1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Raub und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Geschädigte und Zeugen gesucht

Medieninformation: 663/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 07.11.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Raub und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Geschädigte und Zeugen gesucht

Plauen – (am) Zu einem Raub und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am Montag, gegen 17:30 Uhr im Bereich der Hofer Straße. Ein Fahrgast der Straßenbahn war dort ausgestiegen und hatte in der Folge mehrere Fahrzeuge zum Anhalten gezwungen sowie auf Motorhauben geschlagen. Des Weiteren riss er bei einem Auto die Türe auf und versuchte die Handtasche der Fahrerin (51) zu entwenden. Die hinzugerufenen Polizisten nahmen den Tatverdächtigen, einen 39-jährigen Pakistani, vorläufig fest. Der Mann leistete dabei erheblichen Widerstand und wurde schließlich in das Polizeirevier gebracht. Nach den notwendigen polizeilichen Maßnahmen wurde der 39-Jährige am Dienstagmittag aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen dauern an.
Die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 bittet Geschädigte sowie Zeugen, die das Handeln des Tatverdächtigen beobachtet haben, sich zu melden.

 

Vogtlandkreis

Wohnungseinbruch

Plauen – (nt) In ein Mehrfamilienhaus an der Jößnitzer Straße drangen Unbekannte am Montag, zwischen 11 Uhr und 12:30 Uhr, ein. Die Täter brachen eine Wohnungstür auf und entwendeten Bargeld. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.
Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Diebstahl von Arbeitsgeräten

Plauen – (nt) In ein Firmenlager an der Hofwiesenstraße drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter einen neuwertigen Bohrhammer „Bosch“, einen Winkelschleifer „Makita“ sowie ein Rührwerk „Eibenstock“ im Wert von insgesamt etwa 1.200 Euro. Der entstandene Sachschaden am Fenster beläuft sich auf ca. 200 Euro.
Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

BAB 72/Weischlitz – (nt) Am Montag, gegen 7:50 Uhr befuhr der Fahrer (21) eines BMW die linke Spur auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Chemnitz. Kurz vor der Abfahrt Pirk soll der vor ihm fahrende Pkw von der rechten in die linke Fahrspur gewechselt haben, woraufhin der 21-Jährige nach links auswich und die Leitplanke streifte. Am BMW entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Hinweise zu dem Unbekannten erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Geschwindigkeitskontrollen

Pausa, OT Mühltroff – (nt) Auf der Zeulenrodaer Straße in Richtung Zeulenroda wurden am Montag, zwischen 15:30 Uhr und 20:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren, bei erlaubten 50 km/h, 438 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 44 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW, welcher mit 85 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Fahrraddiebstahl

Neumark – (nt) Am Montag, in der Zeit von 14:15 Uhr bis 20:15 Uhr, entwendeten Unbekannte ein Fahrrad „BMX WethePeopple Justice 2013“ im Wert von etwa 300 Euro. Das mattschwarze Rad war im Bereich der Laderampe eines Einkaufsmarktes an der Alten Reichenbacher Straße abgestellt. Auffallend sind die roten Enden des Lenkers.
Zeugenhinweise zu den Dieben sowie dem Fahrrad bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Betrunken mit dem Auto auf dem Gehweg

Zwickau – (am) Eine Polizeistreife kontrollierte am Montag, gegen 8 Uhr einen BMW-Fahrer auf der Reichenbacher Straße, nachdem er auf dem Gehweg gefahren war. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest beim 30-Jährigen ergab einen Wert von 1,6 Promille. Eine Anzeige, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Crimmitschau – (am) Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden kam es am Montag, gegen 15 Uhr im Bereich der Schulstraße/Westbergstraße. Eine Corsa-Fahrerin (43) bog an der Kreuzung nach rechts in die Schulstraße ab und stieß dabei mit dem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Vivaro-Fahrer (35) zusammen. Sachschaden: ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Garageneinbruch

Hohenstein-Ernstthal – (am) In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Garagen an der Talstraße ein. Gestohlen wurden ein Akku-Schrauber „Ryobi“, eine sechs Volt Batterie für einen Trabant und diverse Kfz-Elektrik-Teile. Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Sachschaden: ca. 200 Euro.
Hinweise zu den Einbrechern sowie zum Diebesgut bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Versuchter Einbruch

Hohenstein-Ernstthal – (am) Einbrecher versuchten in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen in die Friedhofsverwaltung an der Hinrich-Wichern-Straße einzubrechen. Dabei wurde ein Fenster beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Einbruch in Geschäft

Oberlungwitz – (am) In ein Geschäft an der Hofer Straße brachen Unbekannnte in der Zeit von Montag, 22:30 Uhr bis Dienstag, 6 Uhr ein. Gestohlen wurden vornehmlich Tabakwaren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Hinweise zu den Einbrechern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.