1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bombendrohung

Verantwortlich: Uwe Seeger (us)
Stand: 21.10.2017, 14:30 Uhr

Bombendrohung

 

Bernsdorf, Rathausallee

21.10.2017, 07:56 Uhr

Beim Öffnen des Supermarktes fand der Marktleiter bei einem Kontrollgang durch den Markt einen kleinen handschriftlich verfassten Zettel. Auf diesem war mit grünem Filzstift geschrieben, dass „hier gleich eine Bombe hochgeht“. Der Zettel wurde in einem Regal bei den Backwaren gefunden und der Zeitpunkt des Ablegens muss noch ermittelt werden. Durch die polizeilichen Maßnahmen der Absperrung und Räumung des Bereiches kam es zur Beeinträchtigung der Geschäftstätigkeit des Marktes und weiterer umliegender Geschäfte. Wohnungen oder Wohnbereiche waren durch die Maßnahmen nicht betroffen. Bei einer ersten Nachschau konnte kein verdächtiger Gegenstand gefunden werden. Bei der Absuche mit einem Sprengstoffspürhund konnten keine verdächtige Gegenstände aufgefunden werden. Die Maßnahmen wurden gegen 13:45 Uhr beendet.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen