1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Verantwortlich: Jünger, Patrick (pj)
Stand: 17.12.2017, 11:00 Uhr

Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

 

Görlitz, Bundestraße 6 - Laubaner Straße

17.12.2017, 19:50 Uhr

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend auf der Bundesstraße 6 in Görlitz. Der 42-jährige Fahrer eines PKW Volvo war hier von Niesky in Richtung Reichenbach unterwegs und wollte an der Einmündung Laubaner Straße nach links in Richtung Görlitz abbiegen. Aus bisher noch ungeklärter Ursache beachtete er jedoch nicht den auf der Bundesstraße 6 aus Löbau in Richtung Niesky fahrenden, vorfahrtberechtigten Seat. In der Folge stießen beide Fahrzeuge frontal miteinander zusammen. Ein 40-jähriger Fahrer eines PKW Ford, welcher die Laubaner Straße in Richtung B 6 fuhr, rutschte trotz Gefahrenbremsung ebenfalls noch in die beiden Unfallfahrzeuge. Der Fahrer des Volvo wurde leicht, seine 34-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Ebenso verletzten sich der 18-jährige Fahrer des Seat und dessen gleichaltriger Beifahrer schwer. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle wurde das Technische Hilfswerk eingesetzt. Es kam zu einer mehrstündigen Vollsperrung der Bundesstraße. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und die weitere Bearbeitung übernommen. (pj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Verkehrsunsicheren LKW gestoppt

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Niederseifersdorf

16.12.2017, 11:00 Uhr

Von technischen Mängeln sind Lastkraftwagen nicht gefeit. Am Samstagvormittag hat eine Streife der Autobahnpolizei an der Anschlussstelle Niederseifersdorf einen polnischen LKW MAN kontrolliert. Der 39-jährige Lenker hätte dieses Fahrzeug nicht in Betrieb nehmen dürfen, denn die Federn und Spurstangenköpfe waren defekt. Die Verkehrspolizisten untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt, bis der MAN einer Reparatur und Prüfung unterzogen worden ist. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit der Sache befassen. (pj)

 

Landkreis Bautzen       

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Alkoholisiert am Steuer

Bautzen, Weigangstraße

17.12.2017, 03:00 Uhr

 

Polizeibeamte des Reviers Bautzen haben am frühen Sonntagmorgen in Bautzen eine angetrunkene Autofahrerin gestoppt. Bei einer Kontrolle an der Weigangstraße fiel auf, dass die 38-jährige Lenkerin des VW Golf nach Alkohol roch. Ein Atemtest bestätigte den Verdacht. Das Gerät zeigte umgerechnet 1,24 Promille. Noch vor Ort wurde der Führerschein der Frau eingezogen. Sie muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (pj)

 

Defekt verursacht Oelspur

Schönbrunn, Hauptstraße

16.12.2017, 13:00 Uhr

 

Am Samstagmittag befuhr der 42-jährige Fahrer mit seinem Citroen die Staatsstraße 101 in Schönbrunn, als plötzlich der Hydraulikschlauch an seinem PKW platzte. Dieser technische Defekt verursachte eine etwa 150m lange Oelspur auf der gesamten Fahrbahn.

Während der durchgeführten Reinigungsarbeiten durch eine Fachfirma musste die Durchfahrtsstraße für zwei Stunden gesperrt werden. (pj)

 

Brennende Kerze verrät Straftäter

Radeberg, Talstraße

16.12.2017, 08:30 Uhr

 

In den Morgenstunden des Samstag stellten aufmerksame Bürger in Radeberg einen in einer Gartenanlage parkenden Mitsubishi mit laufendem Motor und ohne amtliche Kennzeichen fest. Besonders ungewöhnlich erschien, dass im Fahrzeug eine Kerze brannte und eine Person darin schlief.

Nachdem Polizeibeamte des zuständigen Reviers Kamenz  den 37-Jährigen aus seinem Tiefschlaf geweckt hatten, konnte sprichwörtlich „Licht ins Dunkel“ gebracht werden. Der Lenker nutzte den PKW, ohne dass dieser pflichtversichert war. Auch stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Jetzt wird sich der Staatsanwalt mit den begangenen Verkehrsdelikten befassen. (pj)

 

Im Hotelzimmer bestohlen

Hoyerswerda, Spremberger Straße

16.12.2017, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

 

Am zeitigen Samstagabend entdeckte der Gast eines Hotels, dass während seiner Abwesenheit in sein Zimmer eingebrochen wurde. Bisher Unbekannte drangen über das angekippte Fenster in die Räumlichkeiten ein und entwendeten das Handy und persönliche Dokumente im bezifferten Wert von 400 Euro. Die Ermittlungen in diesem Fall hat die zuständige Kriminalpolizei aufgenommen. (pj)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Fahrrad entwendet

Görlitz, Theodor-Körner-Straße

16.12.2017, 08:00 Uhr – 18:50 Uhr

 

In Görlitz sind Diebe in einen Keller auf der Theodor-Körner-Straße eingedrungen. Aus diesem entwendeten sie ein blau-weißes Rad der Marke „Bergamont“ im geschätzten Wert von 700 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevier Görlitz hat die Ermittlungen übernommen. (pj)

 

Hebelspuren an Haustüren

Görlitz, Schlesische Straße

15.12.2017, 16:00 Uhr – 16.12.2017, 11:00 Uhr

 

In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte in Görlitz im Bereich der Schlesischen Straße versucht, zwei Haustüren eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Aus bisher ungeklärten Gründen gelang dieses jedoch nicht, es entstand dennoch ein Schaden von etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt hierzu. (pj)

 

Alarmanlage verhindert Einbruch

Niesky, Muskauer Straße

15.12.2017, 16:00 Uhr – 16.12.2017, 12:15 Uhr

 

In Niesky haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag versucht, in das Büro eines ansässigen Jugendvereines einzudringen. Hierzu zerschlugen die Täter eine Fensterscheibe. Dadurch wurde jedoch die Alarmanlage ausgelöst, was die vermeintlichen Einbrecher an der Fortführung ihrer Tat hinderte. Trotz dessen entstand ein geschätzter Schaden von etwa 500 Euro. Die Ermittlungen der Polzei dauern an. (pj)

 

Trabant landet auf dem Dach

S 135, Spitzkunnersdorf - Großschönau

16.12.2017, 23:55 Uhr

 

Am Samstagabend fuhr ein Autofahrer mit seinem Trabant auf der Staatsstraße 135 von Spitzkunnersdorf in Richtung Großschönau. Ausgangs einer Linkskurve kam der 29-jährige Fahrzeuglenker, möglicherweise aufgrund unangepasster Fahrweise bei winterglatten Straßenverhältnissen, nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden 15-jährigen Insassen wurden dabei schwer verletzt und mussten in ein Klinikum verbracht werden. Der Fahrzeugführer selbst konnte nach ambulanter ärztlicher Behandlung entlassen werden. In Folge des Verkehrsunfalles entstand am Fahrzeug Totalschaden. Der Verkehrsdienst des zuständigen Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen. (pj)

 

Durst führt zum Einbruch

Weißwasser, Bertolt-Brecht-Straße

15.12.2017, 18:00 Uhr – 16.12.2017, 08:30 Uhr

 

In Weißwasser sind Unbekannte in der Nacht zu Samstag in einen Keller eingedrungen. Die Diebe entwendeten mehrere Flaschen Bier in einem geschätzten Gesamtwert von 20 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pj)

 

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel

Weißwasser, Heinrich-Heine-Straße

16.12.2017, 21:00 Uhr

 

Polizeibeamte des Reviers Weißwasser haben am Samstagabend den Fahrer eines Opel gestoppt. Bei der Kontrolle des 30-jährigen Fahrzeugführers fiel den Kollegen seine insgesamt verlangsamte Reaktion sowie dessen geweitete Pupillen auf. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht. Gegen den Lenker des PKW wird nun die Bußgeldstelle des Landkreises wegen des Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel ermitteln. (pj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen