1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit sechs Verletzten

Verantwortlich: Michael Günzel (mg)
Stand: 09.12.2017, 12:00 Uhr

Verkehrsunfall mit sechs Verletzten

 

S 148, Großschweidnitz - Ebersbach

08.12.2017, 16:45 Uhr

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 148. Ein 52-jähriger Fahrer eines VW T 5 war hier von Großschweidnitz in Richtung Ebersbach unterwegs. Offensichtlich erkannte er das verkehrsbedingte Anhalten eines Suzuki (w/30) an einer Ampel zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Dadurch wurde der Suzuki auf einen vor ihm befindlichen VW Passat (m/36) geschoben und dieser wiederum auf einen Jeep (m/38). Eine 52-jährige Fahrerin eines Chrysler erkannte vermutlich diese Unfallsituation zu spät und fuhr auf den VW T 5 auf. Die Fahrerin des Suzuki und des Chrysler verletzten sich schwer und kamen in Krankenhäuser. Der Fahrer des VW T 5, sein 19-jähriger Beifahrer, sowie der Fahrer des VW Passat und ein drei Monate alter Säugling wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 31.500 Euro. Zur Reinigung der Straße war eine Spezialfirma im Einsatz. Im Bereich der Unfallstelle kam es für mehrere Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und die weitere Bearbeitung übernommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Querstehender Lkw auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst

09.12.2017, 07:10 Uhr

 

Am Samstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4. Ein 29-jähriger Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger war hier von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst verlor er bei Schneefall die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in die Mittelleitplanke. Das Gespann stellte sich quer, der Hänger rutschte von der Autobahn und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Das technische Hilfswerk unterstützte die Polizei. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von zirka 15.000 Euro. Da der Sattelzug aus eigener Kraft nicht weiter fahren konnte, nahm sich ein Abschleppdienst der Sache an. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden, letzte freie Ausfahrt war Burkau. Nach rund drei Stunden konnte die Autobahn wieder freigegeben werden.

 

Landkreis Bautzen      

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

In Garage eingebrochen

Sohland a. d. Spree, Schluckenauer Straße

06.12.2017, 15:00 Uhr - 08.12.2017, 14:00 Uhr

 

Unbekannte Täter begaben sich zu einer Garage in der Schluckenauer Straße in Sohland a. d. Spree. Hier drangen sie gewaltsam ein und entwendeten verschiedene Sägen und einen Schwingschleifer. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf zirka 400 Euro, der Sachschaden wurde mit 100 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Unter Alkoholeinwirkung gefahren

Kamenz, Oststraße

08.12.2017, 19:15 Uhr

 

Eine Streife des örtlichen Polizeirevieres führte am Freitagabend eine Verkehrskontrolle in Kamenz auf der Oststraße durch. Ein 35-jähriger Fahrer eines VW wurde dabei angehalten und kontrolliert. Die Polizisten stellten bei dem Mann Alkoholgeruch in der Atemluft fest und führten einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis waren 0,52 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle befassen wird.

 

Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

S 101, Panschwitz-Kuckau, OT Siebitz - Uhyst a. T.

08.12.2017, 14:00 Uhr

 

Am Freitagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 101 zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine 20-jährige Fahrerin eines Opel war hier von Siebitz in Richtung Uhyst unterwegs. Sie entschloss sich einen Lkw zu überholen und beachtete vermutlich ungenügend den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro. Alle drei Pkw mussten abgeschleppt werden.

 

Fahranfängerin unter Alkoholeinwirkung

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße

09.12.2017, 01:50 Uhr

 

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda führte in den frühen Morgenstunden am Samstag eine Verkehrskontrolle in Laubusch auf der Hauptstraße durch. Dabei wurde auch eine 18-jährige Fahrerin eines Renault kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem Alkoholtest. 0,64 Promille zeigte das Gerät an. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich die Bußgeldstelle beschäftigen.

 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Lohsa, Ratzener Straße

08.12.2017, 19:00 Uhr

 

In Lohsa auf der Ratzener Straße führte eine Streife am Freitagabend eine Verkehrskontrolle durch. Ein 61-jähriger Fahrer eines VW Golf sollte hier kontrolliert werden, welcher während der Maßnahme zu Fuß flüchtete. Er konnte nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte das Ergebnis von 0,92 Promille. Doch damit nicht genug. Durch körperliche Gegenwehr versuchte er sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen, was aber nicht gelang. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

B 99, Görlitz, Zittauer Straße / Paul-Mühsam-Straße

08.12.2017, 10:45 Uhr

 

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Freitagvormittag in Görlitz. Eine 78-jährige Fahrerin eines Opel befuhr die Paul-Mühsam-Straße und beabsichtigte nach links in die Zittauer Straße abzubiegen. Offensichtlich beachtete sie nur ungenügend den aus Richtung Hagenwerder kommenden VW Golf (m/56) und es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

Einbruch in zwei Bungalows

Diehsa, Am Säuberg

03.12.2017 - 08.12.2017, 15:00 Uhr

 

Am Freitagnachmittag wurden der Polizei zwei Einbrüche in Bungalows in Diehsa Am Säuberg bekannt. Unbekannte waren gewaltsam eingedrungen und hatten einen Durchlauferhitzer und verschiedene Werkzeuge gestohlen. Weitere Sachen wurden zum Abtransport bereitgestellt. Der Stehlschaden beziffert sich auf zirka 1.000 Euro, der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Garageneinbruch

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Hofeweg

07.12.2017, 16:30 Uhr - 08.12.2017, 08:30 Uhr

 

In der Nacht zu Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage in Ebersbach im Hofeweg ein. Zum Diebesgut gehört neben einem Satz Sommerreifen auch Werkzeuge im Wert von zirka 1.200 Euro. Der Pkw welcher in der Garage stand, wurde beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Einbruch in eine Garage

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße

07.12.2017, 18:00 Uhr - 08.12.2017, 10:00 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage in Ebersbach in der Spreedorfer Straße ein. Hier entwendeten sie zwei Sätze Sommerreifen. Der Diebstahlschaden beläuft  sich auf rund 2.000 Euro, Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Einbruch in einen Schuppen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Schulstraße

02.12.2017, 10:30 Uhr - 08.12.2017, 09:30 Uhr

 

Am Freitagvormittag wurde ein Einbruch in einen Schuppen in Ebersbach in der Schulstraße angezeigt. Hier waren Unbekannte gewaltsam eingedrungen und stahlen vier Fahrräder. Es handelt sich um zwei Trekkingräder und zwei Kinderräder. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 2.400 Euro, der Sachschaden wurde mit 100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

VW Touran entwendet

Großschweidnitz, Bahnhofstraße

08.12.2017, 22:00 Uhr - 09.12.2017, 08:00 Uhr

 

In der Nacht zu Samstag verschwand ein VW Touran in Großschweidnitz in der Bahnhofstraße. Das zehn Jahre alte, schwarze Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen LÖB-AE 127. Der Schaden wurde mit rund 7.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Auto.

 

Opel aufgebrochen

Weißwasser, Schweigstraße

07.12.2017, 18:15 Uhr - 08.12.2017, 07:00 Uhr

 

Ein Opel, welcher in Weißwasser auf der Schweigstraße parkte, war das Ziel von Unbekannten. Sie drangen in der Nacht zu Freitag gewaltsam in das Fahrzeug ein und stahlen Firmenunterlagen und Schlüssel. Der Schaden wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.

 

Verkehrsunfall mit Rehwild

B 156, Bautzen - Uhyst

08.12.2017, 07:15 Uhr

 

Ein 33-jähriger Fahrer eines VW befuhr am Freitagvormittag die Bundesstraße 156 von Bautzen in Richtung Uhyst. In der Nähe eines Bahnüberganges überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand ein Schaden von zirka 3.500 Euro. Das Reh überlebte den Verkehrsunfall nicht.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen