1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall auf der BAB 4

Verantwortlich: Matthias Koch (mk)
Stand: 14.10.2017, 12:00 Uhr

Auffahrunfall auf der BAB 4

Wachau, BAB 4, Dresden-Görlitz, km 17,55

13.10.2017, 09:50 Uhr

Am Freitagvormittag befuhr ein polnischer Lkw-Lenker mit seinem Scania die Bundesautobahn 4 aus Richtung Dresden kommend in Richtung Görlitz. Kurz vor der Anschlussstelle Pulsnitz fuhr er auf den vor ihm fahrenden Lkw eines Landmannes auf. Infolge des Unfalls wurde die Fahrspur in Richtung Görlitz blockiert. Der Verkehr musste an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Scania wurde durch einen Abschleppdienst geborgen und die Fahrbahn musste durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Nach dreistündiger Behinderung konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 55.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Einbruch in Firmengebäude     

Bautzen, Wilthener Straße

12.10.2017 - 13.10.2017, 07:20 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zum Gebäude einer Handelsgesellschaft und öffneten gewaltsam ein Toilettenfenster. Sie drangen in das Gebäude ein, brachen die Schränke der Mitarbeiter auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Die Unbekannten entwendeten Bargeld, ein i-Phone sowie zwei i-Pads im Gesamtwert von ca. 2.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

 

Ford Galaxy verschwunden     

Bautzen, Neugasse

12.10.2017, 19:00 Uhr - 13.10.2017, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen ordnungsgemäß und gesichert abgestellten Pkw Ford Galaxy (Baujahr: 2003, Farbe: Grau) mit dem amtlichen Kennzeichen: BZ-DM 366 im Wert von ca. 2.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen.

 

Räuberischer Diebstahl 

Bautzen; Niederkainaer Straße

13.10.2017, 12:05 Uhr

Ein Jugendlicher (m/16) hatte zusammen mit einer weiteren Person vier Nintendo-Spiele im Wert von je 25,00 Euro an sich genommen und die Kassenzone des Einkaufsmarktes verlassen, ohne die Ware zu bezahlen.

Nach Ansprechen durch den Detektiv kam es zu einer körperlichen

Auseinandersetzung mittels Tritten und Schlägen gegen den Detektiv. In der weiteren Folge konnte der Täter durch Mithilfe eines Passanten überwältigt und der Polizei übergeben werden. Die zweite Person flüchtete unerkannt.

 

Quad verschwindet         

Kamenz (Bernbruch), Nordstraße

13.10.2017, 15:46 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete ein gesichert auf der Baustelle abgestelltes Quad Can-Am Traxter HD8 CONV (Baujahr: 2017, Farbe: Schwarz) im Wert von ca. 13.500 Euro. Der Täter flüchtete in Richtung Innenstadt. Das Fahrzeug wurde ausschließlich auf der Baustelle genutzt und ist nicht zugelassen.

 

Mit über 2 Promille unterwegs

Ralbitz-Rosenthal (Gränze), Am Teichdamm

13.10.2017, 19:35 Uhr

Eine Funkstreifenwagenbesatzung vom Polizeirevier Kamenz kontrollierte am Freitagabend im Ralbitz-Rosenthaler Ortsteil Gränze einen Quad-Fahrer. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst, seinen Führerschein musste der Fahrer abgeben.  

 

Einbruch in Erlebniswelt

Elsterheide ( Sabrodt), Schwarzlugk-Forsthaus

12.10.2017, 17:30 Uhr - 13.10.2017, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich unberechtigt Zugang zur Erlebniswelt "Terra Nova" und begaben sich auf das Gelände. Sie öffneten zwei Holzbaracken gewaltsam und entwendeten verschiedene Werkzeuge. Weiterhin zerschnitten die Unbekannten die Plane zur Mehrzweckhalle und hebelten dort insgesamt vier Türen auf. Aus den Räumlichkeiten stahlen die Täter den Generalschlüssel, Kinderkleidung, Technik, Bierkästen, Putzkasten sowie eine Geldkassette. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Mazda CX-5  gestohlen

Görlitz, Erich-Weinert-Straße

12.10.2017, 20:45 Uhr - 13.10.2017, 04:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den ordnungsgemäß abgestellten Pkw Mazda CX-5 (Baujahr: 2016, Farbe: Weinrot) mit dem amtlichen Kennzeichen: GR-RS 2910 im Wert von ca. 25.000 Euro. Nach dem Auto wird nun international gefahndet. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen zur Ergreifung der Täter übernommen.

 

Tragischer Unfall  

Görlitz (Hagenwerder), Am See

13.10.2017, 14:45 Uhr

Ein 75-Jähriger befuhr mit seinem E-Bike den Radweg am Berzdorfer See aus Görlitz kommend in Richtung Hagenwerder. In Höhe der dortigen Baustelle "Am See 33" stürzte er vermutlich aus gesundheitlichen Gründen. Ersthelfer versorgten den Mann. Hinzu gerufene Rettungskräfte reanimierten und brachten ihn unter lebenserhaltenden Maßnahmen in das nächstgelegene Klinikum. Dort verstarb der Radfahrer. Die Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz übernommen.

 

Verkehrskontrolle – Verdacht mehrerer Straftaten

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

13.10.2017, 13:35 Uhr

Während der Durchführung allgemeiner Verkehrskontrollen fiel den Beamten vom Polizeirevier Görlitz ein junger Mann auf. Der Fahrer (26) und sein  Moped Simson S 51 mit einem polnischen Kennzeichen  wurden einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Identitätsnummer des Mopeds nicht zu den Eintragungen im Auskunftssystem passte. Zudem führte der Mann keinen gültigen Führerschein mit sich und auch die erforderlichen Fahrzeugpapiere konnte er nicht  vorzeigen. Die weiteren Prüfungshandlungen dauern an.

 

Kupferkabel gestohlen   

Neißeaue (Zodel), Dorfstraße

29.09.2017 - 13.10.2017, 07.45 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände der Agrargenossenschaft. Sie schnitten von den Lüftern der Getreidehalle etwa 200 Meter fünfadriges Kabel ab und entwendeten dieses. Der Wert des Kabels beläuft sich auf ca. 300 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

 

Einbruch in Gartenmarkt

Zittau, Herwigsdorfer Straße

12.10.2017, 18:00 Uhr - 13.10.2017, 05:45 Uhr

Unbekannte Täter drangen auf bisher nicht bekannte Weise in einen Gartenmarkt ein. Aus dem Ladengeschäft stahlen sie Arbeitsbekleidung, Gartenscheren von "Fiskar", mehrere Packungen Maschinenschrauben, eine digitale Waage, Drahtrollen sowie den Festplattenreceiver der Überwachungskamera. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 400 Euro.

 

Diebstahl von Einkaufswagen             

Zittau, Südstraße

12.10.2017 - 13.10.2017, 11:35 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten insgesamt 22 Einkaufswagen vom Gelände des Einkaufsmarktes. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

 

Diebstahl von Werkzeug            

Löbau (Großdehsa), Hauptstraße

12.10.2017, 16:45 Uhr - 13.10.2017, 06:05 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf die Ladefläche eines gesichert abgestellten Transporters Citroën. Sie zersägten den Bügel eines Vorhängeschlosses, mit welchem die auf der Ladefläche befindliche Werkzeugkiste gesichert war. Aus der Kiste stahlen die Unbekannten diverse Werkzeugmaschinen der Marken "STIHL" und "HILTI" im Gesamtwert von ca. 6.000 Euro.

 

Garage aufgebrochen                

Löbau (Eiserode), Eiseroder Straße

01.10.2017, 16:00 Uhr - 13.10.2017, 16:40 Uhr

Unbekannte Täter manipulierten am Schloss der Garage und öffneten die Tür gewaltsam. Sie entwendeten ein Kleinkraftrad Simson S 51 (Farbe: Weiß) mit dem Versicherungskennzeichen: 997KRT aus 2017. Weiterhin stahlen sie eine Kettensäge sowie eine Motorsense der Marke: "STIHL". Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 100 Euro.

 

Versuchter Einbruch in Transporter

Neusalza-Spremberg (Friedersdorf), Ebersbacher Weg 12.10.2017, 21:00 Uhr - 13.10.2017, 06:10 Uhr

Unbekannte Täter versuchten, die Schiebetür eines verschlossenen Transporters Renault Trafic gewaltsam zu öffen, was ihnen jedoch nicht gelang. Daraufhin zerstörten die Unbekannten die Scheibe der Laderaumtür und entwendeten aus dem Fahrzeug mehrere hochwertige Werkzeuge und Geräte der Marken "HILTI" und "MAKITA" im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen