1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

5000 Euro Belohnung ausgesetzt für Hinweise zu Tötungsdelikt

Medieninformation: 562/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 26.10.2017, 10:20 Uhr

Chemnitz

 

OT Schönau – 5000 Euro Belohnung ausgesetzt für Hinweise zu Tötungsdelikt

 

(3808) Die Mordkommission der Polizeidirektion Chemnitz  wendet sich im Zuge ihrer Ermittlungen im Fall des Tötungsdeliktes an Gerd Seidel (siehe Medieninformationen Nr. 485 vom 13. September 2017, Nr. 487 vom 15. September 2017 und Nr. 503 vom 22. September 2017) erneut an die Öffentlichkeit.
Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, lobt die Polizeidirektion Chemnitz nunmehr 5000 Euro aus.
Mit entsprechenden Fahndungsplakaten, die ab heute öffentlich ausgehängt werden, bitten die Ermittler um Hinweise und somit um Mithilfe bei der Tataufklärung.

Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445, entgegen. (Ki)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Plakat Gerd Seidel

Download: Download-IconPlakatXSeidelXXGerd.jpg
Dateigröße: 2851.26 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020