1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72 Hartenstein: Zwei Verletzte und fünf Kilometer Stau nach Unfällen

Medieninformation: 659/2017
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 05.11.2017, 11:35 Uhr

Landkreis Zwickau

Frau mit Bierglas verletzt

Zwickau – (AH) Am Sonntag kurz nach Mitternacht machte eine 34-jährige Dame ihrem Freund während einer Veranstaltung in der Marienthaler Straße eine Eifersuchtsszene. Als sich eine andere Frau mit ihren Freund unterhielt und ihn auf die Wange küsste, flippte sie aus und warf mit einem Bierkrug nach ihr. Leidtragend war jedoch eine unbeteiligte Dritte. Das Wurfgeschoss verfehlte die vermeintliche Rivalin und traf eine 27-Jährige im Gesicht. Diese musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die 34-Jährige muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Trunkenheitsfahrt

Werdau, OT Leubnitz – (AH) Am Samstagabend wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf dem Torweg ein Pkw Seat angehalten. Beim 26-jährigen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Es folgten Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines.


BAB 72

Zwei Verletzte und fünf Kilometer Stau nach Unfällen

BAB 72 Hartenstein, OT Zschocken – Am Samstag gegen 13:15 Uhr verursachte ein 40-Jähriger zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau/Ost einen folgenschweren Verkehrsunfall. Er fuhr mit seinem VW Passat in Richtung Hof, kam nach links von der Fahrbahn und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte sein Pkw nach rechts, stieß mit einem Pkw Skoda zusammen, prallte in die rechte Schutzplanke und kam schließlich im linken Fahrstreifen entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stillstand. Ein nachfolgender VW Golf konnte ihm nicht mehr ausweichen und stieß mit ihm zusammen. Der 26-jährige Golffahrer wurde dabei verletzt. Es entstand Sachschaden von 23.000 Euro. Beim Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholwert von 0,9 Promille festgestellt.

Wenige Minuten später ereignete sich an der Unfallstelle ein weiterer Unfall. Ein 79-Jähriger war mit seinem Pkw Mercedes trotz Vollbremsung in das Stauende gerast und hatte fünf Pkw aufeinander geschoben. Eine 41-jährige Frau wurde dabei verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 28.000 Euro. Wegen Bergung der Unfallfahrzeuge und Reinigung der Fahrbahnen kam es bis 16 Uhr zu erheblichen Behinderungen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.