1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfohna, OT Pleißa: Cross-Motorrad gestohlen

Medieninformation: 602/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 09.10.2017, 12:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Cross-Motorrad gestohlen

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (ow) Zwischen Sonntag, 17:30 Uhr und Montag, 7:30 Uhr haben Unbekannte ein Motorrad KTM 300 EXC gestohlen. Die einjährige Cross-Maschine mit dem amtlichen Kennzeichgen GC-MX 7 war auf einem Grundstück am Hohlweg abgestellt und hat einen Zeitwert von etwa 8.000 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Motorrads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Gartenlaube

Plauen – (ow) Ein unbekannter Täter verschaffte sich zwischen Dienstag, 16 Uhr und Samstag, 12 Uhr Zugang in die Gartenlaube eines Gartens der Anlage „Am Rähnisberg“ an der Krähenhügelstraße und durchwühlte diese. Augenscheinlich übernachtete der Unbekannte dort mehrere Tage. Aus der Laube wurden ein Flachbildfernseher entwendet sowie eingelagerte Getränke konsumiert. Außerdem wurden am Gartengrundstück einige Zaunslatten beschädigt. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 190 Euro. Es entstand geringer Sachschaden von ca. 10 Euro.

Wer den unbekannten Täter gesehen hat oder Hinweise zum Verbleib des Flachbildfernsehers geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Rehe überqueren Fahrbahn - Ford überschlägt sich

Weischlitz – (ow) Der Totalschaden an einem Pkw war die Folge der Reaktion eines 49-Jährigen auf einen plötzlichen Wildwechsel. Der Mann war am Sonntagabend, gegen 21:25 Uhr mit einem Ford Focus auf der S 287 von Mißlareuth in Richtung Reuth unterwegs, als plötzlich mehrere Rehe die Fahrbahn von links nach rechts überquerten. In der Folge wollte der 49-Jährige mit seinem Ford ausweichen, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich. Einen Zusammenstoß mit dem Wild gab es nicht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Glücklicherweise blieb der Fahrzeugführer unverletzt.

2.000 Euro Schaden verursacht und geflüchtet

Plauen – (ow) Obwohl ein unbekannter Fahrzeugführer zwischen Donnerstag, 18 Uhr und Sonnabend, 9 Uhr einen Unfall mit Sachschaden von mindestens 2.000 Euro verursacht hat, ist er einfach weitergefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Bei dem beschädigten Pkw handelt es sich um einen schwarzen BMW 325d, welcher Am Stillen Grund in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 124 abgestellt war. Nun sind dessen hinterer Stoßfänger sowie die Heckklappe beschädigt.

Wer Angaben zum unbekannten Unfallverursacher oder zu dem von ihm benutzten Fahrzeug machen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Eingangstür von Supermarkt beschädigt

Reichenbach – (ow) Am Sonntag, gegen 22:15 Uhr trat ein unbekannter Täter eine Tafel aus Aluminium am Eingangsbereich des Norma-Marktes an der Albert-Schweitzer-Straße ein und beschädigte diese. Die Höhe des Schadens wird auf circa 100 Euro geschätzt. Bei der Tat wurde die Alarmanlage ausgelöst.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf Personenbewegungen zur Tatzeit am Tatort geben kann, wednet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Unfall

BAB 72/Weischlitz, OT Großzöbern – (ow) Fast 10.000 Euro Schaden sind die Folge zu schnellen Fahrens bei Regen. Der Fahrer (68) eines Pkw Audi war am Samstagabend kurz nach 20 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz, kurz nach der Landesgrenze zu Bayern gegen die Mittelleitplanke und danach gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Er hatte bei kräftigem Regen und auftretendem Aquaplaning die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Zwickau

Vorfahrtsverletzung am Morgen

Zwickau, OT Pölbitz – (ow) Aufgrund einer Vorfahrtsverletzung sind am Montagmorgen zwei Pkw zusammengestoßen. Dabei erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro. Die beiden beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Gegen 6:40 Uhr war ein 38-Jähriger mit einem Skoda Octavia auf der Franz-Mehring-Straße in Richtung Pölbitzer Straße unterwegs und wollte die Schlachthofstraße überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Dacia Logan eines 64-Jährigen, welcher auf der bevorrechtigten Schlachthofstraße in Richtung Crimmitzschauer Straße unterwegs war.

