1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Fußgänger von Straßenbahn erfasst und weitere Meldungen

Medieninformation: 722/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.11.2017, 10:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Fußgänger von Straßenbahn erfasst


Zeit:       27.11.2017, 18.35 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Gestern Abend sind zwei Fußgänger (23/23) auf der Bergstraße von einer Straßenbahn erfasst und dabei verletzt worden.

Die aus China stammenden Männer überquerten die Bahngleise in Höhe Fritz-Löffler-Platz und wurden dabei von einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 3 erfasst. Einer der beiden geriet unter die Bahn und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Begleiter erlitt leichte Verletzungen. (ir)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       27.11.2017, 06.25 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Devrientstraße eingebrochen. Aus dem Container wurden ein Abbruchhammer, eine Handkreissäge sowie diverse Kleinwerkzeuge gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro.

Zeit:       27.11.2017, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

An der Leipziger Straße sind Unbekannte ebenfalls in einen Baucontainer eingebrochen. Die Täter zerstörten das Vorhängeschloss und stahlen in der Folge diverse Baumaschinen im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 300 Euro angegeben. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:       27.11.2017, 06.40 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte sind in ein Büro am Tanneberger Weg eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie zwei Computer, ein Radio sowie eine Geldkassette. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehr als 2.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Kleintransporter erfasste Frau

Zeit:       27.11.2017, 19.30 Uhr
Ort:        Meißen

Am Montagabend ist eine Fußgängerin (67) auf der Niederauer Straße von einem Ford Transit erfasst worden. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen.

Die 67-Jährige überquerte auf der Niederauer Straße in Höhe des Elbecenters einen Fußgängerüberweg, als sie von dem stadtauswärts fahrenden Kleintransporter (Fahrer 32) erfasst wurde. Die Frau kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       27.11.2017, 06.30 Uhr festgestellt
Ort:        Radebeul

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Gartenstraße eingebrochen und haben aus diesem verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß auf Kreuzung – Drei Verletzte

Zeit:       27.11.2017, 14.10 Uhr
Ort:        Wilsdruff

Ein 58-Jähriger war mit einem Seat Ibiza am Montagnachmittag zwischen Blankenstein und Schmiedewalde unterwegs. Beim Überqueren der S 36 stieß er mit einem BMW (Fahrer 67) zusammen, der dort in Richtung Tanneberg fuhr. Bei der Kollision wurde die Beifahrerin (71) im BMW schwer verletzt. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. An den beiden Wagen entstand ein Schaden von insgesamt etwa
30.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281