1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 667/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.11.2017, 12:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher gestellt


Zeit:     03.11.2017, 01.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der vergangenen Nacht konnten Dresdner Polizeibeamten zwei Einbrecher (25, 33) stellen.

Die beiden Männer hatten versucht, die Zugangstür eines Geschäftes an der Louisenstraße aufzuhebeln. Dabei wurden sie von Zeugen überrascht. Alarmierte Polizeibeamte konnten die beiden Tatverdächtigten noch in der näheren Umgebung stellen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zu dem entstandenen Schadenliegen noch keine Angaben vor. (ml)

Gestohlenes Auto sichergestellt

Zeit:     03.11.2017, 04.30 Uhr
Ort:      B 97/BAB 4

In der vergangenen Nacht wollten Dresdner Polizeibeamte einen Mercedes AMG auf der B 97 bei Ottendorf-Okrilla kontrollieren. Dessen Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten jedoch und flüchtete über die Bundesautobahn 4 in Richtung polnischer Grenze. Später wurde das Fahrzeug an der Anschlussstelle Weißenberg aufgefunden. Offenbar war dem Mercedes-Fahrer der Sprit ausgegangen. Er entkam auf Schusters Rappen.

Weitere Überprüfungen ergaben, dass das Fahrzeug kurz zuvor in Magdala bei Jena gestohlen worden war. Der Eigentümer hatte den Diebstahl zum Zeitpunkt der Kontrolle noch nicht bemerkt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:     01.11.2017, 18.50 Uhr bis 02.11.2017, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Bürogebäude an der Wernerstraße ein.

Die Täter hebelten ein Fenster an der Rückfront des Objektes auf und drangen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen mehrere Schlüssel. Weiterhin machten sich die Täter an einem Tresor zu schaffen, konnten diesen jedoch nicht öffnen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (ml)

Fiat gestohlen

Zeit:     01.11.2017, 21.30 Uhr bis 02.11.2017, 09.50 Uhr
Ort:      Dresden-Trachenberge

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte einen weißen Kleintransporter Fiat Ducato von der Döbelner Straße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges beträgt etwa 35.000 Euro. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     02.11.2017, 02.10 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Dobritz

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Wohnung an der Pirnaer Landstraße eingedrungen. In der Folge stahlen die Täter rund 20 Euro aus einem Portmonee. (ml)


Landkreis Meißen

Auffahrunfall mit Sachschaden

Zeit:     02.11.2017, 08.45 Uhr
Ort:      Riesa

Am Donnerstagmorgen war ein Mercedes Benz (Fahrer 46) auf der Rostocker Straße unterwegs und musste verkehrsbedingt halten. Der Fahrer (29) eines nachfolgenden Opel bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgänger von Auto erfasst

Zeit:     02.11.2017, 17.55 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am frühen Donnerstagabend war eine 52-Jährige mit einem Daihatsu auf der S 190 zwischen Dippoldiswalde und Reichstädt unterwegs. In Höhe der Haltestelle Berreuth erfasste die Frau einen Fußgänger (22). Der Mann wurde leicht verletzt. (ir)

Trickbetrüger scheiterten

Zeit:     02.11.2017, 14.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Hainsberg

Gestern Nachmittag erhielt eine 64-Jährige einen Anruf, in dem ihr ein Gewinn von 49.500 Euro offenbart wurde. Um die Summe zu erhalten, müsse sie jedoch 900 Euro Bearbeitungsgebühr zahlen. Die Frau schenkte der Sache keinen Glauben, beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. (ml)

Einbruch in Jugendclub

Zeit:     01.11.2017, 23.15 Uhr bis 02.11.2017, 17.30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza

In der Nacht zum Donnerstag hebelten Unbekannte ein Fenster des Jugendclubs auf dem Eschenweg auf und drangen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie das Mobiliar. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 200 Euro. (ml)

Motorradfahrer leicht verletzt

Zeit:     02.11.2017, 17.35 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Gestern Nachmittag wollte der Fahrer (60) eines Renault vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Basteistraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen herannahenden Motorradfahrer (18). Der junge Mann stürzte bei einem Ausweichversuch und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Renaultfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, konnte aber ermittelt werden. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281