1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pizzabote überfallen u.a. Meldungen

Medieninformation: 618/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.10.2017, 10:00 Uhr


Landeshauptstadt Dresden

Pizzabote überfallen

Zeit: 14.10.2017 gegen 22:12 Uhr
Ort: Dresden, Albertstraße

Ein maskierter Täter bedrohte den 26-jährigen Pizzaboten, welcher bestellte Ware anlieferte, mit einer Pistole und raubte ihm die Geldbörse mit mehreren hundert Euro. Anschließend flüchtete der Unbekannte über die Hospitalstraße.

Geldbörse und Zigaretten geraubt

Zeit: 13.10.2017 gegen 19:15 Uhr
Ort: Dresden, Herkulesallee

Der 44-Jährige wurde im „Großen Garten“ von hinten niedergeschlagen und seiner Geldbörse sowie einer Schachtel Zigaretten beraubt. Der Wert des Raubgutes beläuft sich auf etwa 250 Euro. Das Opfer musste zur
medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden und konnte zum Täter keinerlei Angaben machen.

VW Transporter gestohlen

Zeit: 13.10.2017, 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort: Dresden, Freiberger Platz

Einen schwarzen VW T5 Multivan mit Riesaer Kennzeichen stahlen Unbekannte vom Freiberger Platz. Der Wert des 12 Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

VW Touran gestohlen

Zeit: 13.10.2017, 16:00 Uhr bis 14.10.2017, 07:20 Uhr
Ort: Dresden, Kamenzer Straße

In der Nacht von Freitag zu Samstag stahlen Unbekannte einen grauen VW Touran mit Dresdner Kennzeichen von der Kamenzer Straße. Der Wert des neun Jahre alten Fahrzeuges beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Schmuck und Münzen aus Einfamilienhaus gestohlen

Zeit: 13.10.2017, 08:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort: Dresden, Bruno-Bürgel-Straße

In Dresden-Gittersee verschafften sich Unbekannte gewaltsam über die Terrassentür Zutritt zum Einfamilienhaus und durchsuchten dieses. Sie stahlen Schmuck und Münzen. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor.

Kinderwagen in Brand gesetzt

Zeit: 14.10.2017 gegen 02:05 Uhr
Ort: Dresden, Finsterwalder Straße

Ein unbekannter Täter entzündete einen im Treppenhaus abgestellten Kinderwagen, welchen das Feuer vollständig zerstörte. Personen wurden dabei nicht verletzt. Angaben über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandstiftung aufgenommen.

Landkreis Meißen

Handtaschenraub scheiterte

Zeit: 14.10.2017 gegen 10:30 Uhr
Ort: Riesa, Schillerstraße

Ein unbekannter Mann, welcher mit einer Tarnhose bekleidet war, versuchte der 57Jährigen die Handtasche zu entreißen. Die Frau hielt die Tasche fest und schrie laut um Hilfe. Daraufhin ließ der Täter von ihr ab und flüchtete ohne Beute.

Betrug scheiterte

Zeit: 14.10.2017 gegen 09:30 Uhr
Ort: Radebeul, Emil-Schüler-Straße

In Radebeul erhielt ein 80 Jahre alter Mann einen Anruf, in dem ihm ein Gewinn von 45.000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Damit dieser zur Auszahlung kommt, sollten 950 Euro Bearbeitungsgebühr entrichtet werden. Darauf ließ sich der ältere Herr nicht ein und beendete das Telefonat.
 

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Zeit: 14.10.2017 gegen 11:30 Uhr
Ort: Riesa OT Mautitz, Am Bahnhof

Die 23-Jährige befuhr mit einem VW Bora die Bundesstraße in Richtung Oschatz und bog nach links ab, um zu wenden. Dabei übersah sie die im Gegenverkehr befindliche Harley-Davidson und es kam zum Zusammenstoß mit dieser. Dadurch wurde die 60 Jahre alte Sozia schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 63-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wechselgeld und Zigaretten gestohlen

Zeit: 13.10.2017, 18:00 Uhr bis 14.10.2017, 03:30 Uhr
Ort: Altenberg OT Bärenstein, Markt

Unbekannte gelangten nach Aufhebeln der Zugangstür in das Lebensmittelgeschäft und durchsuchten den Kassenbereich. Aus diesem stahlen sie Zigaretten und das in der Registrierkasse befindliche Wechselgeld. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Skoda aufgebrochen

Zeit: 14.10.2017, 01:00 Uhr bis 09:00 Uhr
Ort: Sebnitz, Lange Straße

Unbekannter Täter schlug am gesichert abgestellten Skoda Rapid eine Seitenscheibe ein. Anschließend baute er das Radio im Wert von 600 Euro aus und stahl dieses.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281