1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bärenklau

Verantwortlich: René Krause (rk)
Stand: 24.12.2017, 11:46 Uhr

Bärenklau

Rothenburg, Ortsteil Geheege, Zur Wasserscheide

23.12.2017, 11:00 Uhr

 

Besonders tapfer müssen derzeit Kinder in Geheege sein.

Hier wurde der Polizei am Samstagvormittag gemeldet, dass ein Holzteddybär von einem Spielplatz gestohlen wurde. Die geschnitzte Figur, ein Unikat im Wert von ca. 200 Euro, war ursprünglich mit mehreren Bolzenschrauben auf einer Wippe befestigt.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Übermüdet in die Leitplanke

BAB 4, Höhe Anschlussstelle Weißenberg

23.12.2017, 05:50 Uhr

 

Ein 51-Jähriger war am Samstagmorgen mit seinem Transporter auf der A 4 aus Richtung Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Weißenberg kam er mit seinem Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Glücklicherweise blieben alle vier Insassen unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca.  3.000 Euro. Der Opel-Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, eine Straftat, verantworten.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

15 Lauben aufgebrochen

Kubschütz, Daranitz

22.12.2017, 16:00 Uhr bis 23.12.2017, 11:00 Uhr

 

Ein Fernsehgerät,  Laptop, Kompressor, Hochdruckreiniger und verschiedene Werkzeuge, u.a. zwei Bohrmaschinen und eine Handkreissäge, im Gesamtwert von mindestens 2.600 Euro  nahmen unbekannte Diebe aus mehreren Gartenlauben mit. Sie brachen die Bungalows dazu gewaltsam auf und verursachten zusätzlichen Schaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

 

 

Einbrecher scheitern an Tresor

Bautzen, Schliebenstraße

22.12.2017, 17:15 Uhr bis 23.12.2017, 11:30 Uhr

 

Unbekannte gelangten gewaltsam in eine Baustofffirma und versuchten in einem Büro vergeblich, einen Tresor aufzuschneiden. Genaue Angaben zu weiteren gestohlenen Werkzeugen können derzeit noch nicht gemacht werden. Der Sachschaden wurde auf ca. 5.200 Euro geschätzt.

 

 

Räder gestohlen

Sohland an der Spree, Am Gewerbering

22.12.2017, 16:10 Uhr bis 23.12.2017, 14:00 Uhr

 

Zwei Komplettradsätze im Wert von etwa 6.000 Euro stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Sonnabend. Sie begaben sich auf das Gelände eines Autohauses und bauten die Felgen samt Reifen von zwei Fahrzeugen ab. Zu einem möglichen Sachschaden wurden keine Angaben gemacht.

 

 

Graffiti an Stadtbahn

Laußnitz, Dresdner Straße

23.12.2017, 23:00 Uhr bis 24.12.2017, 07:00 Uhr

 

Mitarbeiter einer sächsischen Städtebahn riefen am Sonntagmorgen die Polizei. Sie hatten an einem Zug, auf einer Länge von 47 Metern, diverse aufgesprühte Motive und Schriftzüge entdeckt. Der Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

 

 

Bargeld  aus Vereinsheim mitgenommen

Elsterheide, Ortsteil Spreewitz, Dorfstraße

23.12.2017, 01:45 Uhr bis 01:57 Uhr

 

Zwei bislang namentlich nicht bekannte Personen drangen gewaltsam in das Gebäude des Fastnachts- und Traditionsvereins Spreewitz ein und entwendeten eine Dose mit ca. 50 Euro Bargeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Keller aufgebrochen – Fahrräder und Getränke gestohlen

Görlitz, Zittauer Straße/Etkar-André-Straße

22.12.2017, 10:00 Uhr bis 23.12.2017, 10:20 Uhr

 

Zwei Keller in Görlitz waren Objekte der Begierde unbekannter Einbrecher. Auf der Zittauer Straße fehlten ein Herrenfahrrad, ein Kasten Bier und ein 6-er Pack Wasser im Gesamtwert von ca. 365 Euro. Der Sachschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Ebenfalls ein Fahrrad, ein weißes Focus Blackforest, nahmen die Diebe aus einem Keller in der Etkar-André-Straße mit. Hier beträgt der Diebstahlschaden geschätzte 1.135 Euro und der Sachschaden ca. 500 Euro.

 

 

Kindertagesstätte von Dieben heimgesucht

Niesky, G.-Hauptmann-Straße

22.12.2017, 14:15 Uhr bis 23.12.2017, 15:40 Uhr

 

Unbekannte drangen gewaltsam in einen heilpädagogischen Kindergarten ein und durchsuchten das Innere. Sie verursachten Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Angaben zu möglichem Diebesgut können derzeit noch nicht gemacht werden.

 

 

Wohnhaus brennt

Quitzdorf am See, Ortsteil Petershain, Dorfstraße

22.12.2017, 17:15 Uhr bis 23.12.2017, 11:30 Uhr

 

Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet der Vorbau eines unbewohnten Hauses in Brand. Die hinzu gerufenen Feuerwehren aus Sproitz, Kollm, Niesky und See konnten ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand jedoch Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Eine Begutachtung des Ortes durch einen Brandursachenermittler zur Ergründung des Flammenausbruchs erfolgte im Laufe des Sonntags.

 

 

Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Herrnhut, Ortsteil Großhennersdorf, Zittauer Str./Bernstädter Str.

22.12.2017, 10:20 Uhr

 

Die 63-jährige Fahrerin eines Pkw Opel war am Freitagvormittag auf der Zittauer Straße unterwegs und wollte nach links auf die Bernstädter Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem bislang unbekannten Fahrzeug, welches aus Richtung Bernstädter Straße in Richtung Zittau davonfuhr. Die Polizei bittet zur Aufklärung um Unterstützung durch die Bevölkerung. Hinweise von Zeugen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug oder Fahrer machen können, werden durch das Polizeirevier Zittau unter der Telefonnummer 03583-620, sowie auch durch jede andere Dienststelle entgegen genommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen