1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen im Internet

Medieninformation: 740/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 15.12.2017, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen im Internet

Zwickau – (ow) In jüngster Zeit erstatteten Zwickauer Anzeige wegen Betrugs via Internet. Sie hatten zuvor bei einer Internetfirma aus Nordrhein-Westfalen bspw. Waschmaschinen oder Fernsehgeräte bestellt und per Vorkasse bezahlt. Allerdings wurde die bestellte Wahre nie geliefert. Die Preise der angebotenen Elektrogeräte lagen etwa 20 Prozent unterhalb des üblichen Marktwertes.
Bei solchen „Schnäppchenangeboten“ sollte man vorsichtig agieren und wenn möglich die Seriösität des Onlineanbieters überprüfen. Auch sollte man genau überlegen, das Risiko der Vorkasse einzugehen.
Hilfreiche Tipps zur Minimierung von Schäden durch sog. Fake-Shops oder andere Stolpersteine rund um den online-Einkauf gibt auch die Verbraucherzentrale Sachsen:

 

Vogtlandkreis

Fahrräder aus Kellern entwendet

Plauen – (ow) Zwischen dem 1. Dezember und Donnerstag entwendeten unbekannte Täter aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Freiheitsstraße zwei Fahrräder im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Weiterhin wurde in der Nacht zum Donnerstag in der Julius-Fucik-Straße ebenfalls ein Fahrrad im Wert von ca. 450 Euro aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Betrugsmasche „Flugrettung“

Oelsnitz/V. – (ow) Am Donnerstag gab sich eine männliche Person als Mitarbeiter der Flugrettung aus und versuchte einen Bürger zu einer Mitgliedschaft zu bewegen und Geld dafür zu kassieren. Als der Angesprochene dem Angebot nicht nachkam und den Unbekannten aufforderte die Örtlichkeit zu verlassen, drohte dieser mit einem Inkassounternehmen und Mahnverfahren. Erst auf die Ankündigung des angesprochenen Bürgers hin, dass dieser die Polizei verständigen werde, verließ der Unbekannte die Örtlichkeit. Es kam zu keinem Schadenseintritt. Anzeige wegen versuchten Betrugs wurde aufgenommen.

Einbruch in Imbiss

Rosenbach/Vogtl., OT Mehltheuer – (ow) Im Zeitraum von Mittwoch, 14:30 Uhr bis Donnerstag, 8:30 Uhr brachen unbekannte Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in einen Imbiss in der Schleizer Straße ein. Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Lebensmittel im Wert von ca. 100 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Kollision beim Fahrspurwechsel

Plauen – (ow) Gegen 14 Uhr kam es am Donnerstag auf der Hammerbrücke zum Zusammenstoß zwischen einem Lkw MAN und einem Opel Combo, wobei ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro entstand. Personen wurden nicht verletzt. Der
62-jährige Lkw-Fahrer war stadtauswärts unterwegs und wollte von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln, wobei es zur Kollision mit dem dort befindlichen Opel einer 52-Jährigen kam.

Zusammenstoß nach Wendemanöver

Markneukirchen, OT Landwüst – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Donnerstagnachmittag Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.
Eine 67-Jährige hatte gegen 14:30 Uhr mit ihrem Citroen C5 auf der Schönlinder Straße gewendet, wobei es zur Kollision mit dem Renault Kangoo eines 39-Jährigen kam.

Einbruch in Praxis

Rodewisch – (nt) In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte in eine Praxis an der Wernesgrüner Straße ein. Die Täter durchsuchten Schränke und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Verkehrsunfälle durch Glätte

Rodewisch – (nt) Am Freitag, gegen 5:15 Uhr befuhr ein Golf-Fahrer (29) die August-Bebel-Straße aus Richtung Robert-Blum-Straße. Im Bereich einer links hängenden Rechtskurve kam der 29-Jährige durch die glatte Straße von der Fahrbahn ab und rutschte über einen Bordstein in einen Gartenzaun. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (nt) Am Freitag, gegen 5:45 Uhr kam ein Simson-Fahrer (15) auf der Feldstraße in einer Linkskurve wegen Glätte von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde der 15-Jährige schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.

Unfall auf winterglatter Straße

Grünbach – (ow) Am Donnerstagmorgen sind auf der Muldenberger Straße zwei Pkw zusammengestoßen, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro entstand. Die beiden Pkw waren hernach nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Verletzt wurde niemand.
Ein 42-Jähriger war gegen 7:45 Uhr mit einem VW Kleinbus in Richtung Muldenberg unterwegs. In einer Rechtskurve kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen. Das Fahrzeug stellte sich quer und geriet auf die Gegenfahrbahn. In der Folge stieß es dort mit einem entgegenkommenden Audi (Fahrer 46) zusammen.

Laterne beschädigt – Zeugen gesucht

Treuen – (ow) In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag stieß ein unbekanntes Fahrzeug beim Befahren des Parkplatzes am Lidl-Markt an der Oststraße an eine Laterne und beschädigte diese. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise auf die Identität des Unfallflüchtigen oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Räder gestohlen

Zwickau – (nt) Auf der Reichenbacher Straße/Freiheitssiedlung entwendeten Unbekannte von einem Audi A6 alle vier Alukompletträder, welche mittels Felgenschloss gesichert waren. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 22 Uhr und Freitag, 7 Uhr.
Zeugenhinweise zu den Dieben erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung an Buswartehäuschen

Zwickau – (nt) Am Donnerstag, gegen 9:45 Uhr wurde festgestellt, dass Unbekannte durch Einschlagen zwei Scheiben eines Wartehäuschen der Bushaltestelle an der Crimmitschauer Straße/Kurt-Eisner-Straße beschädigt haben. Der Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert. Die Tatzeit kann nicht genau eingegrenzt werden.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau, OT Pölbitz – (nt) Am Freitag, gegen 0:50 Uhr, wurde ein Audi-Fahrer (30) auf der Leipziger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt.

Vermisster 15-Jähriger gefunden

Zwickau – (ow) Am Donnerstagnachmittag ist eine polizeiliche Vermisstensuche erfolgreich verlaufen. Gegen 14:20 Uhr war ein 15-Jähriger als vermisst gemeldet worden. Daraufhin begannen sechs Funkstreifen mit der Suche nach dem Jugendlichen, was etwa anderthalb Stunden später zum Auffinden des Gesuchten in Glauchau führte. Er wurde an Rettungtskräfte übergeben, die ihn in ein Krankenhaus brachten.

Zwei Pkw nach Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit

Crimmitschau – (ow) Am Donnerstagabend kam es gegen 22:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Zeitzer Straße, bei dem Sachschaden von ca. 10.000 Euro enstand. Verletzt wurde niemand. Die beiden beteiligten Pkw wurden abgeschleppt.
Ein 32-Jähriger war mit einem VW Lupo in Richtung Crimmitschau unterwegs und bei winterlichen Straßenverhältnissen in einer Rechtskurve nach links von seiner Fahrspur abgekommen und mit dem im Gegenverkehr befindlichen Ford Focus einer 49-Jährigen kollidiert.

Pkw gegen Hauswand geschoben

Werdau – (ow) Am Donnerstagnachmittag endete ein Verkehrsunfall mit Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr kam zum Abbinden ausgelaufener Betriebsmittel zum Einsatz.
Gegen 16:15 Uhr parkte ein 20-Jähriger seinen Pkw VW auf der Pestalozzistraße. Wegen Gegenverkehrs musste der ihm nachfolgende 73-Jährige seinen Pkw Kia anhalten, was ihm jedoch nicht mehr rechtzeitig gelang. Folgend stieß der Kia gegen den VW, wodurch dieser gegen eine Hauswand geschoben wurde.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Werdau – (ow) Am Donnerstag, gegen 15 Uhr sind an der Kreuzung Gerhard-Weck-Straße/Theodor-Körner-Straße ein Pkw BMW (Fahrer 22) und ein Pkw Hyundai (Fahrer 27) zusammengestoßen, wodurch Sachschaden von ca. 8.000 Euro entstand. Der 22-Jährige war auf der Gerhard-Weck-Straße aus Richtung Gneisenaustraße unterwegs, der 27-Jährige auf der Theodor-Körner-Straße aus Richtung Zum Sternplatz. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Niederfrohna – (ow) Am Donnerstagabend konntrollierte eine Polizeistreife auf der Limbacher Straße die 26-jährige Fahrerin eines VW Polo. Da die junge Frau vorangegangenen Marihuanakonsum einräumte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.