1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ergänzung zur Meldung "Mehrere Fahrzeuge verunglückt"

Medieninformation: 558/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 25.10.2017, 11:16 Uhr

Landkreis Leipzig

 

Geithain (Bundesautobahn 72) – Ergänzung zur Medieninformation Meldung 3794 „Mehrere Fahrzeuge verunglückt“

(3795) Am Mittwoch, gegen 7.10 Uhr, fuhr ein Lkw Mercedes (Fahrer: 59) an der Anschlussstelle Geithain in Fahrtrichtung Leipzig vom Einfädelstreifen in den rechten Fahrstreifen. Hinter ihm fuhr ein VW T4 (Fahrer: 27) ebenfalls vom Einfädelstreifen in den rechten Fahrstreifen und weiter in den linken Fahrstreifen. Dort kollidierte der VW mit einem PKW Seat (Fahrer: 32). Dadurch schleuderte der T4 gegen den Lkw Mercedes. In der unmittelbaren Folge fuhren in die Unfallstelle ein Pkw VW (Fahrerin: 32, Beifahrerin: 29), ein Pkw Skoda (Fahrer: 35), ein Kleintransporter Mercedes (Fahrer: 31), ein Pkw VW (Fahrerin: 34) und ein Pkw Audi (Fahrerin: 69).

Bei dem Unfall wurden sechs Personen verletzt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Autobahn war in Richtung Leipzig bis gegen 9.45 Uhr voll gesperrt.

Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber, zwei Notärzte, vier Rettungswagen, die Autobahnmeisterei Chemnitz und die Freiwillige Feuerwehr. Bei der Unfallaufnahme wurden die Polizisten der Autobahnpolizei Chemnitz von Kollegen der Polizeidirektion Leipzig unterstützt. (Wo)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020