1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannter entblößte sich vor Kindern und Frau

Medieninformation: 541/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 18.10.2017, 10:40 Uhr

Chemnitz

 

OT Kappel – Unbekannter entblößte sich vor Kindern und Frau/Zeugengesuch

(3684) Wegen eines unbekannten Entblößers rief man die Polizei am Dienstag (17. Oktober 2017), gegen 18.15 Uhr, in die Straße Usti nad Labem. Im Bereich einer Grundschule hatten sich gegen 17.45 Uhr zwei Mädchen (11) aufgehalten und einen Mann beobachtet, der mit geöffneter Hose vor einem Gebüsch stand. Nachdem die Mutter (39) des einen Mädchens wenig später vom Vorfall gehört hatte, ging sie selbst zum beschriebenen Ort. Auch zu diesem Zeitpunkt stand der Mann mit geöffneter Hose vor dem Gebüsch, lief dann aber in Richtung Flughafen davon. Herbeigerufene Polizisten konnten bei der Tatortbereichsfahndung keine Person, auf die die Täterbeschreibung passte, feststellen.
Der Entblößer soll nach Zeugenangaben dunkle Haut haben. Der Mann war mit einer schwarzen Hose und einem T-Shirt bekleidet, trug zudem weiße Schuhe.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann weitere Hinweise zum Unbekannten geben? Zeugen wenden sich bitte unter Telefon 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest. (SR)

 

Landkreis Zwickau

Dennheritz (Bundesautobahn 4) – Auf Schilderwagen gefahren

(3685) Zur Absicherung von Mäharbeiten stand am Dienstag, gegen 13.45 Uhr, ein Lkw Iveco mit Anhänger (Schilderwagen) ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Glauchau-West im linken Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Eisenach. Die Arbeitsstelle wurde angekündigt, der linke Fahrstreifen für den Fahrverkehr gesperrt und die Geschwindigkeit reduziert. Als der im linken Fahrstreifen fahrende Fahrer (63) eines Pkw Citröen kurz vor dem Schilderwagen in den mittleren Fahrstreifen wechseln wollte, war dies nicht möglich, da sich dort ein Sattelzug Mercedes (Fahrer: 44) befand. Im weiteren Verlauf fuhr der Citröen auf den Schilderwagen und schleuderte danach gegen den Sattelzug. Der Schilderwagen wurde gegen die Mittelschutzplanke gedrückt. Der Citröen drehte sich noch und kollidierte mit einem weiteren Sattelzug Mercedes (Fahrer: 40), der nach rechts auswich, die rechte Schutzplanke touchierte und im Seitengraben zum Stillstand kam. Der Citröen-Fahrer und seine Beifahrerin (51) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in derzeit der Pressestelle unbekannter Höhe. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Richtungsfahrbahn der A 4 war für ca. zwei Stunden voll und danach für ungefähr weitere zwei Stunden teils gesperrt. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020