1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorräder gestohlen

Medieninformation: 552/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 22.10.2017, 11:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Adelsberg – Einbrecher kamen während des Schlafs

(3755) In der Walter-Klippel-Straße wurden am Sonntag, gegen 0.30 Uhr, Bewohner eines Einfamilienhaus durch Einbrecher geweckt. Als die Eindringlinge die Bewohner bemerkten, ergriffen sie die Flucht. Die Unbekannten waren auf bisher Unbekannte Weise in das Haus gelangt. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sie eine Handtasche gestohlen und am Gebäude einen Bewegungsmelder beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden wurde mit etwa 100 Euro angegeben. (Wo)

OT Lutherviertel – Auseinandersetzung zwischen Bewohnern

(3756) Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in der Clausstraße ist es am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, gekommen. Dabei soll ein 43-Jährige eine 33-Jährige und ihr Kleinkind mit einem Schlagstock bedroht haben. Weiterhin griff er einen 68-jährigen Bewohner an und verletzte ihn leicht. Ein weiterer Bewohner (20) kamen der 33-Jährigen zu Hilfe und sprühte Reizgas gegen den 43-Jährigen. Beim Eintreffen der alarmierten Polizisten befand sich der 43-Jährige in seiner Wohnung. Er wurde zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus wurde die Polizei abermals zu dem Haus gerufen. Die Beamten nahmen den 43-Jährgen in Gewahrsam. Am Sonntagmorgen wurde er wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (Wo)

OT Zentrum – Feuer in leer stehendem Haus

(3757) Am Samstagmorgen, gegen 5.45 Uhr, brannte in der Müllerstraße ein leerstehendes Gebäude. Die alarmierten Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. (Wo)

OT Sonnenberg – Ein Bier zu viel?

(3758) Auf der Tschaikowskistraße kontrollierte eine Polizeistreife am Samstag, gegen 0.45 Uhr, einen Kleintransporter Peugeot. Bei dem 45-jährigen Fahrzeugführer nahmen die Polizisten Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 2,2 Promille. Für den 45-Jährigen ging es zur Blutentnahme. Seinen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, er besaß keinen mehr. Gegen den Mann wird unter anderem wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (Wo)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Nissan in Flammen

(3759) In den Häuersteig wurden am Samstagabend, gegen 21 Uhr, Polizei und Feuerwehr gerufen. Dort brannte ein Pkw Nissan. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden an dem Auto wird auf ca. 2 000 Euro geschätzt. Ein Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei war im Einsatz. Nach derzeitigen Ermittlungsstand wird von Brandstiftung als Brandursache ausgegangen. (Wo)

Freiberg – Kollision zwischen Skoda und VW

(3760) Am Samstag, gegen 21.45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Beutlerstraße/Hegelstraße. Ein Pkw Skoda (Fahrerin: 74) fuhr auf der Beutlerstraße und kollidierte mit einem von links kommenden Pkw VW (Fahrer: 43). Eine 64-jährige Insassin im Pkw Skoda wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 4 000 Euro. (Ba)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Führerschein sichergestellt

(3761) Am Samstag, kurz nach Mitternacht stellte eine Polizeistreife auf der Gabelsbergerstraße einen Pkw Peugeot fahrend ohne eingeschaltetes Abblendlicht fest. Bei der Kontrolle wehte den Beamten aus dem Fahrzeug eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest bei dem 43-Jährigen Fahrzeugführer ergab 1,3 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Frankenberg – Renault kollidierte mit Honda

(3762) Ein 43-Jähriger fuhr am Samstagabend, gegen 19.10 Uhr, mit seinem Pkw Renault auf der August-Bebel-Straße aus Richtung Winklerstraße kommend und kollidierte mit einem von rechts von der Humboldtstraße kommenden Pkw Honda (Fahrer: 54 Jahre). Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Ba)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Nach Zeugenhinweis Tatverdächtiger gestellt

(3763) Eine Zeugin (51) rief am Samstag, kurz nach 23 Uhr, die Polizei. Sie hatte beobachtet wie ein Mann in der Katharinenstraße und der Karlsbader Straße mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte. In der Nähe des Tatortes konnten die alarmierten Polizisten durch Zeugenhinweise einen 25-Jährigen Tatverdächtigen stellen. Der Mann hatte offenbar in der Katharinenstraße bei einem Pkw Skoda und einem Pkw Hyundai sowie in der Karlsbader Straße bei einem Pkw Opel jeweils einen Außenspiegel beschädigt. Ein Atemalkoholtest hatte bei dem 25-Jährigen einen Wert von 1,78 Promille ergeben. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 1 500 Euro geschätzt. Der Tatverdächtige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (Wo)

Revierbereich Aue

Johanngeorgenstadt – Mann angegriffen/Zeugengesucht

(3764) Ein 32-Jähriger befand sich am Samstag, gegen 17.10 Uhr, in der Schwefelwerkstraße. Als plötzlich ein schwarzer Transporter neben ihm hielt. Aus dem Fahrzeug stiegen zwei vermummte Personen aus. Diese schlugen und traten auf den Mann ein. Danach fuhren sie mit dem Transporter in unbekannte Richtung davon. Der 32-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern oder dem Fahrzeug machen können. Hinweise werden unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen. (Wo)

Lauter-Bernsbach – Alkoholisiert mit Leichtkraftrad unterwegs

(3765) Ein 28-Jähriger fuhr am Samstagabend, gegen 17.55 Uhr, mit seinem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße (B 101) aus Richtung Aue kommend. In einer Linkskurve, in Höhe der Schlossstraße, stürzte er. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr und führten einen Atemalkoholtest durch. Der Wert ergab 2,02 Promille. Des Weiteren war der 28-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Der 28-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (Ba)

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Motorräder gestohlen

(3766) In der Thumer Straße stellte ein 32-Jähriger am Samstag, gegen 12 Uhr, sein Motorrad Yamaha ab. Er sicherte es mit dem Lenkerschloss. Als er gegen 12.50 Uhr zurückkehrte war das acht Jahre alte Motorrad im Wert von ca. 7 000 Euro verschwunden.
Auch in der Scharfensteiner Straße verschwand am Samstag, zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr in Motorrad. Der Eigentümer hatte sein Krad KTM mit dem Lenkerschloss und zusätzlich mit einem Spiralschloss am Hinterrad gesichert. Aber auch dies konnte den Diebstahl des zwei Jahre alten Motorrades nicht verhindern. Die KTM hat einen Wert von etwa 8 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (Wo)

Wolkenstein/OT Hilmersdorf – Einbrecher nahmen Laptops mit

(3767) Am Samstagabend, gegen 22.50 Uhr, stellte eine Polizeistreife einen optischen Alarm an einem Firmengebäude in der Plattenstraße fest. Bei der Überprüfung des Objektes bemerkten die Polizisten eine eingeschlagene Fensterscheibe. Unbekannte waren offenbar durch diese in das Gebäude eingedrungen. Im Inneren hatten sie die Räume nach Brauchbarem durchsucht. Nach einem ersten Überblick haben sie zwei Laptops gestohlen. Angaben zum entstandenen Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020