1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pellkartoffeln lösen Feuereinsatz aus

Verantwortlich: Thomas Herrmann(th)
Stand: 02.12.2017, 12:00 Uhr

 

Pellkartoffeln lösen Feuereinsatz aus

Radeberg, Markt
02.12.2017, 00:30 Uhr

In den Nachtstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Radeberger Markt. Hier hatte eine 53-jährige Mieterin Pellkartoffeln angesetzt. Anschließend legte sie sich auf die Couch und schlief ein. Als eine Nachbarin auf den Rauch im Treppenhaus aufmerksam wurde, informierte sie die Rettungsleitstelle. Die Kameraden der Feuerwehr rissen die Dame unsanft aus dem Schlaf und führten sie der medizinischen Versorgung zu. Die in zwischen „schwarzen Pellkartoffeln“ entfernten sie aus der Küche. Nach ordentlicher Lüftung der Wohnung und kurzer Behandlung im Rettungswagen konnte sie zurück in diese. Sachschaden ist nicht entstanden.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen           
___________________________

Mindestabstand nicht eingehalten

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden – Görlitz und Görlitz - Dresden

01.12.2017, 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Beamte des Autobahnpolizeirevieres Bautzen kontrollierten am 1. Dezember verstärkt die Einhaltung des Mindestabstandes von Lkw über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Insgesamt sieben Brummifahrer wurden diesbezüglich aus dem Verkehr gezogen. Sie unterschritten den Mindestabstand von 50 Metern bei einer Geschwindigkeit über 50 km/h. Die Betroffenen haben mit einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg zu rechnen.

 

Landkreis Bautzen          
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Sachbeschädigung durch Feuer

Bautzen, Dr.-S.-Allende-Straße, Bolzplatz
01.12.2017, 01:55 Uhr

Beamte des Polizeirevieres Bautzen kontrollierten im Rahmen der Streife den Bolzplatz in der Allende Straße. Hier stellten sie einen brennenden Papierkorb fest. Beherzt löschten sie diesen mittels eines im Streifenwagen verfügbaren Feuerlöschers. Personen waren nicht mehr vor Ort, dafür fanden die Beamten einen Rucksack. Ob sein 15-Jähriger Besitzer für das Feuer verantwortlich ist, wird Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen sein. Der entstandene Sachschaden am Papierkorb wird mit ca. 50 Euro beziffert.

 

Angetrunken mit dem Pkw unterwegs

Schirgiswalde OT Kirschau, Callenberger Straße
02.12.2017, 04:00 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 23-jähriger Volvo Fahrer angehalten und kontrolliert. In seiner Atemluft stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille.

 

Unfall beim Ausparken

Radeberg OT Liegau-Augustusbad, Rödertalstraße
01.12.2017, 15:20 Uhr

Eine 59-jährige Opel Fahrerin stieß beim Ausparken gegen einen ordnungsgemäß hinter ihr parkenden Mitsubishi. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Versuchter Einbruch in Verkaufseinrichtung

Hoyerswerda, Straße E
01.12.2017, 23:10 Uhr

Unbekannte Täter versuchten gewaltsam ins Innere eines Einkaufsmarktes einzudringen, indem sie eine Scheibe einschlugen. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

 

Radfahrer mit 2,5 Promille unterwegs

Lauta, Karl-Liebknecht-Straße
01.12.2017, 17:41 Uhr

Ein 49-jähriger Radfahrer fiel einer Polizeistreife auf, weil er die Straße in Schlangenlinie befuhr und noch nicht einmal Licht am Fahrrad hatte. Der durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,50 Promille. Eine Blutentnahme wurde bei dem Radler durchgeführt. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Autohaus

Görlitz, Nieskyer Straße
01.12.2017, 18:30 Uhr bis 02.12.2017, 07:35

Unbekannte Täter zerschlugen eine Schaufensterscheibe und drangen in den Verkaufsraum ein. Aus diesem entwendeten sie einen kompletten Radsatz Alufelgen im Wert von 1.100 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

 

Trunkenheitsfahrt

Görlitz, Zittauer Straße
02.12.2017, 00:50 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 30-jähriger Audi Fahrer angehalten und kontrolliert. In seiner Atemluft stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

 

Versuchter Pkw Diebstahl

Zittau, Schliebenstraße
29.11.2017, 20:00 Uhr bis 01.12.2017, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen abgestellten Pkw VW T 4 ein. In der Folge versuchten sie das Fahrzeug zu starten. Anschließend entwendeten die Unbekannten das Autoradio und ein mobiles Navigationsgerät im Gesamtwert von ca. 200 Euro.  Dabei verursachten sie einen Schaden von ca. 250 Euro an dem 21 Jahre altem Fahrzeug.

 

Garageneinbruch

Seifhennersdorf, Südstraße
30.11.2017, 18:00 Uhr bis 01.12.2017, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage ein. Aus dieser entwendeten sie einen originalen Satz 17 Zoll Aluminiumkompletträder der Marke Audi und ein Butan-Heizgerät im Gesamtwert von ca. 2.600 Euro.

 

Brand einer Gartenlaube

Löbau, Rumburger Straße
02.12.2017, 02:08 Uhr

In den Samstagsmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in die Rumburger Straße. Hier kam es zum Brand einer Holzlaube der Größe 3m x 6m. Die Feuerwehr rückte mit 4 Einsatzfahrzeugen und 24 Kameraden vor Ort an. Die Laube brannte vollständig nieder. Angaben zur Schadenshöhe sind derzeit noch nicht bekannt. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei wird sich mit dem Brandgeschehen vor Ort vertraut machen.

 

Radfahrerin gestürzt

Weißwasser, Bautzener Straße
02.12.2017, 07:15 Uhr

Eine 78-jährige Radfahrerin befuhr den rechtsseitig der Fahrbahn befindlichen Radweg in Richtung Stadtmitte. Sie wechselte in der Annahme einer vor ihr befindlichen Baustelle auf die Fahrbahn der Bautzener Straße. Beim Zurückfahren auf dem Radweg verlor sie beim Fahren über den Bordstein die Kontrolle über ihr Rad. In der Folge stürzte sie und zog sich Kopfverletzungen zu. Die Dame wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht und konnte nach ambulanter Versorgung wieder nach Hause entlassen werden. Sachschaden entstand nicht.

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen