1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autobahn nach Unfall voll gesperrt - Sechs Verletzte

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc)
Stand: 30.10.2017, 04:00 Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Autobahn nach Unfall voll gesperrt - Sechs Verletzte

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Parkplatz Wiesaer Forst und der Anschlussstelle Kodersdorf

29.10.2017, 18:05 Uhr

 

Am frühen Sonntagabend hat sich auf der BAB 4 bei Kodersdorf ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem sechs Menschen schwer verletzt wurden. Eine stundenlange Sperrung der Autobahn war die Folge.

Unweit der Anschlussstelle Kodersdorf befuhren zwei 54-Jährige mit ihren Pkws, einem Opel und einem Daimler-Chrysler, die Autobahn in Richtung Görlitz. Zirka 600 Meter vor der Anschlussstelle gerieten beide Fahrzeuge aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, kollidierten miteinander und kamen auf dem Standstreifen zum Stehen. Kurz darauf fuhren fünf weitere Pkws in den Bereich der Unfallstelle. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen einem BMW, drei VWs und einem Ford. Die verletzten Beteiligten, eine 72-jährige Frau und fünf Männer im Alter von 41, 45, 56, 56 und 58 Jahren kamen zur Versorgung in unterschiedliche Krankenhäuser. Der Sachschaden beziffert sich nach ersten Schätzungen auf rund 60.000 Euro. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

 

Aufgrund der Schwere des Unfalls kam die Freiwillige Feuerwehr aus Kodersdorf mit rund 10 Kameraden sowie das Technische Hilfswerk Görlitz und die Autobahnmeisterei zum Einsatz. Die BAB 4 wurde in Fahrtrichtung Görlitz an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf voll gesperrt und der nachfolgende Verkehr über Nebenstraße umgeleitet. Aufgrund des geringen Fahrverkehrs kam es dort zu keinem Rückstau. Nach Beendigung der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme konnte die Sperrung gegen 22:36 Uhr aufgehoben werden.

 

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion führt nun die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang.

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen