1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Ehepaar tot aufgefunden

Medieninformation: 612/2017
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 14.10.2017, 13:30 Uhr

Vogtlandkreis

Ehepaar tot aufgefunden

Plauen – (ak) Am Samstagsmorgen wurde hinter einem Mehrfamilienhaus an der Beyerstraße ein schwer verletzter Mann gefunden. Der Rettungsdienst verbrachte den 79-Jährige in ein Krankenhaus. Hier verstarb er  wenig später an seinen Verletzungen. In seiner Wohnung fanden die Polizeibeamten die getötete 77–jährige Ehefrau. Die Kriminalpolizei ermittelt  zum Tötungsdelikt durch den verstorbenen Ehemann sowie zu den Gesamtumständen.

Kellerbrand

Oelsnitz/V., OT Göswein – (ak) Freitagnacht brach im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Pirkstraße ein Brand aus. Dabei wurde niemand verletzt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Das Haus ist bewohnbar. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Landwirtschaftsfahrzeug brannte vollständig aus

Arnoldsgrün – (ak) Am Samstagvormittag brach aus ungeklärter Ursache bei einem Landwirtschaftschaftsfahrzeug Dammann ein Brand aus. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Der Schaden wird auf 60.000 Euro geschätzt. Die Arbeitsmaschine hatte 1.000 Liter Düngemittel an Bord und war auf der Oelsnitzer Straße unterwegs. Das Düngemittel musste vor Ort abgepumpt werden.

Garageneinbruch

Klingenthal – (ak) Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagvormittag brachen Unbekannte in eine Garage an der Auerbacher Straße ein und entwendeten diverse Werkzeuge sowie Getränke im Gesamtwert von 600 Euro.

Verkehrsunfall mit fast zwei Promille

Weischlitz, OT Kürbitz – (ak) Am späten Freitagnachmittag stießen auf dem Kirchplatz zwei Fahrzeuge zusammen. Danach fuhr der Fahrer eines Mercedes Vito einfach weiter. Der Flüchtige wurde wenig später durch die Polizei zu Hause angetroffen. Er roch erheblich nach Alkohol. Der Test bestätigte dies mit fast zwei Promille. Zwei Blutentnahmen und die Sicherstellung des Führerscheines folgten. Der Gesamtschaden beträgt 600 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Garagenbrand – Zeugen gesucht

Zwickau – (ak) In einer alten Garage an der Marienthaler Straße brach Freitagnacht ein Brand aus. Durch das Feuer wurden die Holzbalken der Decke beschädigt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Nach ersten Erkenntnissen wurde in der Garage Unrat angezündet. Die Polizei sucht nach Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht  haben. Hinweise unter Telefon 0375/44 58 0.

Einbruch in Pkw

Zwickau – (ak) In der Nacht zum Samstag schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines VW Touran ein und entwendete eine Geldbörse mit diversen Papieren. Der Pkw stand auf der Mülsener Straße. Es entstand ein Gesamtschaden von 500 Euro.

Nach Unfall Geschädigten geschlagen und geflüchtet

Kirchberg (ak) Ein 86-jähriger Opelfahrer wollte am Freitagnachmittag von der Dr. Ziesche-Straße auf die Lengenfelder Straße fahren. Dabei stieß er mit dem Kleintransporter eines 35-Jährigen zusammen. Danach stieg der Rentner aus und schlug dem Fahrer ins Gesicht. In der weiteren Folge setzte sich der 86-Jährige  wieder in seinen Pkw und fuhr los. Der Gesamtschaden beträgt 500 Euro.

Nach Unfall zwei Pkw abgeschleppt

Hartenstein, OT Zschocken –(ak) Am Freitagnachmitag stießen auf der Hohe Straße  (S 255) Einmündung Obere Hauptstraße zwei Pkw zusammen. Danach waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. Der Fahrer (55) eines Renault Clio wollte auf die S 255 auffahren. Dabei stieß er mit dem Golf eines 49-Jährigen zusammen.

Trunkenheitsfahrt

Werdau – (ak) Eine Polizeistreife kontrollierten am frühen Samstag einen Opelfahrer. Der 42-Jährige war auf der Crimmitschauer Straße unterwegs. Der anschließende Alkoholtest ergab 1,8 Promille.

Graffitisprayer unterwegs – Zeugen gesucht

Meerane – (ak) Unbekannte sprühten mehrere Sprüche an drei Häuser der Oststraße. Der Schaden wurde auf 200 Euro geschätzt. Die Tat geschah zwischen Donnerstag, 15 Uhr und Freitag, 7.15 Uhr. Wer in diesem Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, meldet sich bitte bei der Polizei in Glauchau, Telefon 03763/640.

Rechte Parolen gesprüht – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna – (ak) Unbekannte sprühten an ein Haus der Pleißaer Straße mehrere rechte Parolen. Die Tat geschah zwischen dem 7. Oktober und Freitagnachmittag. Der Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, die verdächtige Personen bemerkt haben, sich zu melden, Telefon 0375/428 44 80.

Einbruch in Fastfoodrestaurant

Meerane – (ak) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in ein Fastfoodrestaurant an der Guteborner Allee ein und entwendeten Bargeld. Der Sachschaden beträgt 50 Euro.

Radfahrer schwer verletzt – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna – (ak) Freitagnacht stieß ein 59-jähriger Radfahrer mit dem Mercedes eines 28-Jährigen zusammen. Dabei wurde der Radler schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall passierte auf der Hartmannsdorfer Straße etwa 20 Meter nach der Einmündung „Am Bahnhof“. Der Pkw-Fahrer war angetrunken. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro. Der Unfalldienst in Reichenbach sucht Zeugen, die Angaben zum Hergang machen können, Telefon 03765/500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.