1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ford Focus gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 602/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.10.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Audi A3 gestohlen


Zeit:     04.10.2017, 23.00 Uhr bis 05.10.2017, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte stahlen von der Tittmannstraße einen schwarzen Audi A3. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 15.000 Euro angegeben. (ju)

Ford Focus gestohlen

Zeit:     04.10.2017, 17.00 Uhr bis 05.10.2017, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

An der Kadenstraße hatten es Autodiebe auf einen roten Ford Focus abgesehen. Sie entwendeten den acht Monate alten Wagen. Der Wert beläuft sich auf rund 23.500 Euro.
An der Luchbergstraße wollten Unbekannte offenbar einen weiteren Ford Focus stehlen. Sie hatten an dem Fahrzeug eine Seitenscheibe eingeschlagen und versucht den Wagen zu starten. Dies gelang jedoch nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (ju)

Einbruch in Pkw

Zeit:     04.10.2017, 17.30 Uhr bis 05.10.2017, 08.20 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Donnerstag schlugen Unbekannte auf der Eisenberger Straße die Seitenscheibe eines VW Caddy ein. Anschließend stahlen sie einen Dampfreiniger, einen Staubsauger sowie eine Kabeltrommel im Gesamtwert von rund 2.000 Euro aus dem Wagen. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. (ju)

Kupferdachrinnen gestohlen

Zeit:     29.09.2017, 11.30 Uhr bis 05.10.2017, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

In der vergangenen Woche begaben sich Unbekannte auf ein derzeit ungenutztes Firmengelände an der Fabrikstraße. Dort stahlen sie von einem Gebäude rund 200 Meter Kupferdachrinnen. Der Schaden wurde auf mehrere zehntausend Euro beziffert. (ju)


Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     05.10.2017, 09.20 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Im gestrigen Tagesverlauf hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Einfamilienhaus an der Fichtestraße auf. So ins Haus gelangt durchsuchten sie die Räume und das Mobiliar. Was letztlich gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Zeugenaufruf nach Parkplatzunfall

Zeit:     05.10.2017, 13.00 Uhr bis 14.45 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern Nachmittag streifte ein unbekanntes Fahrzeug einen grauen Mercedes C-Klasse, der auf dem Parkplatz des Ärztehauses an der Dresdner Straße abgestellt war. Am Mercedes war dabei ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden. Der Verursacher hatte unerlaubt den Unfallort verlassen. Am Mercedes waren rote Lackspuren sichtbar.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

E-Bike gestohlen

Zeit:     05.10.2017, 12.45 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:      Gröditz

Innerhalb von nur 15 Minuten stahlen gestern Unbekannte ein E-Bike von der Fröbelstraße.
Der Eigentümer hatte das schwarze Damen-Pedelec „Prophete Rex“ abgestellt und angeschlossen. Als er kurz darauf zurückkam, war das Rad verschwunden. Der Wert des Rades wurde auf rund 1.800 Euro beziffert. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Nissanfahrerin schwer verletzt

Zeit:     05.10.2017, 07.13 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Donnerstagmorgen befuhr eine 38-jährige mit einem Nissan die Kirnitzschtalstraße von Bad Schandau in Richtung Hinterhermsdorf. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über den Kleintransporter, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Betonsockel eines Straßenbahnmastes. Die Nissanfahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am Fahrzeug sowie am Mast summiert sich auf rund 25.000 Euro. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281