1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwarzwild beendet Trunkenheitsfahrt

Verantwortlich: Thomas Herrmann(th)
Stand: 28.10.2017, 12:00 Uhr

Schwarzwild beendet Trunkenheitsfahrt

Niesky, B 115 zwischen der See´er und Jänkendorfer Kreuzung

28.10.2017, 04:50 Uhr

Eine 45-jährige Frau befuhr mit ihrem Golf die B 115 in Richtung Görlitz. Als plötzlich ein Schwarzwild die Fahrbahn querte kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Wildschwein verendete am Unfallort. Ein bei der Dame durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein wurde eingezogen und die Fahrerlaubnis wurde ihr vorläufig entzogen. Außerdem wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen           

___________________________

 

Auffahrunfall mit drei Beteiligten Pkw

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden – Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen West und Bautzen Ost, Km 53,5

27.10.2017, 23:45 Uhr

Ein 43-jähriger Mazda Fahrer befuhr die Bundesautobahn 4 in Richtung Görlitz. Aufgrund von Unachtsamkeit bemerkte er auf Höhe des Kilometer 53,5 den vor ihm stehenden Pkw Citroen zu spät und fuhr auf diesen auf. In der Folge schob er den 51-Jährigen mit seinem Fahrzeug auf den vor ihm stehenden VW (Fahrer: m/34) auf. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

 

 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Einbruch in Werkhalle

Sohland an der Spree, Wehrsdorfer Straße

22.10.2017, 18:00 Uhr bis 27.10.2017, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das umfriedete Betriebsgelände und entwendeten verschiedene Holzwerkzeuge bzw. Arbeitsgeräte sowie einen Flaschenzug und 60 Meter Elektrokabel im Gesamtwert von ca. 900 Euro. Angaben zum Sachschaden sind derzeit nicht bekannt.

 

Trickdiebstahl

Bischofswerda, Altmarkt

27.10.2017, 10:30 Uhr

Eine 86-jährige Dame wurde von einem Unbekannten angesprochen und nach einem Geldwechsel gefragt. In ihrer Gutmütigkeit holte sie die Geldbörse heraus und öffnete diese. In diesem Moment griff der Unbekannte hinein und flüchtete mit 50 Euro Bargeld. Die Ermittler suchen Zeugen, die die Tat beobachtet haben und möglicher Weise Angaben zu dem Unbekannten machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591/3560 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Radfahrerin angefahren

Radeberg, Einmündung Christoph-Seydel-Straße / Am Sandberg

27.10.2017, 06:55 Uhr

Der 39-jährige Fahrer eines Transporters Opel Movano befuhr die Seydel Straße in Richtung Pulsnitzer Straße. Eine Radfahrerin nutzte den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Radweg und fuhr in gleicher Richtung. Als der Fahrer des Opel nach rechts in die Straße Am Sandberg abbog übersah er vermutlich die Radlerin und stieß mit dieser zusammen. Dabei kam die 53-Jährige zu Fall und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

 

Notrufmissbrauch

Kamenz, Pulsnitzer Straße

27.10.2017, 22:45 Uhr

Ein 40-Jähriger wählte den Polizeinotruf und teilte die Entführung seiner Freundin sowie den Diebstahl persönlicher Sachen aus seiner Wohnung mit. Sofort eingesetzte Kräfte des Polizeirevieres Kamenz eilten zur Anschrift des Kamenzers. Als sie dort eintrafen öffnete er erstaunt die Tür und fragte nach dem polizeilichen Anliegen. Teufel Alkohol ließ ihm nämlich zwischenzeitlich seinen Anruf wieder vergessen. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Im Gespräch mit den Beamten fiel ihm wieder ein gar keine Freundin zu haben. In seine Wohnung wurde im Übrigen auch nicht eingebrochen. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Er muss sich wegen dem Missbrauch von Notrufen und dem Vortäuschen einer Straftat verantworten.

 

Pkw überschlagen

Burgneudorf, S 130 zwischen Burgneudorf und Neustadt

27.10.2017, 20:54 Uhr

Ein 39-jähriger BMW Fahrer befuhr die S 130 von Burgneudorf in Richtung Neustadt. Nach dem Befahren der Ortslage Burgneudorf kam er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert 0,50 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Trunkenheitsfahrt

Görlitz, Stadtgraben

28.10.2017, 00:25 Uhr

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Fahrer eines Pkw Audi A4 angehalten und kontrolliert. Im Gespräch mit dem 45-jährigen Fahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

 

Kompletter Radsatz entwendet

Löbau, Weststraße

26.10.2017, 18:00 Uhr bis 27.10.2017, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den kompletten Radsatz auf Alufelgen von einem abgestellten Pkw BMW. Dazu stellten sie das Fahrzeug auf Steinen ab. Angaben zum Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. Der Wert des Radsatzes beträgt ca. 3.800 Euro.

 

Garageneinbrüche

Großschönau, Zollgasse

27.10.2017, 18:30 Uhr bis 28.10.2017, 23:30 Uhr

Unbekannte Täter brachen gewaltsam einen  Schuppen auf. Daraus entwendeten sie Gegenstände um in der Folge eine Garage aufzubrechen. Aus dieser entwendeten sie ein Motorrad MZ ES 150, Farbe Schwarz / Weiß mit der Rahmennummer 9046758. Das Motorrad war nicht zugelassen. Der Wert der MZ beträgt ca. 2.500 Euro. Außerdem versuchten die Unbekannten eine weitere Garage aufzubrechen. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 200 Euro.

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen