1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Mazda gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 712/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.11.2017, 09:59 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Mazda gestohlen


Zeit:     22.11.2017, 17.00 Uhr bis 23.11.2017, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wachwitz

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Donnerstag einen schwarzen Mazda 6 von einem Grundstück an der Pillnitzer Landstraße. Der Zeitwert des 2016 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde mit rund 28.000 Euro beziffert.

Zeit:     22.11.2017, 17.00 Uhr bis 23.11.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Einen roten Mazda 6 stahlen Unbekannte von der Mansfelder Straße. Angaben zum Zeitwert des vier Jahre alten Fahrzeuges liegen noch nicht vor.

Zeit:     22.11.2017, 19.00 Uhr bis 23.11.2017, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gruna

Auf einen braunen Mazda CX-5 hatten es Autodiebe an der Schneebergstraße abgesehen. Sie stahlen den zwei Jahre alten Wagen. Der Neuwert des Fahrzeuges betrug rund 38.000 Euro. (ju)


Landkreis Meißen

Dreister Autodiebstahl

Zeit:     23.11.2017, 09.50 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:      Riesa

Auf dreiste Art und Weise stahlen Unbekannte gestern Vormittag einen Audi A3 von der Straße Am Kutzschstein.

Die Diebe hatten sich in eine Praxis begeben und aus einer an der Garderobe hängenden Jacke einen Autoschlüssel gestohlen. Mit diesem entwendeten sie im Anschluss den vor der Praxis stehenden grauen Audi. Der Zeitwert des neun Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 12.000 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     23.11.2017, 06.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort:      Coswig

Im gestrigen Tagesverlauf brachen Unbekannte die Tür zu einem Einfamilienhaus an der Dresdner Straße auf. Im Gebäude durchsuchten sie mehrere Räume und stahlen nach einer ersten Einschätzung einen Laptop sowie eine Kamera. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall an der Grundstücksausfahrt

Zeit:     23.11.2017, 11.45 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Gestern Mittag fuhr ein 63-Jähriger mit einem VW T5 rückwärts aus einem Grundstück an der Heinrich-Hertz-Straße auf die Fahrbahn. Dabei stieß er mit einem Ford
(Fahrer 57) zusammen, der in Richtung Bischofswerdaer Straße fuhr. Die Fahrer blieben unverletzt. Die Anhängerkupplung am VW, welcher unbeschädigt blieb, verursachte am Ford aber einen Sachschaden von 2.500 Euro. (el)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281