1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Kleintransporter während Baustellenbesichtigung gestohlen

Medieninformation: 681/2017
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 16.11.2017, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Kleintransporter während Baustellenbesichtigung gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Mammenstraße wurde am Donnerstag, gegen 7:50 Uhr, ein blauer VW Kleintransporter mit dem amtlichen Kennzeichen
V-TI 800 im Wert von etwa 25.000 Euro entwendet. Dessen Fahrer befand sich gerade auf einer Baustellenbesichtigung, als er jemanden in das Fahrzeug springen und wegfahren sah. Auf der Ladefläche des Transporters befand sich ein Notstromaggregat. Außerdem lag der Rucksack des Geschädigten mit Geldbörse und persönlichen Papieren im Fahrzeug. Eine sofortige Tatortbereichsfahndung wurde eingeleitet, bislang jedoch ohne Erfolg.
Wer Hinweise auf die Identität des Diebes oder zum Verbleib des VW Transporters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Handy aus Pkw gestohlen

Plauen – (ow) Von einem auf der Moritzstraße abgestellten Pkw Dacia schlug, zwischen Dienstag, 17 Uhr und Mittwoch, 11:50 Uhr, ein unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendete ein auf dem Sitz liegendes Smartphone Huawei P 9 im Wert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.
Hinweise auf die Identität des Täters erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Dieseldiebstahl auf Baustelle

Plauen – (ow) Auf einer Baustelle auf der Tischerstraße wurde, zwischen Dienstag, 16:30 Uhr und Mittwoch, 7 Uhr, von einem Minibagger der Tankdeckel aufgebrochen und aus dem Tank etwa 80 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 90 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.
Hinweise auf die Identität des Täters erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Am Mittwoch, zwischen 6:45 Uhr und 13:15 Uhr wurde An der Hohle ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkter grauer Pkw Kia auf der linken Fahrzeugseite durch ein unbekanntes Fahrzeug – vermutlich ein Lkw – welches in die Maxim-Gorki-Straße einbog, beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden von etwa 6.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des Fahrers oder sein benutztes Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Trunkenheitsfahrt

Oelsnitz – (ow) Durch Polizeibeamte wurde am Mittwochabend, gegen 22 Uhr der Fahrer eines VW Polo auf der Gerberstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen wahr. In der Folge wurde bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 0,82 Promille ergab. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet und die Weiterfahrt unterbunden.

Lupo kollidiert mit Leitplanke

Adorf – (ow) Am Mittwoch, gegen 19:15 Uhr, befuhr der Fahrer (32) eines VW Lupo die S 309 aus Richtung Bergen in Richtung Adorf und fuhr an der Einmündung zur B 92 gerade aus. Trotz Gefahrenbremsung konnte der 32-Jährige eine Kollision mit der Leitplanke nicht mehr verhindern. Am Lupo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt entstand ein Unfallschaden von etwa 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Geschwindigkeitskontrollen

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Am Mittwoch, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, wurden auf der S 297 am Abzweig nach Jocketa in beiden Fahrtrichtungen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 868 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 114 Fahrzeugführer bei außerorts erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw BMW, welcher mit 94 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält einen Bußgeldbescheid über 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Heckscheibe von Pkw eingeschlagen

Treuen – (ow) In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch wurde auf der Marienstraße in Höhe Hausgrundstück 1 durch unbekannte Täter die Heckscheibe eines Pkw Audi mit einem Stein eingeschlagen. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Identität des Täters erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Schülerin in Verkehrsunfall verwickelt

Auerbach – (ow) Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen zwischen einer Zehnjährigen und einem Pkw Citroen (Fahrer 39) ist die Schülerin leicht verletzt worden. Sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.
Das Mädchen war gegen 7:15 Uhr auf dem rechten Gehweg der Göltzschtalstraße in Richtung Rodewisch unterwegs und wollte etwa zehn Meter nach der Bushaltestelle Goethepark die Fahrbahn überqueren. Dabei achtete die Zehnjährige jedoch nicht auf den in selber Richtung fahrenden Citroen. Trotz Ausweichfahrmanövers des Fahrers wurde die Schülerin vom Pkw erfasst und kam zu Fall.

 

Landkreis Zwickau

Benzintank aufgebohrt

Zwickau, OT Pölbitz – (nt) Am Mittwoch, in der Zeit von 9 Uhr bis 10 Uhr, bohrten Unbekannte den Benzintank eines Nissan Primera an. Das Fahrzeug war auf der Pölbitzer Straße vor Hausgrundstück Nr. 6 abgestellt. Ob es zu einem Benzindiebstahl kam ist derzeit noch nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens kann gegenwärtig nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 entgegen.

Von der Fahrbahn abgekommen

Neukirchen/Pleiße – (nt) Am Mittwoch, gegen 23:50 Uhr, befuhr der Fahrer (52) eines VW T5 die S 290 aus Richtung Schmölln. Beim Durchfahren des Kreisverkehrs kam der 52-Jährige mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt.

Sachbeschädigung durch Reifenstechen

Lichtenstein – (nt) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochfrüh haben Unbekannte zwei Reifen eines VW Polo zerstochen. Das Fahrzeug war auf der Straße Ernst-Schneller-Siedlung abgestellt. Der Sachschaden wird mit etwa 160 Euro beziffert. Ein eingesetzter Fährtenhund konnte keine Fährte aufnehmen.
Zeugenhinweise zu dem Tätern bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Schmierereien an Bushaltestelle

Limbach-Oberfrohna – (nt) Am Mittwoch, gegen 10:55 Uhr, beschmierte ein 32-Jähriger auf der Hohensteiner Straße eine Bushaltestelle. Eine Polizeistreife bermerkte die Tat und die Polizeibeamten kontrollierten den Tatverdächtigen. Der anschließenden Aufforderung die Schmierereien zu entfernen kam der 32-Jährige nach. Anzeige wurde erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.