Zeugen nach Sachbeschädigung an Seat gesucht

Werdau, OT Langenhessen – (ow) In der Nacht zum Sonntag richteten unbekannte Täter an einem Seat Leon, welcher in Höhe der Crimmitschauer Straße 254 abgestellt war, Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro an. Sie entglasten sowohl alle Seitenfenster als auch die Heckscheibe und beschädigten die Frontscheibe.

Das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise auf die unbekannten Täter.

Letztlich Reifen von drei Pkw beschädigt

Lichtenstein – (ow) Nachdem am Sonntagmorgen bereits drei zerstochene Reifen an zwei Pkw bemerkt worden waren (siehe Medieninformation 600/2017 vom 8. Oktober), ist am Sonntagnachmittag noch ein dritter Pkw festgestellt worden, an welchem zwei Reifen zerstochen waren. Dieser Renault Twingo war zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag an der Zufahrt zum Parkplatz Friedensstraße abgestellt gewesen. Auch hier dürften die Schäden im unteren dreistelligen Euro-Bereich liegen.

Wer Hinweise auf den unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Navi aus Pkw gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (ow) Zwischen Freitagnachmittag und Samstagsvormittag wurde in einen VW Up eingebrochen, welcher auf dem Parkplatz an der Prof.-Willkomm-Straße abgestellt war. Der unbekannte Täter hatte eine Seitenscheibe eingeschlagen und das fest installierte Navigationsgerät aus der Mittelkonsole im Wert von ca. 320 Euro gestohlen. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 60 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Stoßfänger beschädigt

Meerane – (ow) Am Freitag, zwischen 6 Uhr und 16 Uhr, ist ein auf der Oststraße, kurz vor der Böhmerstraße geparkter schwarzer Audi A4 am linken vorderen Stoßfänger beschädigt worden. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Wer Angaben zum unbekannten Unfallverursacher oder zu dem von ihm benutzten Fahrzeug machen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Unfall mit 6.000 Euro Sachschaden

Meerane – (ow) Bei einem Unfall am Samstagabend ist Sachschaden von etwa 6.000 Euro versuracht worden, Personen wurden nicht verletzt.

Ein 38-Jähriger war mit einem Pkw Mercedes auf der Leipziger Straße unterwegs und wollte geradeaus in die Straße Am Bahnhof einfahren. Hierbei kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Metallzaun einer Grundstücksumfriedung.

Autobahn nach Unfall blockiert

BAB 72/Stollberg – (ow) Fast 20.000 Euro Sachschaden sind am Sonntagabend gegen 19:40 Uhr bei einem Unfall auf der Richtungsfahrbahn Hof, kurz vor der Anschlussstelle Stollberg-West entstanden. Beide Fahrstreifen waren während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung gesperrt. Der Fahrverkehr wurde über den Standstreifen geleitet. Es kam bis nach Mitternacht zu Behinderungen des Verkehrs. Der Unfallverursacher war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Der Fahrer (23) eines VW Amarok mit Anhänger war vom rechten in den linken Fahrstreifen gewechselt, ohne den dort fahrenden BMW (Fahrer 26) zu beachten. Der BMW kollidierte mit dem Anhänger, wodurch beide Fahrzeuge ins Schleudern gerieten. Der Anhänger kippte folgend um. Die darauf geladene Baumaschine löste sich und stürzte auf die Fahrbahn. Der Sachschaden an Fahrzeugen und am Fahrbahnbelag summiert sich auf rund 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.