1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drohung gegen Großmarkt sorgte für Polizeieinsatz

Medieninformation: 529/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 09.10.2017, 14:15 Uhr

Erzgebirgskreis


Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Drohung gegen Großmarkt sorgte für Polizeieinsatz

(3572) Am Montagmorgen wurde einem Discounter-Großhandel im Gewerbering von Unbekannten mit der Explosion des Gebäudes gedroht. Verantwortliche des Marktes verständigten umgehend gegen 10 Uhr die Polizei, woraufhin das Gebäude evakuiert und das Areal weiträumig abgesperrt wurde. Von der Evakuierung waren insgesamt 20 Mitarbeiter und Kunden betroffen. Drei Sprengstoffspürhunde kamen dann zum Einsatz, um das etwa 1 600 Quadratmeter große Gebäude abzusuchen. Gegen 14 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden, sodass der Einsatz beendet und der Großhandel wieder freigegeben werden konnte. Indes wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen. (Ry)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020