1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werda: Diebe entwenden Oldtimermotorrad

Medieninformation: 701/2017
Verantwortlich: Mario Uhlig
Stand: 26.11.2017, 12:58 Uhr

 

Vogtlandkreis

Diebe entwenden Oldtimermotorrad

Werda – (um) Wie den Beamten des Polizeirevier Auerbach gestern Nachmittag bekannt wurde, entwendeten unbekannte Täter aus einer freien KFZ-Werkstatt an der Bergener Straße ein Motorrad der Marke EMW R 35. Das Fahrzeug ist schwarz, restauriert aber ohne amtliche Kennzeichen. Der Diebstahlschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Auerbach bitten um Zeugenhinweise unter Telefon 03744-2550.

Unbekannte entwenden Musikinstrument

Plauen – (um) Unbekannte Täter entwendeten gestern, in der Zeit von 16:00 bis 16:30 Uhr, aus einem unverschlossenen Raum, der zur Johanniskirche an der Untere Endstraße gehört, eine Piccolo-Trompete im Wert von 4.000 Euro. Die Trompete der Marke Scherzer befand sich in einem Raum mit weiteren Musikinstrumenten. Nach einer Pause mit anderen Kollegen stellte der Musiker den Diebstahl fest.

Landkreis Zwickau

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Fraureuth – (um) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am gestrigen Abend den Beamten des Polizeirevier Werdau ein Fahren ohne Fahrerlaubnis bekannt. Auf der Hauptstraße wurde ein PKW Volvo mit dem 28-jährigen Fahrer kontrolliert, dieser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurde gegen den Fahrer und den Halter des Pkw ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung an geparkten Fahrzeugen

Limbach-Oberfrohna – (um) Heute Morgen, gegen 00:45 Uhr, stellte ein Anwohner der Albertstraße eine begangene Sachbeschädigung an mehreren Pkw fest. Unbekannte beschädigten fünf auf der Straße abgestellte Fahrzeuge. Dabei wurde jeweils die linken Außenspiegel beschädigt. Der Gesamtsachschaden wurde auf 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Glauchau bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 03763-640.

Auffahrunfall mit Folgen

Zwickau – (um) Kurz nach 14 Uhr kam es am Samstag auf der Humboldtstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der 42-jährige Unfallverursacher mit einem Pkw VW T4 hatte das Rotlicht der Ampel Saarstraße zu spät bemerkt und fuhr nahezu ungebremst auf die vor ihm stehenden Pkw Ford und Audi auf. Dabei wurde der 38-jährige Fahrer im Ford leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Einfluss von Betäubungsmittel stand. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 9.000 Euro. Der PKW VW sowie der Ford mussten abgeschleppt werden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.