegerät gestohlen - Zeugenaufruf

Zeit:       23.09.2017, 07.00 Uhr 11.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte ein Weidegerät von einer Pferdekoppel an der Kohlbergstraße gestohlen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 400 Euro.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281