1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Callenberg, OT Falken: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten - Unfallflucht

Medieninformation: 594/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 05.10.2017, 13:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten - Unfallflucht

Callenberg, OT Falken – (am) Ein Kradfahrer (18) ist am Mittwoch, gegen 6:15 Uhr auf der Rathausstraße unterwegs gewesen, wobei ihm in einer Kurve ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf seiner Fahrbahn entgegenkam, so dass der 18-Jährige ausweichen musste. Dadurch geriet das Krad an den Bordstein, so dass der junge Mann stürzte. Der 18-Jährige wurde schwer verletzt und in das Krankenhaus eingeliefert. Der unbekannte Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher und dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

 

Landkreis Vogtlandkreis

Sachbeschädigung

Plauen – (nt) In der Nacht zum Donnerstag, gegen 2:25 Uhr versuchte ein Unbekannter eine Glasscheibe an einem Restaurant auf der Neundorfer Straße mit Steinen einzuschlagen. Hierbei wurde die äußere Doppelglasscheibe beschädigt und ein Schaden von etwa 300 Euro verursacht.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- ca. 170 Zentimeter groß
- Brillenträger
- bekleidet mit schwarzer Jacke und blauer Jeans.
Zeugenhinweise zu dem Unbekannten erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchte Körperverletzung

Plauen – (am) Am Alten Teich kam es am Donnerstag, gegen 3 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mindestens fünf, sich scheinbar bekannten, alkoholisierten Personen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte eine 26-Jährige (1,74 Promille) versucht einen 32-Jährigen (1,86 Promille) mit einer Bierflasche zu schlagen. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Diebstahl Geldbörse

Plauen – (nt) Unbekannte entwendeten am Mittwoch, gegen 14:20 Uhr aus dem Einkaufsbeutel der Geschädigten, in einem Einkaufsmarkt auf der Leibnitzstraße, eine schwarze Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten.
Zeugenhinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei in Plauen Telefon 03741 140 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (nt) Auf der Rähnisstraße beschädigten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 12:30 Uhr und 13 Uhr, die Frontscheibe eines VW Golf mit einer Bierflasche. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Teichanlagen beschädigt

Plauen, OT Röttis – (nt) Auf dem Pfaffenmühlenweg wurde durch Unbekannte am Dienstag, zwischen 11 Uhr und 16:30 Uhr, die Einfassung eines Teiches zerstört und mehrere Fische im Wert von etwa 50 Euro entwendet. Von einem zweiten Teich wurde das Wasser abgelassen. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Lkw beschädigt Gehweg - Unfallflucht

Plauen – (nt) Am Mittwoch, zwischen 16 Uhr und 17 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer die Bismarckstraße und bog nach rechts auf die Talstraße ab. Laut Zeugenaussagen soll der unbekannte Fahrzeugführer den angrenzenden Gehweg befahren und das Pflaster auf dem Gehweg zerstört haben. Im Anschluss verließ der Lkw-Fahrer die Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Bei dem Lkw soll es sich um ein gelbes Kranfahrzeug mit gelber Blinkleuchte gehandelt haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallflüchtigen nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Einbruch in Gartenanlage

Auerbach – (nt) In der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 9 Uhr drangen Unbekannte in mindestens sechs Gärten einer Gartenanlage Am Feldschlösschen ein. Die Täter brachen die Türen der Gartenhäuschen auf, durchsuchten die Innenräume und entwendeten Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Diebstahl vorbereitet

Auerbach – (nt) Unbekannte gelangten in der Zeit von Freitag, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 6:50 Uhr auf das Gelände einer Baustelle an der Beegerstraße. Die Täter durchtrennten das Schloss eines Baustromzählerkastens und das Kabel eines Verteilerkastens. Auf einem danebenliegenden Gelände lag zusammengelegtes Kabel vermutlich für den späteren Abtransport bereit. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Rodewisch – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Parkplatz an der Niederauerbacher Straße abgestellten VW Golf an der rechten, hinteren Fahrzeugseite. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, 18:45 Uhr und Mittwoch 6:30 Uhr. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
Hinweise zum Unbekannten sowie zum Unfallhergang bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbrecher in Gartenanlage

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Montagnachmittag bis Mittwochmittag in der Kleingartenanlage an der Erich-Mühsam-Straße zugange. Sie stahlen aus einer von vier angegriffenen Gartenlauben Kleingeld und Zigaretten. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Einbruch

Werdau – (am) Unbekannte warfen in der Zeit von Freitagmittag bis Mittwochmorgen am Landratsamt an der Königswalder Straße zwei Fensterscheiben ein und öffneten eines davon. Gestohlen wurde, nach derzeitigen Erkenntnissen, nichts. Sachschaden: ca. 2.500 Euro.
Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 6020.

Automaten aufgehebelt

Werdau – (am) Drei Staubsaugerautomaten an der Greizer Straße wurden in der Zeit von Dienstag, 23:30 Uhr bis Mittwoch, 4:30 Uhr durch Unbekannte aufgehebelt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Zaunfelder entwendet

Kirchberg, OT Saupersdorf – (am) 21 Zaunfelder (Gesamtlänge: ca. 50 Meter) eines Doppelstab-Mattenzaunes wurden durch Unbekannte an der Auerbacher Straße (Vorhaltebecken), in der Zeit vom 28. September bis Mittwoch, entwendet. Stehlschaden: ca. 2.500 Euro. Außerdem wurden ca. 15 Zaunfelder der Regenwasseranlage an der Lengenfelder Straße (Wolfersgrün) zum Abtransport bereit gelegt.
Hinweise zu den Dieben oder zum Abtransport genutzten Fahrzeugen bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Geldbörse und Handy aus Auto gestohlen

Wilkau-Haßlau – (am) Diebe machten sich in der Zeit von Dienstag, 17 Uhr bis Mittwoch, 6:15 Uhr an einem Ford Focus am Sachsenplatz zu schaffen. Sie schlugen die Scheibe der Fahrertür ein und stahlen aus dem Auto die Geldbörse mit Bargeld sowie persönliche Dokumente. Gesamtschaden: ca. 1.000 Euro.
Reinsdorf – (am) Auf das Handy hatten es wohl Unbekannte abgesehen, als sie in der Zeit von Dienstag, 21 Uhr bis Mittwoch, 6 Uhr in einen VW Caddy, der im Bereich Lössnitzer Straße/Schlachtstraße parkte, einbrachen. Das sichtbar in der Mittelkonsole abgelegte Mobiltelefon wurde entwendet. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 250 Euro.
Aus gegebenem Anlass weist die Polizei wiederholt darauf hin – egal ob sichtbar oder „versteckt“ - Wertgegenstände nicht im Fahrzeug zu lassen.
Hinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Unter Alkoholeinfluss und mit abgefahrenen Reifen unterwegs

Crimmitschau – (am) Unter Alkoholeinfluss und mit abgefahrenen Reifen war am Mittwochvormittag ein Skoda-Fahrer (61) auf der Carthäuser Straße unterwegs. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 61-Jährigen zeigte ein Ergebnis von 1,5 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige waren die Folgen. Des Weitern wurde wegen zu geringer Profiltiefe der Reifen am Skoda noch eine Ordnungswidrigkeitsanzeige aufgenommen.

Einbruch in Firmenräume

Limbach-Oberfrohna – (am) In Firmenräume an der Johann-Esche-Straße drangen Unbekannte in der Zeit von Freitag, 23 Uhr bis Dienstag, 21:40 Uhr ein. Sie stahlen eine noch unbekannte Anzahl Vierkantprofile aus Kupfer (Länge: je ein Meter). Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Unfallzeugen zu schwerem Verkehrsunfall gesucht

Waldenburg, OT Schlagwitz – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 11:20 Uhr auf der B 175 (Medieninformation 593/2017) sucht der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Zwickau Zeugen. Ca. einen Kilometer nach dem Ortsausgang Schlagwitz, in Richtung Penig, ist eine VW-Fahrerin (31) von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Straßenbaum geprallt und überschlug sich. Die 31-Jährige wurde schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765 500 zu melden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.