1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal, OT Zwota: Polizei schnappt Einbrecher

Medieninformation: 582/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 29.09.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei schnappt Einbrecher

Klingenthal, OT Zwota – (am) Seit Anfang September wurde mehrfach in die alte Schule an der Bergstraße eingebrochen. Nun haben die Auerbacher Kriminalisten einen Tatverdächtigen bekannt gemacht. Auf die Spur des 30-Jährigen kamen die Polizisten durch umfangreiche Ermittlungen sowie Zeugenhinweise. Der Mann hatte u. a. Foto- und Filmtechnik, Heimelektronik sowie die aus den dreißiger Jahren stammende Turmuhr der Schule entwendet. Eine Durchsuchung in der Wohnung des Vogtländers sowie im von ihm genutzten Pkw brachte ein Vieles des Diebesgutes zutage, ebenso darunter die antike Turmuhr. Im Rahmen der Durchsuchung stellte sich heraus, dass der 30-Jährige womöglich noch für weitere Eigentumsdelikte über die Grenzen Sachsens hinaus verantwortlich sein könnte. So wurden u. a. bei ihm in Bayern gestohlene Kennzeichen gefunden. Die Ermittlungen dauern an.


Landkreis Vogtlandkreis

Einbruch in Kellerräume

Plauen – (am) Auf der Schenkendorfstraße verschafften sich Unbekannte zwischen Mittwoch, 15 Uhr und Donnerstag, 0:15 Uhr Zugang in das Mehrfamilienhaus und brachen vier Kellerräume auf. Zu einem Diebstahl kam es offensichtlich nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 90 Euro.
Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Einbruch in leer stehende Wohnung

Plauen – (am) In eine leer stehende Wohnung an der Friedensstraße wurde, zwischen dem 11. September und Donnerstag, eingebrochen und dabei die Glasscheibe der Balkontür (im ersten Obergeschoss) eingeschlagen. Die Räume wurden durchsucht und Behältnisse durchwühlt. In den Hausflur des Mehrfamilienhauses und in weitere Wohnungen gelangten die Täter nicht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (am) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Breitscheidstraße haben Unbekannte ein 26 Zoll großes Mountainbike der Marke „Scott“ sowie ein Snowboard, im Wert von insgesamt etwa 500 Euro, entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen dem 21. September und Mittwoch. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Ladendiebstahl

Oelsnitz – (am) Am Donnerstagnachmittag wurde im Baumarkt an der Untermarxgrüner Straße ein Ladendieb, welcher eine Akkubohrmaschine im Wert von 130 Euro entwendete, vom Detektiv angesprochen. In der Folge kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 38-Jährigen und dem Detektiv, wobei jedoch niemand verletzt wurde. Eine Anzeige ist aufgenommen worden.

Auffahrunfälle – hoher Sachschaden

BAB 72/Treuen/Plauen Süd – (am) Bei zwei Auffahrunfällen auf der BAB 72 sind am Donnerstag mehrere tausend Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Kurz nach 14 Uhr war in Höhe der Anschlussstelle Treuen, in Fahrtrichtung Hof, ein Kleintransporter auf einen verkehrsbedingt bremsenden Seat Ibiza aufgefahren. Hier entstand ein Sachschaden von knapp 10.000 Euro. Außerdem wurde gegen den polnischen Fahrer des Transporters eine Bußgeldanzeige wegen mehrerer Verstöße, u. a. gegen das Fahrpersonalgesetz, erstattet. Es kam zudem zu Behinderungen des Fahrverkehrs wodurch sich ein Rückstau von teilweise bis zu drei Kilometern bildete.     
Kurz nach der Anschlussstelle Plauen Süd, in Richtung Leipzig, war gegen 23 Uhr ein Kleintransporter Opel (Fahrer 37) auf einen ebenfalls verkehrsbedingt bremsenden Audi A 4 (Fahrer 42) aufgefahren. Hier sind gut 5.000 Euro Schaden entstanden. 

Unfallflucht

Rodewisch – (am) Ein geparkter Opel Corsa wurde am Donnerstag, in der Zeit von 7:40 Uhr bis 16 Uhr, in Höhe der Karl-Liebknecht-Straße 1 durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Schadenshöhe: ca. 250 Euro.
Hinweise zum unbekannten Fahrzeug sowie dessen Fahrer bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.


Landkreis Zwickau

Körperverletzung

Zwickau – (am) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem somalischen und einem pakistanischen Asylbewerber kam es am Donnerstag, gegen 19 Uhr in der Nähe der Katharinenstraße. Beide Beteiligte sind sich bekannt und waren wohl aufgrund persönlicher Probleme in Streit geraten. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Wilkau-Haßlau – (am) Beim Vorbeifahren hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Mittwoch, 14 Uhr bis Donnerstag, 11 Uhr einen auf der Händelstraße geparkten Toyota beschädigt. Schadenshöhe: ca. 2.500 Euro.
Hinweise zum Unfallflüchtigen sowie dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Crimmitschau – (am) Am Donnerstag, zwischen 7:45 Uhr und 15 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen auf der Braustraße geparkten Audi. Schadenshöhe: ca. 200 Euro.
Hinweise zum Unfallflüchtigen sowie dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfall mit Fußgänger

Crimmitschau – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw kam es am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr auf der Zwickauer Straße. Eine 49-Jährige befuhr mit ihrem Opel Combo die Zwickauer Straße stadteinwärts und stieß in Höhe des Hausgrundstückes 66 mit einem die Fahrbahn querenden Fußgänger (15) zusammen. Der Jugendliche wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Viel zu schnell unterwegs

BAB 72, Hartenstein – (am) Mit 199 km/h war ein Pkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag auf der BAB 72, zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Hartenstein, bei erlaubten 130 km/h unterwegs. Den Mann erwarten nun zwei Monate Fahrverbot, ein Bußgeld über 440 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg.
Insgesamt durchfuhren bei dieser Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei, in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr, knapp 4.700 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 156 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. 100 Verwarngelder und 56 Bußgeldbescheide sind das Ergebnis der Kontrolle.

Kind bei Unfall verletzt

Mülsen, OT St. Niclas – (am) Der Fahrer (37) eines Lkw Mercedes Sprinter befuhr am Donnerstagnachmittag die Hauptstraße in Fahrtrichtung Sankt Jacob und stieß mit einem Rad fahrenden Kind zusammen. Die Achtjährige war zuerst auf dem Gehweg unterwegs und fuhr in gleiche Richtung, wechselte dann aber in Höhe Einmündung Schnitzerweg auf die Fahrbahn, wo es zum Unfall kam. Das Kind wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf gut 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Oberlungwitz – (am) Beim Ausfahren aus einem Grundstück an der Poststraße stieß am Donnerstag, gegen 7 Uhr ein VW-Fahrer (61) mit dem auf der Fahrbahn befindlichen Kleinkraftrad (Fahrer 15) zusammen. Der Jugendliche wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Einbruch in Getränkeladen

Hohenstein-Ernstthal – (am) In der Nacht zum Donnerstag waren Einbrecher in einem Getränkemarkt an der Feldstraße zugange. Aus den Räumen wurde eine noch nicht bekannte Menge an Spirituosen und Zigaretten entwendet. Stehl- und Sachschaden sind derzeit noch unbekannt.
Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.