1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mercedes kollidierte auf Kreuzung mit Audi

Medieninformation: 653/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 20.12.2017, 11:50 Uhr

Chemnitz

 

OT Zentrum – Einbrecher schlugen Scheibe ein

(4540) In der Nacht zu Mittwoch drangen Unbekannte auf dem Bernsbachplatz gewaltsam in ein Geschäft ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und gelangten so in das Innere. Dort durchsuchten sie die Räume nach Brauchbarem. Nach einem ersten Überblick haben die Eindringlinge einen an der Wand befestigten Tresor mitgenommen. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf etwa 2 000 Euro geschätzt. (Wo)

 

OT Kaßberg – Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

(4541) Am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, befuhr eine 54-Jährige mit ihrem Pkw Skoda die Weststraße und bog an einer Lichtzeichenanlage nach links auf die Reichsstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger (53), der die Reichsstraße querte. Der 53-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Am Skoda entstand geringer Sachschaden. (Wo)

 

OT Altendorf – Mercedes kollidierte auf Kreuzung mit Audi

(4542) Eine 48-Jährige befuhr am Dienstag, kurz nach 14 Uhr, die Flemmingstraße aus Richtung Ammonstraße kommend in Richtung Steinwiese und überquerte die Kreuzung Flemmingstraße/Rudolf-Krahl-Straße geradeaus mit ihrem Pkw Audi. Ein 56-Jähriger befuhr zur selben Zeit mit seinem Pkw Mercedes die Rudolf-Krahl-Straße aus Richtung Limbacher Straße kommend in Richtung Flemmingstraße und querte ebenfalls diese Kreuzung geradeaus. Dabei kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Die 48-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden an Fahrzeugen wurde auf insgesamt 8 000 Euro geschätzt. (Wo)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Flöha – Seat gestohlen

(4543) Ein am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in der Feldstraße abgestellter Pkw Seat Leon war am Dienstagmorgen, gegen 5.15 Uhr, verschwunden. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die Ermittlungen in diesem Fall. Der Wert des Pkw ist derzeit noch nicht bekannt.
In der Sachsenstraße ist die Entwendung eines Pkw Skoda Oktavia beim Versuch geblieben. Unbekannte Täter öffneten zwischen Dienstag, gegen 17.30 Uhr, und Mittwoch, gegen 6.00 Uhr, bei dem Auto gewaltsam die Fahrertür und beschädigten das Zündschloss. Es ist dabei Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro entstanden. (sb)

 

Rossau/OT Seifersbach – 9-Jähriger bei Unfall verletzt

(4544) Die Mittweidaer Straße befuhr am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, ein 60-Jähriger mit seinem Pkw Opel in Richtung Mittweida. Kurz nach der Einmündung Rossauer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem 9-jährigen Fußgänger, der offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, sich auf der Fahrbahn bewegte. Der Junge wurde durch den Unfall verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Opel entstand augenscheinlich kein Sachschaden. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Marienberg

 

Wolkenstein – BMW kollidiert frontal mit Mercedes

(4545) Ein 22-Jähriger überholte am Dienstag, gegen 15.45 Uhr, auf der   Bundesstraße 101 mit seinem Pkw BMW einen Lkw. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes. Der 22-Jährige wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall schwer verletzt. Die Bundesstraße war an der Unfallstelle bis gegen 20 Uhr vollgesperrt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 35.000 Euro geschätzt. (Wo)

 

Revierbereich Stollberg

 

Niederdorf – Schlägerei in Gemeinschaftsunterkunft

(4546) Am Dienstag kam es gegen 18.50 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen drei Männern (m/34, m/34, /36) in der Dorfstraße in einer dortigen Gemeinschaftsunterkunft. Diese endete in Tätlichkeiten. Einer der beiden 34-Jährigen wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Umständen aufgenommen. (sb)

 

Lugau – Schornstein in Brand geraten

(4547) Zu einem Einsatz am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in die Hohensteiner Straße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus geriet ein Schornstein in Brand. Vier Personen (m/63, w/62, w/35, w/2) wurden mit Verdacht auf Rauchintoxikation in Krankenhäuser gebracht. Nach jetzigen Ermittlungsstand handelt es sich bei der Entstehung des Brandes um einen technischen Defekt am Schornstein. Zur Schadenshöhe kann derzeit noch nichts gesagt werden. (sb)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020