1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann mit gestohlenem Baumaterial erwischt

Verantwortlich: Thomas Bretschneider (tb), Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 27.09.2017, 13:50 Uhr

 

Mann mit gestohlenem Baumaterial erwischt

Neukirch/Lausitz, Weberweg
26.09.2017, 18:20 Uhr

Nach einen Zeugenhinweis haben am Dienstagabend Beamte des Polizeireviers Bautzen in Neukirch einen 62-Jährigen bei einem Diebstahl gestellt. Ein Bürger hatte gesehen, wie der Mann von einem Lagerplatz einer Firma am Weberweg Baumaterial in seinen Pkw lud. Er informierte umgehend die Polizei. Die eingesetzte Streife stellte daraufhin den Fahrzeughalter. Dieser hatte vier Stahlträger entwendet. Die Ordnungshüter stellten das Diebesgut sicher und übergaben es später der betroffenen Firma zurück. Der Beschuldigte wird sich wegen des Verdachts des Diebstahls verantworten. Die Polizei bedankt sich bei dem aufmerksamen Zeugen für den schnellen Hinweis. (tb)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Mit Leitplanke kollidiert

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen dem Parkplatz Wiesaer Forst und der Anschlussstelle Kodersdorf
26.09.2017, 15:45 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist auf der BAB 4 ein 62-Jähriger zwischen dem Parkplatz Wiesaer Forst und der Anschlussstelle Kodersdorf verunfallt. Er war mit seinem Citroen C 5 in Richtung Görlitz unterwegs und kam aus bisher unbekannten Gründen ins Schleudern. Der Wagen kollidierte mit der Leitplanke, wodurch ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro entstand. Verletzt wurde dabei niemand. Da sich das Fahrzeug auf der linken Fahrbahn befand, wurde für die Dauer der Unfallaufnahme die Geschwindigkeit am nahen Tunnel Königshainer Berge auf 60 km/h reduziert. Die Beamten erhoben ein Verwarngeld. (tb)

 

Landkreis Bautzen 
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Gegen Mast gefahren

Schirgiswalde-Kirschau, OT Schirgiswalde, Fuchsbergsiedlung
26.09.2017, 23:20 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch hat sich in Schirgiswalde eine 21-Jährige bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Sie war mit ihrem VW Golf an der Fuchsbergsiedlung unterwegs und kam vermutlich aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß der Volkswagen mit einem Grundstückszaun sowie einem Masten zusammen. Ein Unternehmen schleppte den Wagen ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (tb)

 

Blitz für Kids

Wilthen, Schulstraße
26.09.2017, 07:30 Uhr - 08:45 Uhr

Im Rahmen der Aktion „Blitz für Kids“ haben am Dienstagvormittag in Wilthen Beamte des Polizeireviers Bautzen die Geschwindigkeit im Bereich der Grundschule an der Schulstraße gemessen. In knapp 75 Minuten haben die Polizisten 25 Autos kontrolliert. Vier ortskundige Fahrzeugführer erhielten eine Verwarnung. Sie waren in der 30-km/h-Zone zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 46 km/h gemessen. (tb)

 

Kennzeichen gestohlen

Kamenz, Blücherstraße, Bautzner Straße
25.09.2017 - 26.09.2017

In der Nacht zu Dienstag entwendeten unbekannte Täter im Stadtgebiet Kamenz von drei parkenden Fahrzeugen die Kennzeichen. An der Blücherstraße sowie der Bautzner Straße verschwanden von einem Toyota Auris die Nummernschilder KM WK 711, von einem Seat Ibiza die Kennzeichen KM KY 44 und von einem Opel die Nummerntafel KM MK 9983. Ob die Diebstähle im Zusammenhang mit den in derselben Nacht entwendeten Audi A 4 und Audi A 6 stehen (siehe 1. Medieninformation vom 26. September 2017), wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen sein. Die Kriminalpolizei untersucht den Sachverhalt. (mf)

 

