1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tiertransporter wies Mängel auf u. a. Meldungen

Medieninformation: 585/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.09.2017, 13:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tiertransporter wies Mängel auf


Zeit:     25.09.2017, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Hellerau

Gestern Nachmittag kontrollierten Beamte der Dresdner Verkehrspolizei gemeinsam mit dem Veterinäramt einen Tiertransporter, der mit 160 Schweinen beladen war, auf der Straße Am Rähnitzer Winkel. Dabei kamen verschiedene Verstöße gegen die Tierschutztransportverordnung zum Vorschein.

So war die Wasserversorgung der Tiere abgestellt. Die Wassertankanzeige nicht ablesbar und ein notwendiger Nachfüllschlauch nicht vorhanden. Zudem hatte der Fahrer (60), der in Richtung Italien unterwegs war, die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten.

Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. (ml)


Landkreis Meißen

Radfahrer mit zwei Promille gestoppt

Zeit:     26.09.2017, 01.45 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Borbersen

In der vergangenen Nacht stoppten Beamte des Polizeireviers Riesa einen Fahrradfahrer auf der Zeithainer Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 30-jährige Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von zwei Promille. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr war die Folge. (ml)

Verdächtiges Päckchen führte zu Polizeieinsatz

Zeit:     26.09.2017, 07.15 Uhr
Ort:      Riesa

Heute Morgen wurden Feuerwehr und Polizei auf die Lauchhammerstraße gerufen. Mitarbeiter des Amtsgerichtes hatten vor ihrem Haus ein verdächtiges Päckchen gefunden. Im Zuge der Gefahrenabwehr sperrte die Polizei den näheren Bereich ab. Letztlich wurde das etwa 8 x 8 cm große Päckchen untersucht.

Augenscheinlich handelte es sich um gefaltetes Papier, welches mit Glasscherben beklebt und mit sogenanntem Panzertape umwickelt war. Eine konkrete Gefahr bestand nicht.

Das Corpus Delicti wurde sichergestellt. Der Urheber war bislang nicht ausfindig zu machen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten eingeleitet. (ml)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     20.09.2017, 15.00 Uhr bis 15.40 Uhr
Ort:      Gröditz

Am vergangenen Mittwoch stieß ein Unbekannter gegen einen schwarze Ford Fiesta, der auf der Straße Am Bauhof unweit der Bahnhofstraße parkte. Dabei wurde dessen linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Ford fanden die Polizisten bei der Unfallaufnahme Blutspuren sowie Fahrradteile.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem gesuchten Schadensverursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Opel überschlug sich

Zeit:     25.09.2017, 16.40 Uhr
Ort:      Klingenberg

Ein 48-Jähriger befuhr am Montagnachmittag die S 190, als er kurz nach dem Ortseingang Colmnitz beim Bremsen die Kontrolle über seinen Opel Corsa verlor. In der Folge kam der Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 48-Jährige blieb unverletzt. Am Opel entstand Totalschaden. (ir)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     25.09.2017, 17.00 Uhr
Ort:      Bannewitz

Gestern Nachmittag war ein unbekannter Autofahrer auf der S 191 unterwegs und wollte auf die B 170 abbiegen. Dabei nahm er einen herannahenden VW Passat die Vorfahrt. Der Passat-Fahrer (31) stoppte daraufhin, um einen Unfall zu vermeiden. In der Folge fuhr jedoch ein Mercedes Lkw auf den Passat auf.

Durch den Zusammenstoß wurden der Passatfahrer sowie seine Beifahrerin (30) leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Ort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:     25.09.2017, 15.50 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Gestern Nachmittag war der Fahrer (62) eines Linienbusses auf der K 8727 zwischen Neustadt und Krumhermsdorf unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Krumhermsdorf fuhr er auf einen verkehrsbedingt haltenden Skoda Fabia (Fahrerin 53) auf. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beträgt rund 18.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281