1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Anschlag auf AfD-Büro

Medieninformation: 551/2017
Verantwortlich: Jürgen Kutschke
Stand: 21.10.2017, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Gablenz und Yorckgebiet – Einbruch in zwei Fahrzeuge

(3747) Auf der Bernhardstraße und Yorckstraße wurden am Freitag in der Zeit von 15 Uhr bis 17.15 Uhr an zwei Fahrzeugen die Seitenscheiben eingeschlagen. Aus dem Pkw VW, welcher auf der Bernhardstraße stand, wurde eine Handtasche und aus dem anderem Pkw VW eine Geldbörse entwendet. Der Gesamtstehlschaden beläuft sich auf 200 Euro und der Sachschaden wurde auf 350 Euro geschätzt. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, muss noch ermittelt werden. (Ba)

OT Bernsdorf – Streit in Asylunterkunft

(3748) In der Asylunterkunft auf dem Thüringer Weg kam es am Freitagabend, gegen 19.25 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 25-jährigen Albaner und einem 29-jährigen Tunesier. Der Albaner soll den Tunesier mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Des Weiteren mit einem Messer versucht haben anzugreifen. Der Tatverdächtige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. (Ba)

OT Zentrum – Anschlag auf AfD Büro

(3749) Am Sonnabend, gegen 0.40 Uhr, wurde ein brennender Müllbehälter, wie an Haltestellen montiert, an der Tür des AfD Büros an der Theaterstraße gemeldet. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten einen 22-jährigen deutschen Tatverdächtigen noch in unmittelbarer Tatortnähe stellen und vorläufig festnehmen. Das Feuer wurde durch einen Anwohner mittels Wassereimer gelöscht. Der Tatverdächtige, welcher zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft, auch wegen eines noch offenem Haftbefehls, einem Haftrichter vorgeführt. (Ku)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Einbruch in Tankstelle/Zeugen gesucht

(3750) Unbekannte Täter schlugen mit einem Gullydeckel die Zugangstür der Tankstelle auf der Töpelstraße ein. Dies geschah in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.55 Uhr. Nach derzeitigem Stand wurde ein Getränk entwendet. Auf Videoaufzeichnungen wurden zwei männliche Tatverdächtige mit Kapuzen über dem Kopf, welche aus einem hellen Pkw BMW 3er-Reihe gestiegen sind, gesehen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4 000 Euro, der Stehlschaden wird mit einem Euro angegeben.
Wer hat zum angegebenen Zeitpunkt sachdienliche Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Telefonnummer: 03431/659-0 entgegen. (Ba)

Waldheim – Einbruchsversuch in Tankstelle

(3751) In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 3.50 Uhr, versuchten unbekannte Täter eine Scheibe der Tankstelle auf der Hauptstraße einzuschlagen. Der entstandene Sachschaden liegt der Polizei noch nicht vor. Ein Zusammenhang mit der Tat in Hartha wird derzeit noch geprüft. (Ba)

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Einbruch in Pkw Skoda

(3752) Am Freitag, in der Zeit von 4.50 Uhr bis 13.30 Uhr, öffneten unbekannte Täter einen verschlossenen Pkw Skoda auf der Ahornstraße. Aus dem Auto wurden ein Navigationsgerät mit integriertem Radio und Sonnenbrillen entwendet. Des Weiteren wurden die Xenon-Scheinwerfer abmontiert. Der Stehlschaden beläuft sich auf circa 5 000 Euro. Der entstandene Sachschaden liegt der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht vor. (Ba)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thermalbad Wiesenbad – Kollision zwischen Pkw und Krad

(3753) Eine 47-Jährige befuhr am Freitagmittag, gegen 13 Uhr, mit ihrem Pkw VW die Annaberger Straße (B 95) im Ortsteil Schönfeld in Richtung Annaberg. Als sie nach links in die Straße des Friedens abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit einem von hinten kommenden im Überholvorgang befindlichen Krad BMW (Fahrer: 59). Die Pkw-Fahrerin, der Kradfahrer und die 59-jährige Sozia verletzten sich dabei leicht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8 000 Euro. (Ba)

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Vier Verletzte

(3754) Am Freitag, gegen 22.15 Uhr, befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Kleintransporter VW die Bundesstraße 174 aus Chemnitz kommend in Richtung Reitzenhain. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden Pkw Skoda (Fahrer: 24), welcher von der Kreisstraße 8131 aus Richtung Lauter kam. Der VW-Fahrer, der Skoda-Fahrer und eine 25-jährige Insassin im VW verletzten sich dabei leicht. Der 29-jährige Beifahrer im Kleintransporter verletzte sich schwer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.300 Euro. (Ba)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020