1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ergänzung zur Meldung "Polizisten fanden schwer verletzten Mann/Tatverdächtige vorläufig festgenommen"

Medieninformation: 640/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 14.12.2017, 16:00 Uhr

Landkreis Mittelsachsen


Revierbereich Döbeln

Döbeln – Ergänzung zur Meldung „Polizisten fanden schwer verletzten Mann/Tatverdächtige vorläufig festgenommen“

(4482) In der Medieninformation Nr. 639, Meldung 4481, berichtete die PD Chemnitz über einen am heutigen Donnerstagmorgen schwer verletzt aufgefundenen Mann (55) und die vorläufige Festnahme einer
60-Jährigen, die im Verdacht steht, dem Mann die Verletzungen zugefügt zu haben. Auf Weisung der zuständigen Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die vorläufige Festnahme am Nachmittag aufgehoben. Die Frau durfte nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen die Dienststelle verlassen. Ungeachtet dessen werden die Ermittlungen nunmehr wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung fortgesetzt. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020