Unfallflucht

Großröhrsdorf, Melanchthonstraße
26.09.2017, 12:00 Uhr

Dienstagmittag kam es in Großröhrsdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein anfänglich unbekannter Mann war mit seinem VW gegen einen an der Melanchthonstraße parkenden Mazda gefahren. Anschließend verließ er verbotswidrig die Unfallstelle. Dies blieb nicht unbeobachtet. Ein Zeuge informierte die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz stoppte den 75-jährigen Unfallfahrer wenig später in Ohorn. Der Senior wird sich wegen der Fahrerflucht verantworten müssen. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 700 Euro. Der Verkehrsdienst des Reviers wird sich mit den weiteren Ermittlungen zu der Straftat befassen. (mf)

 

Übermüdet hinters Steuer gesetzt

Spreetal, B 97
26.09.2017, 05:50 Uhr

Am Dienstagmorgen ist es auf der B 97 bei Spreetal zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ursache dafür war vermutlich, dass sich ein 18-Jähriger offenbar übermüdet hinters Steuer seines VW Golf gesetzt hatte. Der Wagen kam von der Straße ab und landete im Straßengraben. Bei dem Aufprall verletzte sich der junge Mann leicht. Ein Unternehmen schleppte den Golf ab. Es entstand ein Schaden von insgesamt rund 2.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst des Reviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen und wird die genauen Umstände untersuchen. (tb)

 

Ehrlicher Finder

Hoyerswerda, Bahnhofsvorplatz, Bus-Linie 2
26.09.2017, 07:50 Uhr bis 15:10 Uhr

Im Polizeirevier Hoyerswerda ist am Dienstagnachmittag ein 17-Jähriger erschienen und hat den Beamten ein Mobiltelefon der Marke Oukitel übergeben. Dieses habe er am Vormittag Am Bahnhofsvorplatz in einem Bus der Linie 2 gefunden. Im Handy befanden sich weder eine SIM- noch eine Speicherkarte. Die Ordnungshüter nahmen das Mobiltelefon in Verwahrung und werden versuchen, den Eigentümer zu ermitteln. Die Polizei bedankt sich bei dem ehrlichen Finder. (tb)

 

VW T 5 entwendet

Bernsdorf, Dresdner Straße
26.09.2017, 21:00 Uhr - 27.09.2017, 08:40 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Bernsdorf Unbekannte einen  gelben VW T 5 entwendet. Der neun Jahre alte Transporter mit den amtlichen Kennzeichen BZ NI 1 befand sich an der Dresdner Straße. Den Zeitwert schätzte der Eigentümer auf rund 15.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. (mf)

 

Beim Abbiegen kollidiert

S 95/K 9222 bei Wittichenau
27.09.2017, 09:50 Uhr

Am Mittwochvormittag sind bei Wittichenau zwei Autos zusammengestoßen. Eine 45-Jährige bog mit ihrem Toyota von einer Kreisstraße auf die S 95 in Richtung Oßling ab. Dabei kollidierte ihr Wagen mit einem Mazda. Dessen 71 Jahre alte Fahrer und die Unfallverursacherin wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An ihren Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 8.000 Euro. (tk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Tätliche Auseinandersetzung

Markersdorf, Am Schöps
26.09.2017, 21:20 Uhr

Am Dienstagabend ist zwischen jungen Bewohnern einer Unterkunft für Asylsuchende in Markersdorf ein Streit eskaliert. Mehrere Streifen des Polizeireviers Görlitz und des Einsatzzuges der Polizeidirektion eilten zu dem Wohnhaus Am Schöps und trennten insgesamt sechs Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Sie sollen mit Fäusten, Holzlatten und Besenstielen aufeinander losgegangen sein. Zwei der Jugendlichen erlitten dabei schwere Verletzungen und wurden anschließend in einem Krankenhaus versorgt. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

 

