1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz/V.: Tonnenschwerer Lastzug viel zu schnell unterwegs

Medieninformation: 655/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 03.11.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Tonnenschwerer Lastzug viel zu schnell unterwegs

Oelsnitz/V. – (am) Bei der Kontrolle eines Lastzuges (40 Tonnen) am Donnerstag, gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 92 stellten die Polizisten der Verkehrspolizei eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 41 km/h fest. Der rumänische Sattelzugfahrer (29) war bei erlaubten 60 km/h mit einer Geschwindigkeit von 101 km/h unterwegs. Eine Anzeige, sog. Sicherheitsleistungen in Höhe von knapp 200 Euro sowie ein Monat Fahrverbot auf deutschen Straßen sind die Folgen für den 29-Jährigen.

 

Vogtlandkreis

Unfall beim Herausfahren aus Grundstück

Rosenbach, OT Oberpirk – (nt) Beim Herausfahren aus einer Grundstücksausfahrt auf die Schleizer Straße stieß am Donnerstag, gegen 18:20 Uhr eine Toyota-Fahrerin (41) mit dem VW Polo einer 60-Jährigen zusammen, welche aus Richtung Plauen in Richtung Mühltroff fuhr. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zusammengestoßen

Plauen – (nt) Im Kreuzungsbereich an der Lettesstraße kam es am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr zu einem Unfall mit einem Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Ein Golf-Fahrer (18) fuhr stadteinwärts und stieß mit dem vorfahrtsberechtigen Audi A4 eines 52-Jährigen zusammen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Geschwindigkeitskontrollen

Schöneck – (nt) Auf der S 302, Oelsnitzer Straße in Richtung Schöneck, wurden am Donnerstag von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 453 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 70 km/h 29 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Audi, welcher mit 114 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Diebstahl von Bargeld

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 19:55 Uhr entwendeten Unbekannte aus der Kasse eines Einkaufsmarktes an der Albert-Schweizer-Straße Bargeld. Der leere Kasseneinschub wurde später in Tatortnähe gefunden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben erbittet das Polizeirevier Auerbach Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Polizist leicht verletzt

Zwickau – (am) Ein 29-jähriger Libyer sorgte in der Nacht zum Freitag, gegen 2:15 Uhr für einen Polizeieinsatz auf der Leipziger Straße. Zuerst hielt sich der Mann widerrechtlich in einem Mehrfamilienhaus auf und wollte dieses nicht verlassen. Dann begann er Passanten auf der Straße zu bedrängen und machte lautstark auf sich aufmerksam. Bei der Gewahrsamnahme wehrte sich der sehr aggressive 29-Jährige, trat und spukte gegen die Polizisten und biss einen Beamten in den Arm. In der Folge wurde der Libyer in das Krankenhaus gebracht und Anzeigen erstattet. Der Polizist wurde leicht verletzt.

Einbruch in Garage

Mülsen, OT St. Jacob – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Donnerstag, 18:15 Uhr bis Freitag, 0:30 Uhr in einer Garage an der Ernst-Schneller-Straße zugange. Sie stahlen Elektrowerkzeuge der Marke „Eibenstock“ und „Bosch“ sowie Bargeld. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.000 Euro, Sachschaden entstand nicht.
Hinweise zu den Einbrechern und dem Diebesgut bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Angeschlossenes Fahrrad gestohlen

Fraureuth – (am) Ein am Einkaufsmarkt an der Werdauer Straße abgestelltes Mountainbike wurde am Mittwoch, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 20 Uhr, gestohlen. Das Rad der Marke „Canyon“, im Wert von etwa 500 Euro, war am Fahrradständer angeschlossen. Die Diebe ließen das Vorderrad samt Fahrradschloss zurück.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Neukirchen – (am) In der Nacht zum Freitag stoppte eine Polizeistreife auf der Hauptstraße einen Skoda-Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 28-Jährigen ergab 0,61 Promille. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen.

Reifen beschädigt

Lichtenstein – (am) Jeweils am Seminar- und am Lutherplatz wurden in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstag an zwei geparkten Pkw Reifen zerstochen. Zum einen an einem geparkten VW Golf (Seminarplatz) der hintere rechte und an einem Ford (Lutherplatz) beide hintere Reifen. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise zu den Tätern bitte an die Kripo in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Buntmetalldiebstahl

Hohenstein-Ernstthal – (am) Aus einem leer stehenden Haus an der Karl-May-Straße stahlen Unbekannte am Donnerstag, gegen 15 Uhr diverses Buntmetall. Laut Zeugen sollen die Diebe mit einem Pkw, mit polnischem Kennzeichen, davon gefahren sein. Stehl- und Sachschaden sind derzeit noch unbekannt.
Hinweise zu den Dieben sowie dem Fahrzeug bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Lkws beschädigt und Diesel gestohlen

Meerane – (am) Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag an einem Lkw, an der Baustelle Remser Weg, den Scheibenwischer verbogen und zudem von einem anderen Fahrzeug 60 Liter Diesel abgezapft. Gesamtschaden: ca. 700 Euro.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Frontalzusammenstoß

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (am) Zu einem Unfall mit 13.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 15:20 Uhr auf der Limbacher Straße. Eine Polo-Fahrerin war in Richtung Anschlussstelle BAB 4 unterwegs, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Bordstein. Anschließend stieß die 59-Jährige noch frontal mit einem auf der Straße fahrenden VW Caddy (Fahrer 41) zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.