1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hartenstein, OT Zschoken: Audi gestohlen

Medieninformation: 632/2017
Verantwortlich: Anett Münster und Oliver Wurdak
Stand: 23.10.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Audi gestohlen

Hartenstein, OT Zschocken – (am) In der Zeit von Sonntag, 20 Uhr bis Montag, 7 Uhr stahlen Unbekannte einen grauen Audi A4 Avant (Kennzeichen: Z-K 4260). Das Fahrzeug war in einem Grundstück an der Hauptstraße geparkt und ist sieben Jahre alt. Stehlschaden: ca. 14.000 Euro. Die Soko-Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu den Dieben und zum Fahrzeug bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375 4284480.

 

Vogtlandkreis

Diebstahl aus Wohnung

Plauen – (ow) Am Oberen Graben wurde von unbekannten Tätern am Sonntag, zwischen 12:30 Uhr und 18:15 Uhr, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses gewaltsam eingebrochen. Aus dieser wurden Bargeld, Antiquitäten und Kunstgegenstände im Gesamtwert von mehreren tausend Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Wer den Einbruch oder den Abtransport des Diebesguts gesehen hat oder Hinweise zur Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Schlüsselbund gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Schenkendorfstraße, zwischen der Martin-Luther-Straße und dem Kreisverkehr, haben am Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr, zwei – der äußeren Erscheinung nach – ausländische Männer im geschätzten Alter von 20 bis 25 Jahren den Schlüsselbund eines 31-Jährigen entwendet. Vor dem Diebstahl hatten ihn die beiden Unbekannten angesprochen, ob er seinen Pkw verkaufen wolle. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zur Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (ow) Auf der Windmühlenstraße wurde am Sonntag, zwischen 9 Uhr und 13 Uhr der Lack der linken Fahrzeugseite eines grauen Mercedes A 160 zerkratzt und dadurch ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro verursacht.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zur Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Bootsdiebstahl

Neuensalz, OT Voigtsgrün – (ow) Am Dorfring an der Liegewiese der Talsperre Pöhl haben unbekannte Täter von einem Bootsstellplatz ein angekettetes Kajak im Wert von etwa 400 Euro entwendet. Hierbei handelt es sich um einen Einsitzer in den Farben Schwarz und Grün (geflammt). Die Tatzeit liegt zwischen dem 1. September und Sonntag. Es entstand geringer Sachschaden von etwa zehn Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Verbleib des Kajaks geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Gartenzaun

Oelsnitz – (ow) An der Bahnhofstraße wurde am Samstag, gegen 23:20 Uhr ein Zaunsfeld eines Firmengeländes in der Länge von etwa 3,50 Meter aus der Verankerung gerissen und zerstört. Ein Zeuge sah einen Mann, welcher etwa 1,75 Meter groß, dunkel gekleidet und augenscheinlich alkoholisiert war. Vermutlich kam dieser vom Busbahnhof. Nach der Tat ging er in Richtung Heppeplatz davon. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Wer weitere Hinweise zu dem beschriebenen Tatverdächtigen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mopedfahrer flüchtete bei Verkehrskontrolle

Plauen – (ow) Am Stadtwald wollte eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Montag, gegen 0:45 Uhr den Fahrer eines Kleinkraftrades einer Verkehrskontrolle unterziehen. Daraufhin flüchtete dieser mit seinem Krad. Dieses sowie der Motorradhelm wurden kurze Zeit später in einem kleinen Laubwald gefunden und durch Polizeibeamte sichergestellt. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte der zu Fuß weiter geflüchtete 25-jährige Tatverdächtige gestellt werden. Das Kleinkraftrad war gestohlen. Anzeige wurde erstattet.

Unfallflucht

Plauen – (ow) Zwischen dem 15. Oktober und Sonntagmittag ist ein blauer Skoda Roomster durch ein anders Fahrzeug hinten rechts beschädigt worden. Der Skoda war auf der Krähenhügelstraße vor Hausgrundstück Nr. 40 abgestellt gewesen. Trotz des Schadens von etwa 1.000 Euro verließ der unbekannte Unfallverursacher den Ort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Wer Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder sein Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

In Arztpraxis eingebrochen

Reichenbach – (ow) Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen sind Unbekannte in eine Arztpraxis an der Plauenschen Straße eingebrochen und entwendeten Bargeld. Die an der Haupteingangstür verursachten Schäden werden auf 500 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Imbiss

Klingenthal – (ow) In der Zeit von Samstag, 15:30 Uhr bis Sonntag, 10:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Lagercontainer des Bus-Imbisses an der Falkensteiner Straße, in Höhe der Vogtland-Arena, ein. Sie entwendeten eine Gasflasche, Lebensmittel und Reinigungsgegenstände. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 260 Euro geschätzt.

Wer den Einbruch beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Vier Leichtverletzte bei Auffahrunfall

BAB 72/Lengenfeld, OT Schönbrunn – (ow) Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagmorgen an der Anschlussstelle Reichenbach der Richtungsfahrbahn Hof einen Unfall mit vier Leichtverletzten sowie Sachschaden von etwa 5.000 Euro verursacht und ist einfach davon gefahren. Nun sucht die Polizei nach ihm. Er war gegen 6:20 Uhr vom rechten in den linken Fahrstreifen gewechselt und hatte dabei nicht auf die dort hintereinander fahrenden beiden Kleintransporter geachtet. Um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu verhindern leitete der Fahrer (56) eines Mercedes Sprinters eine Gefahrenbremsung ein. Der nachfolgende 30-Jährige konnte seinen VW T4 mit Pritsche nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Der VW-Fahrer und seine drei Mitfahrer im Alter von 40, 42 und 56 Jahren wurden dabei leicht verletzt und ambulant behandelt.

Wer Hinweise auf den Lkw-Fahrer oder seinen Lkw geben kann, wendet sich bitte an das Autobahnpolizeirevier Reichenbach, Telefon 03765 500.

Trunkenheit im Verkehr

Reichenbach, OT Mylau – (ow) Am Sonntag, gegen 11:30 Uhr wurde der 27-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Netzschkauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Atemalkoholgeruch bei ihm festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,52 Promille. Außerdem besaß der Mann keine Fahrerlaubnis mehr, der Führerschein war ihm bereits einige Tage vorher, ebenfalls wegen Trunkenheit im Verkehr, abgenommen worden. Es wurde erneut Anzeige erstattet.

Gegen Stoßfänger gefahren und geflüchtet

Reichenbach – (ow) Am Sonntag ist, in der Zeit von 6 Uhr bis 13:30 Uhr, ein blauer Skoda Octavia am hinteren Stoßfänger durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Schaden: etwa 1.000 Euro. Der Skoda war auf der Agnes-Löscher-Straße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 19 geparkt gewesen. Der unbekannte Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Wer Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder sein Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Laptop aus VW gestohlen

Zwickau – (am) Diebe haben in der Nacht zum Samstag bei einem VW Caddy, der auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße parkte, eine Seitenscheibe eingeschlagen und den im Fahrzeug befindlichen Laptop gestohlen. Des Weiteren nahmen die Diebe eine Tasche mit diversen persönlichen Gegenständen mit. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 500 Euro, der Sachschaden ca. 200 Euro.

Ebenfalls in der Nacht zum Samstag haben Unbekannte aus einem VW Golf, der auf der Neuplanitzer Straße parkte eine Ledermappe mit persönlichen Dokumenten gestohlen. Der Entwendungsschaden beträgt 70 Euro, der Sachschaden 250 Euro.

Hinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Schwer verletzter Radfahrer

Zwickau, OT Eckersbacher Höhe – (am) Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Radfahrer (32) kam es am Samstag, gegen 6:50 Uhr nahe der Gartenanlage Eckersbacher Höhe. Der Mann war mit einem Alkoholwert von 2,6 Promille unterwegs und gestürzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Werdau – (am) Unbekannten haben in der Nacht zum Montag, zwischen 2:30 Uhr und 2:50 Uhr, zwei Staubsaugerautomaten an der Uferstraße aufgebrochen. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens kann derzeit noch beziffert werden.

Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Brand von Mülltonnen

Wildenfels, OT Wiesenburg – (am) Zu einem Brand, bei welchem eine Doppelgarage beschädigt wurde, kam es am Montag, gegen 7:30 Uhr. Nach derzeitigen Erkenntnissen haben Unbekannte auf einem Grundstück an der Oberen Straße Mülltonnen in Brand gesetzt, wobei auch die Fassade der daneben befindlichen Doppelgarage beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Multicaranhänger samt Kartoffeln gestohlen

Niederplanitz/Stenn – (am) Zwischen Mittwoch und Donnerstagnachmittag haben Unbekannte von einem Feld an der Stenner Straße zwei abgestellte Multicaranhänger mit frisch geernteten Kartoffeln gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.300 Euro geschätzt. Hinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht 

Reinsdorf, OT Vielau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Samstag, gegen 14:15 Uhr auf dem Tierheimweg. Eine Golf-Fahrerin (33) war in Richtung Reinsdorf unterwegs, wobei ihr vor dem Ortseingang Vielau ein weißer VW Caddy entgegenkam. Dieser hatte beim Befahren des Randsteifens Steine hochgeschleudert, die den VW Golf trafen und beschädigten. Schadenshöhe: ca. 3.000 Euro. Das Fahrzeug soll, laut Kennzeichen, zum Zulassungsbereich Chemnitz gehören.

Hinweise zum Fahrzeug und Fahrzeugführer bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Maserati stieß gegen Mittelschutzplanke

BAB 72/Wilkau-Haßlau, OT Culitzsch – (am) Rund 30.000 Euro Sachschaden sind am Sonntag, gegen 8:50 Uhr bei einem Unfall auf der BAB 72 entstanden. Der Fahrer (58) eines Maserati war zwischen den Anschlussstellen Zwickau West und Zwickau Ost in Richtung Hof unterwegs. Als er im dreispurigen Bereich vom  mittleren in den linken Fahrstreifen wechselte kam er bei dichtem Verkehrsaufkommen zu weit nach links und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Die Berge- und Aufräumarbeiten dauerten bis nach 14 an. Es kam zu Behinderungen des fließenden Verkehrs.

Diebstahl von Starkstromkabel

Lichtenstein – (am) Von einer Baustelle an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße haben Unbekannte ca. 60 Meter Starkstromkabel, im Wert von mehreren hundert Euro, entwendet. Tatzeit: 13. Oktober bis 16. Oktober.

Hinweise zu den Dieben und dem Diebesgut bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Fahrrad gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (am) Durch Unbekannte wurde in der Nacht zum Samstag ein, in einem Innenhof an der Lessingstraße abgestelltes, Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein Rad der Marke „Centurion Backfire Fit 30“ in den Farben Rot-Schwarz-Weiß, Größe: 26 Zoll. Das Rad war mittels Seilschloss an einem Geländer gesichert und hat einen Wert von ca. 350 Euro.

Hinweise zu den Dieben bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Verkehrskontrollen

Limbach-Oberfrohna/Lichtenstein/St. Egidien – (am) Eine Polizeistreife stoppte am Samstagabend in Limbach auf der Sachsenstraße einen 46-jährigen Pkw-Fahrer. Wie sich herausstellte, ist der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Anzeige war die Folge.

Des Weiteren wurde am Samstag in den Abendstunden ein 20-Jähriger mit seinem Pkw kontrolliert. Bei dem jungen Mann zeigte ein Drogenvortest ein positives Ergebnis. Entsprechende Anzeigen waren die Folge.

In St. Egidien, auf der Glauchauer Straße, ist am Sonntagabend ein 19-jähriger Pkw-Fahrer gestoppt worden, der ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Des Weiteren wurden im Fahrzeug drei Böller (sog. La Bomba) festgestellt. Mehrere Anzeigen wurden aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.