Haftbefehle vollstreckt

Görlitz, Stadtgebiet
26.09.2017, 14:15 Uhr und 19:30 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am Dienstagnachmittag und -abend zwei per Haftbefehl gesuchte Personen aufgegriffen. Gegen beide Männer im Alter von 56 und 24 Jahren bestanden Vollstreckungshaftbefehle. Der Ältere konnte die geforderte Summe in Höhe von knapp 1.300 Euro nicht bezahlen. Die Polizisten verbrachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt, in der er nun 84 Tage eine Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen wird. Auch den Jüngeren schafften die Ordnungshüter ins Gefängnis. Bei ihm war eine 14-tägige Restfreiheitsstrafe noch offen. (tb)

 

Frau beim Ausparken angefahren

Niesky, Bautzener Straße
26.09.2017, 12:20 Uhr

In Niesky hat am Dienstagmittag eine 65-Jährige beim Ausparken eine fünf Jahre ältere Frau angefahren. Sie fuhr mit ihrem Skoda Octavia rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei offenbar die dahinter stehende Seniorin. Diese verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Der Verkehrsdienst des Polizeireviers Görlitz hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (tb)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Görlitz, Postplatz
26.09.2017, 10:35 Uhr

In Görlitz haben Polizisten des örtlichen Reviers am Dienstagvormittag einen VW Touran am Postplatz kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass der 26-jährige Lenker nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Sie untersagten ihm die Weiterfahrt und erstatteten Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit der Schwarzfahrt befassen. (tb)

 

Imbiss aufgebrochen

Großschönau, Am Kux
25.09.2017, 11:30 Uhr - 26.09.2017, 05:45 Uhr

Zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen sind Unbekannte in Großschönau in einen Kiosk eingebrochen. Die Tat geschah auf dem Gelände des Freibades. Aus dem Shop verschwanden ein Kaffeeautomat, ein Wärmebad sowie ein Backofen spurlos. Den Wert der Geräte bezifferte der Eigentümer mit rund 3.200 Euro. Auch die Umkleiden durchsuchten die Diebe nach Brauchbarem, stahlen hier jedoch nichts. Der Badbetreiber bezifferte den Sachschaden in Summe auf rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

 

Fahrräder gestohlen

Kottmar, OT Eibau, Hauptstraße
26.09.2017, 19:00 Uhr - 20:15 Uhr

Am Dienstagabend haben Unbekannte vor einem Imbiss an der Hauptstraße in Eibau zwei Mountainbikes gestohlen. Es handelte sich um ein weiß-blau-schwarz lackiertes Zweirad der Marke Stevens sowie ein schwarz-weißes Fahrrad vom Typ Scott Aspect 950. Den Angaben der Eigentümer nach, waren sie mit einem Kettenschloss gesichert gewesen. Den Wert der Beute bezifferten sie in Summe mit rund 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den Mountainbikes wird gefahndet. (tk)

 

Kontrolleur angegriffen

Zittau, Leipziger Straße
26.09.2017, 14:37 Uhr

Am Dienstagnachmittag kontrollierte ein 27-Jähriger auf einem Parkplatz an der Leipziger Straße in Zittau die Parkscheiben der dort abgestellten Fahrzeuge. An einem Mercedes verhängte der Mann ein sogenanntes Knöllchen, da im Fahrzeug keine Parkscheibe hinterlegt war. Wenig später kam ein Mann auf den 27-Jährigen zugelaufen, fasste ihn an den Hals und bedrohte ihn. Ob es sich bei dem Unbekannten um den Fahrer des Mercedes gehandelt hat, wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen sein. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (mf)

 

Kabel zerschnitten

Trebendorf, OT Mühlrose, Tagebaugelände
26.09.2017, gegen 22:30 Uhr

Am Dienstagabend sind zwei unbekannte Männer auf dem Betriebsgelände des Tagebaus bei Mühlrose am Werk gewesen. Sie kappten mehrere Stromkabel und schnitten die Leitungen von rund 200 Meter Länge zurecht. Die transportfertigen Stücke legten sie für eine spätere Abholung zurecht und verschwanden in die Dunkelheit. Mitarbeiter der Firma bemerkten den versuchten Diebstahl rechtzeitig. Den Sachschaden bezifferten sie mit rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Kabeldieben aufgenommen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen