1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frauenkirche beschmiert – Zeugenaufruf

Medieninformation: 608/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.10.2017, 13:30 Uhr

Frauenkirche beschmiert – Zeugenaufruf

Zeit:       07.10.2017, 17.00 Uhr bis 08.10.2017, 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte die Dresdner Frauenkirche am Neumarkt mit einem Graffiti verunziert. Die Täter sprühten mit weißer Farbe den Schriftzug „Bomber Harris was here“ an eine Fassade. Die Schmiererei war fünf Meter lang und zwei Meter hoch. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.
(ml)

31-Jähriger beraubt

Zeit:       08.10.2017, 03.10 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag ist ein Inder (31) von einem Unbekannten beraubt worden.

Der 31-Jährige befand sich auf der Jahnstraße, als er von dem Unbekannten zu Boden gerissen und geschlagen wurde. In der Folge entriss ihm der Täter das Handy und flüchtete in unbekannte Richtung. Alarmierte Polizeibeamte suchten die Umgebung nach dem Räuber ab, konnten diesen aber nicht mehr ausfindig machen.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Mann leicht verletzt – Tatverdächtige gestellt

Zeit:       07.10.2017, 20.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Nach einer Auseinandersetzung an der Alaunstraße zwischen drei Libyern konnte die Dresdner Polizei zwei Tatverdächtige (23/31) stellen. Zudem hatten die Männer Betäubungsmittel bei sich.

Ein Libyer (37) hatte am Samstagabend eine Streife an der Alaunstraße angesprochen. Er gab an, dass er kurz zuvor bei einer Auseinandersetzung mit zwei Landsmännern verletzt wurde. Die beiden Angreifer sollen sich noch im Umfeld aufhalten. Die Beamten suchten daraufhin mit dem Geschädigten die Umgebung ab und konnten die Gesuchten in Höhe der Katharinenstraße ausmachen. Als beiden die Beamten bemerkten, versuchten sie sich noch eines Rucksackes und eines Messers zu entledigten. Die Polizisten hatten dies jedoch bemerkt und konnten beides sicherstellen. Die Männer wurden vorläufig festgenommen.

Der 37-Jährige hatte leichte Verletzungen am Arm erlitten und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten bei dem 31-Jährigen ein Cliptütchen Marihuana sowie ein Stück Haschisch fest. Im Rucksack befanden sich weitere Betäubungsmittel. Insgesamt wurden rund 50 Gramm Cannabisprodukte sichergestellt.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der genaue Tatablauf muss im Zuge der Ermittlungen noch geklärt werden. (ju)


Landkreis Meißen

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß

Zeit:       09.10.2017, 05.20 Uhr
Ort:        Radebeul

Heute Morgen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Kötitzer Straße zwei Menschen schwer verletzt worden.

Der Fahrer (36) eines Mercedes war auf der Emil-Schüller-Straße unterwegs und stieß an der Kreuzung Emil-Schüller-Straße/Kötitzer Straße mit einem Skoda Fabia (Fahrerin 45) zusammen. Anschließend wurde der Mercedes gegen einen Sattelzug (Fahrer 47) geschleudert.

Bei der Kollision erlitten die 45-Jährige und der 36-Jährige schwere Verletzungen. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Die Unfallstelle war für rund drei Stunden voll gesperrt. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Autofahrer mit 0,92 Promille gestoppt

Zeit:       08.10.2017, 06.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Gestern Morgen stoppten Beamte des Polizeireviers Meißen einen Opel Corsa auf der Meißner Straße. Bei der Kontrolle des Fahrers (32) stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von 0,92 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige war die Folge. (ml)

Geldkassette gestohlen

Zeit:       07.10.2017, 12.15 Uhr der Polizei bekannt
Ort:        Nossen

Unbekannte sind in eine Wohnung an der Siebenlehner Straße eingedrungen und haben aus dieser eine Geldkassette mit rund 300 Euro gestohlen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradunfall – Sozia schwer verletzt

Zeit:       06.10.2017, 18.10 Uhr
Ort:        Altenberg

Am Freitagabend ist eine 52-jährige Frau bei einem Motorradunfall auf der B 170 Höhe des Abzweigs nach Oberbärenburg schwer verletzt worden.

Der Fahrer (52) einer Honda Transalp war auf der Strecke zwischen Waldbärenburg und Altenberg unterwegs, als er ausgangs einer Kurve stürzte. Dabei zog sich die
52-Jährige, die als Sozia mitfuhr, schwere Verletzungen zu. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. (ir)

Wildunfall

Zeit:       09.10.2017, 04.15 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Oberottendorf

Heute Morgen kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Oberottendorf und Bischofswerda zu einem Wildunfall. Der Fahrer (45) eines Skoda Fabia stieß auf der Strecke mit einem Wildschwein zusammen. Das Tier starb. Am Skoda entstand ein Schaden von etwa 4.500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281