1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Medieninformation: 590/2017
Verantwortlich: Peter Mahrla
Stand: 12.11.2017, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

Stadtgebiet Chemnitz –  Einbrüche in Einfamilienhäuser

(4028) Am Samstag, im Zeitraum von 15.30 Uhr bis 21.30 Uhr, gab es im gesamten Stadtgebiet Chemnitz fünf Einbrüche in Einfamilienhäuser. Bei einem Haus scheiterten die Unbekannten an der Terrassentür. In den anderen Objekten verschafften sich die Täter Zutritt über die Terrassentüren oder die Fenster. In den Häusern durchwühlten sie alles und entwendeten Schmuck und Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Ein Fährtensuchhund kam zum Einsatz und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (BA)

 

OT Bernsdorf – Einbruch in eine Wohnung

(4029) In der Zeit vom 9. November 2017 nachmittags bis zum 11. November 2017 vormittags drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in Bernsdorf ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchwühlten die Wohnung. Angaben zum entstandenen Stehlschaden sowie Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. (BA)

 

OT Bernsdorf – Einbruch in ein Blumengeschäft

(4030) In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag  brachen unbekannte Täter in ein Blumengeschäft auf der Wartburgstraße ein. Sie entfernten auf der Gebäuderückseite ein Fenstergitter und brachen das dahinter befindliche Fenster auf.  Die Geschäftsräume wurden durchsucht, der Inhalt aus den Schränken herausgerissen und auf dem Fußboden verteilt. Ein Sparschwein wurde zerschlagen und ein Bargeldbetrag in geringer dreistelliger Höhe entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. (MP)

 

OT Lutherviertel – Honda Fireblade gestohlen

(4031) In der Zeit vom Freitag, dem 10.11.2017 um 19.30 Uhr, bis zum Samstag, 11.11.2017 um 07.30 Uhr, wurde von einem privaten Parkplatz auf der Dürerstraße ein Motorrad der Marke Honda, Modell Fireblade 900, entwendet. Unbekannte Täter brachen das Schloss des Kraftrades auf und setzten die Lenkradsperre außer Betrieb. Der Wert des Motorrades, welches 1995 erstmals zugelassen wurde,  liegt bei geschätzten 2 000 Euro. (Se)

 

OT Altendorf – Beim Linksabbiegen kollidiert

(4032) Ein 60-jähriger Opel-Fahrer hatte die Absicht, von der Zinzendorfstraße nach links in die Limbacher Straße in stadtwärtiger Richtung abzubiegen. Dabei stieß er mit einem 54 Jahre alten Radfahrer, der auf der Limbacher Straße in stadtwärtiger Richtung unterwegs war, zusammen. Durch die Kollision beider Fahrzeuge kam der Radfahrer zu Sturz und wurde leicht verletzt. Am Rad und am PKW entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1 000 Euro. (TB)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Großschirma/OT Siebenlehn – Renault Clio entwendet

(4033) In der Zeit vom Donnerstag, dem 09.11.2017 um 13 Uhr, bis zum Samstag, 11.11.2017 um 10 Uhr, wurde vom Parkplatz des Möbelhauses Mahler in Siebenlehn ein Pkw Renault Clio in der Farbe Metallic-Grün entwendet. Der Wert des Renault liegt bei etwa 5 000 Euro. (Se)

 

Revierbereich Döbeln

 

Roßwein OT Niederstriegis – Wohnungsbrand

(4034) Am Sonnabend, gegen 13 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf die Straße Bahnberg gerufen. In einem Einfamilienhaus brannte es in der Dachgeschoßwohnung. Zwei in der Wohnung zurückgelassene Hunde verendeten. Die Bewohner, zwei Erwachsene und ein Kind, befanden sich zur Brandzeit nicht vor Ort. Ermittlungen ergaben, dass alle vier Kochfelder des Küchenherdes angeschaltet waren. Die Küche ist ausgebrannt, die Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 20.000 Euro beziffert. (MP)

 

Erzgebirgskreis

 

Polizeirevier Annaberg

 

Annaberg – Buchholz – mit Fußgänger kollidiert

(4035) Der 57- jährige Fahrer eines PKW VW stand gegen 21.20 Uhr an der Ampelanlage Geyersdorfer Straße und musste dort verkehrsbedingt halten. Als die LZA auf "grün" wechselte, bog er nach links ab und beachtete dabei den 30-jährigen Fußgänger nicht, welcher ebenfalls "grün" hatte und die Fahrbahnseite auf der Robert-Schumann Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW und Fußgänger. Der Fußgänger stürzte und verletzte sich leicht. Eine ambulante Behandlung erfolgte im Erzgebirgsklinikum Annaberg. Am PKW VW entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. (TB)

 

Landkreis Zwickau

 

Limbach-Oberfrohna (Bundesautobahn 4) – von Windböe erfasst

(4036) Am Sonnabend, gegen 13.55 Uhr, befuhren eine 23-Jährige mit ihrem PKW VW Polo, eine 27-Jährige mit ihrem PKW Opel Corsa und eine 42 Jahre alte Skoda-Fahrerin die BAB 4 in Fahrtrichtung Aachen. In Höhe des km 78,3 fuhr die Opel-Fahrerin im rechten Fahrstreifen und die VW-Fahrerin im mittleren Fahrstreifen, da sie überholen wollte. Durch eine Windböe von links wurde der Pkw VW nach rechts gedrückt und in der weiteren Folge mit der rechten vorderen Kante gegen die hintere linke Kante des Pkw Opel Corsa. Dadurch gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern. Der PKW Opel schleuderte nach rechts, stieß gegen die rechte Schutzplanke, überschlug sich und kam im Seitengraben auf dem Dach zum Liegen. Der PKW VW schleuderte nach links, stieß gegen den im linken Fahrstreifen fahrenden PKW Skoda Fabia der 42-Jährigen, worauf dieser mit der linken Schutzplanke kollidierte. Durch den Unfall wurden die Fahrerinnen der PKW VW und Opel schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in Krankenhäuser verbracht werden. Die Skoda-Fahrerin und ein in ihrem Fahrzeug befindlicher 54 Jahre alter Insasse erlitten leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 16.000 Euro und an der rechten und linken Schutzplanke ein Schaden in Höhe von 900 Euro. (TB)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020