1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach: Versuchte räuberische Erpressung

Medieninformation: 618/2017
Verantwortlich: Anett Münster und Oliver Wurdak
Stand: 17.10.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Versuchte räuberische Erpressung

Auerbach – (ow) Wie erst am Dienstagmittag bekannt wurde, ist am Sonntagabend ein Bewohner eines Mehrparteienwohnhauses an der Straße Am Bendelstein Opfer einer versuchten räuberischen Erpressung geworden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Senior war gegen 22:15 Uhr aus Richtung Zeppelinstraße zum Wohnblock Nr. 34-46 unterwegs, als er etwa ab der Verbindungsstraße Am Bendelstein – Vogtlandblick einen Mann hinter sich wahrnahm. Als der Geschädigte an seiner Haustür angekommen war, stand der maskierte Räuber plötzlich vor ihm und bedrohte ihn mit einer Pistole. Als der Senior auf die Forderung nach Geld nicht einging, flüchtete der Täter in Richtung der Gärten. Er kann wie folgt beschrieben werden:

  • etwa 185 Zentimeter groß,
  • von schlanker Gestalt,
  • etwa 30 bis 35 Jahre alt,
  • von Kopf bis Fuß dunkel bekleidet,
  • trug eine schwarze Gesichtsmaske.

Wer zum Tatzeitpunkt Personenbewegungen im Bereich der Straße Am Bendelstein oder den gesuchten Tatverdächtigen wahrgenommen hat, der wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.


Vogtlandkreis

Ladendiebstahl bemerkt

Plauen – (ow) Aus einem Geschäft am Postplatz entwendete am Montag, gegen 16:30 Uhr ein 29-Jähriger zwei Jacken, Socken und Modeschmuck im Gesamtwert von ca. 180 Euro. Weiterhin versuchte er von zwei weiteren Jacken die Diebstahlsicherung zu entfernen. Durch Zeugen beobachteten die Tat und riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, leistete der 29-Jährige Widerstand. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,10 Promille. Auch ein bei ihm durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamine. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Versuchter Diebstahl aus Pkw

Plauen – (ow) Im Bereich Reißiger Straße/Schillerstraße versuchten am Montag, gegen 14:15 Uhr zwei Tatverdächtige durch die offenstehende Seitenscheibe eines geparkten Pkw Gegenstände zu entwenden. Da sich zu diesem Zeitpunkt die Pkw-Besitzerin in der Nähe befand und das Ansinnen der 33-Jährigen und des 29-Jährigen beobachtete, konnte ein Diebstahl verhindert werden. Die Polizei wurde gerufen und Anzeige gegen die beiden polizeibekannten Plauener erstattet.

Einbruchsversuch in Einfamilienhaus

Weischlitz, OT Kürbitz – (ow) Im Zeitraum vom 4. Oktober bis Sonntagabend versuchten unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus Am Teich einzudringen. Die Eingangstür hielt den Hebelversuchen jedoch Stand. Der dabei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall unter Einfluss von Alkohol

Theuma – (ow) Ein Unfallschaden von etwa 3.000 Euro, ein sichergestellter Führerschein und eine Anzeige sind die Folgen einer Promillefahrt am Montagabend. Gegen 21:15 Uhr war ein 34-Jähriger mit einem Kleintransporter VW auf der Oelsnitzer Straße aus Richtung Theuma in Richtung Juchhöh unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr geriet er nach dem Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn, streifte ein Kurvenschild und einen Baum, überfuhr drei Leipfosten und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Diebe an Grundschule

Lengenfeld – (ow) Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurden durch unbekannte Täter im Eingangsbereich der Grundschule an der Oststraße eine Wechselsprechanlage mit Videoauge, eine Lampe, eine Alarmblitzanlage sowie ein Schild mit dem Schulnamen entwendet. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter oder den Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Poolsauger gestohlen

Auerbach – (ow) In der Zeit von Samstag, 12 Uhr bis Sonntag, 14 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Bungalow in der Gartenanlage „Am Katzenstein“ an der Nordstraße einen Poolsauger im Wert von etwa 100 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Verbleib des Poolsaugers geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Garteneinbrüche

Falkenstein, OT Dorfstadt – (ow) In der Nacht zu Montag drangen unbekannte Täter in drei Wochenendgrundstücke Am Anger ein. Dort hebelten sie eine Scheune und zwei Schuppen auf und beschädigten mehrere Türen. Außerdem entwendeten sie unter anderem Kraftstoff. Es ist ein Gesamtschaden von etwa 350 Euro entstanden.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zu schnell unterwegs

BAB 72/Waldkirchen – (am) Bei der Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der BAB 72 am Montag, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr, zwischen dem Parkplatz Waldkirchen und der Anschlussstelle Reichenbach sind 66 Überschreitungen festgestellt worden. Gemessen wurden insgesamt über 3 500 Fahrzeuge. Trauriger Spitzenreiter war ein Pkw mit einer Überschreitung von 73 km/h, bei erlaubten 130 km/h. Diesen Fahrer erwarten zwei Punkte in Flensburg, drei Monate Fahrverbot und 600 Euro Geldstrafe.

 

Landkreis Zwickau

Fahrrad aus Keller gestohlen

Mülsen, OT Thurm – (am) Diebe waren in der Zeit von Freitagmittag bis Montagmittag im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straße Außenring zugange und stahlen ein Mountainbike der Marke UNIVEGA "Alpina HT 530" im Wert von ca. 700 Euro.

Hinweise zu den Dieben und zum Fahrrad bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Opel beschädigt und geflüchtet

Zwickau – (am) Ein Opel wurde am Montag, in der Zeit von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr, auf der Amtsgerichtstraße durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer am linken hinteren Kotflügel sowie an der Felge beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Hinweise zum Unfallverursacher bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Reinsdorf – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Montag, gegen 16 Uhr auf der S 286 in Höhe der Ortslage Reinsdorf. Dort war ein bislang unbekannter Sattelzug-Fahrer in Richtung Härtensdorf unterwegs, streifte ca. einen Kilometer vor dem Abzweig der Straße der Befreiung ein Verkehrszeichen und fuhr weiter. Der Sachschaden liegt bei ca. 100 Euro.

Hinweise zum unbekannten Fahrer und dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Auffahrunfall

Gersdorf – (am) Zwei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls vom Montag, gegen 10:15 Uhr auf der B 173. Die Fahrerin (27) eines VW Up war an der Garnstraße auf den verkehrsbedingt bremsenden Renault Traffic (Fahrer 52) aufgefahren, der wiederum auf den davor befindlichen Fiat (Fahrer 72) geschoben wurde. Die Unfallverursacherin und der Fiat-Fahrer wurden leicht verletzt.

Reifen beschädigt

Meerane – (am) An einem Audi wurden in der Zeit von Sonntag, 22 Uhr bis Montag, 7:30 Uhr durch Unbekannte zwei Reifen zerstochen. Das Fahrzeug parkte auf der Badener Straße. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 180 Euro.

Hinweise zur Sachbeschädigung und den Tätern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.