1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brandstifter in Haft u.a. Meldungen

Medieninformation: 632/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.10.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brandstifter in Haft


Zeit:     19.10.2017, gegen 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Vormittag nahmen Dresdner Kriminalisten einen Mann fest, der für mehrere Brände im Bereich der Finsterwalder Straße verantwortlich ist (siehe zuletzt Medieninformation 618/2017).

Dem 33-jährigen Dresdner werden insgesamt elf Fälle zur Last gelegt. Bereits seit November 2016 hatte der Mann wiederholt Gegenstände angezündet, die in Treppenanlagen von Mehrfamilienhäusern abgestellt waren. Glücklicherweise kamen bei keiner der Taten Personen zu Schaden.

Schon seit Beginn der Brandserie stand der Mann im Fokus der Ermittler. Er ist als Brandstifter einschlägig bekannt. Zudem ereignete sich das Feuer, kurz nachdem der 33-Jährige in die Nähe des Tatortes gezogen war. Der Tatnachweis gestaltete sich bislang schwierig.

In den letzten Tagen gelang den Ermittlern aber der entscheidende Durchbruch. Gestern Vormittag wurde der Täter festgenommen. Noch am Nachmittag erließ ein Ermittlungsrichter einen Haftbefehl. (el)

Einbruch in Fahrschule

Zeit:     17.10.2017, 19.00 Uhr bis 19.10.2017, 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

Unbekannte öffneten in den vergangenen Tagen gewaltsam ein Fenster vom Hinterhof zu einer Fahrschule an der Hoyerswerdaer Straße. Aus dem Schulungsraum stahlen sie einen Beamer im Wert von 2.200 Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 250 Euro. (el)

VW gestohlen

Zeit:     19.10.2017, 14.45 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Gestern Nachmittag hatten es Diebe auf einen VW Golf abgesehen, der an der Regerstraße geparkt war. Sie stahlen das neun Jahre alte Fahrzeug mit einem Zeitwert von rund 7.000 Euro. (el)

Autodiebe hatten leichtes Spiel

Zeit:     16.10.2017, 21.00 Uhr bis 19.10.2017, 19.45 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Am Montag stellte ein 55-Jähriger seinen Seat Alhambra an der Elsterwerdaer Straße ab. Vollgepackt mit Einkäufen vergaß er offenbar den Zündschlüssel im Fahrzeug. Als er gestern Abend zu seinem Auto zurückkam, war es verschwunden. Der Wert des 20 Jahre alten Seat wurde auf 1.000 Euro geschätzt. (el)


Landkreis Meißen

Werkzeuge aus Container gestohlen

Zeit:     13.10.2017, 16.00 Uhr bis 16.10.2017, 06.50 Uhr
Ort:      Radebeul

Wie erst gestern bekannt wurde, nutzten Unbekannte das Wochenende, um sich auf einer Baustelle an der Gartenstraße zu schaffen zu machen. Sie drangen in einen Baucontainer sowie eine Lagerhalle ein. Gestohlen wurden Werkzeuge, darunter eine Stihl-Kettensäge, ein Abbruchhammer und ein Schlagschrauber sowie weitere Geräte. Ein Gesamtwert konnte noch nicht angegeben werden. Außerdem nahmen die Diebe das Kaffeegeld aus dem Aufenthaltsraum der Bauarbeiter mit. (el)

Zwei Fahrräder in Riesa gestohlen

Zeit:     18.10.2017, 07.15 Uhr bis 19.10.2017, 09.10 Uhr
Ort:      Riesa

Vom Schulhof des Werner-Heisenberg-Gymnasiums stahlen Unbekannte ein 26-Zoll-Mountainbike. Das blau-grau-silberfarbene Rad hatte einen Neuwert von ca.
600 Euro.

Zeit:     19.10.2017, 14.15 Uhr bis 14.35 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 28-Zoll-Trekkingrad der Marke Diamant stahlen Unbekannte von der Stendaler Straße. Der Wert des silberfarbenen Rades wurde auf ca. 200 Euro beziffert. (tg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Firma

Zeit:     18.10.2017, 17.00 Uhr bis 19.10.2017, 06.50 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hertigswalde

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag drangen Unbekannte in eine Baufirma in Hertigswalde ein. Sie öffneten gewaltsam die Hintertür sowie mehrere Zwischentüren und durchsuchten die Lagerräume sowie das Büro. Noch ist unbekannt, was entwendet wurde. Zum Sachschaden liegen derzeit keine Angaben vor. (el)

Mopedfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:     19.10.2017, 06.10 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Gestern Morgen bog eine 28-Jährige mit ihrem VW Golf von der Deubener Straße nach rechts auf die Dresdner Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer
32-jährigen Zweiradfahrerin, die mit ihrer Simson auf der Dresdner Straße in Richtung Dresden fuhr. Bei diesem Unfall verletzte sich die 32-Jährige leicht. Der Sachschaden wurde auf insgesamt 1.500 Euro geschätzt. (el)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281