1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nicht immer leicht mit neuer Technik?

Verantwortlich: Madeleine Urban (mu)
Stand: 27.12.2017, 15:30 Uhr

Nicht immer leicht mit neuer Technik

Radeberg, Heidestraße
26.12.2017, gegen 10:00 Uhr

Es ist nicht so einfach, sich mit neuer Technik vertraut zu machen. An der Heidestraße in Radeberg bekam eine 76-jährige Seniorin am Heiligabend ein neues Telefon geschenkt und wollte dieses am Zweiten Weihnachtsfeiertag einrichten. Offensichtlich kam sie dabei auf den Notrufknopf. Selbiger ging schließlich beim Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion in Görlitz ein. Polizisten des örtlichen Reviers eilten zu der Anruferin. Sie fanden keine Notlage vor, so dass der Einsatz schnell beendet werden konnte. (mu)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Wildunfall am Heiligabend

 

BAB 4, Dresden - Görlitz, Nieder-Seifersdorf

24.12.2017, 19:45 Uhr

 

Ein 33-jähriger Autofahrer konnte am Samstagabend auf der BAB 4 nahe Kodersdorf einem querenden Fuchs nicht mehr ausweichen und erfasste das Tier frontal mit seinem Ford. Der Sachschaden betrug etwa 3.000 Euro. Der Fuchs verendete an der Unfallstelle. Ein hinzugezogener Jagdpächter kümmerte sich um die Beräumung. (mu)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Diebe schlagen zweimal zu

Neukirch/Lausitz, Alte Straße

08.12.2017 - 09.12.2017
26.12 2017, 09:15 Uhr - 16:30 Uhr

Im Laufe des zweiten Weihnachtsfeiertages drangen Unbekannte in eine Scheune an der Alten Straße in Neukirch ein. Sachschaden entstand dabei keiner. Allerdings nahmen sich die Diebe eine etwa elf Kilogramm schwere Gasflasche und ein Heizgerät im Wert von rund 100 Euro mit.

Den Polizeibeamten berichtete der Eigentümer weiterhin, dass Einbrecher bereits in der Nacht zum 9. Dezember ihr Unwesen trieben. Sie nahmen eine Kettensäge der Marke Dollmar mit. Die Ermittlungen zu den beiden Diebstählen übernimmt nun die Kriminalpolizei. (mu)


Unerlaubt mit dem Krad unterwegs und verunfallt

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Callenberger Straße
25.12.2017, 14:35 Uhr

Mit einem Krad Hyosung verunfallten am Montagnachmittag ein 16-Jähriger und sein 15 Jahre alter Sozius schwer. Sie waren auf der Callenberger Straße in Kirschau unterwegs, als der Jugendliche die Kontrolle über die Crossmaschine verlor und gegen eine Grundstücksmauer fuhr. Der Sachschaden an der Wand und dem  Zweirad konnte bisher noch nicht beziffert werden.

Den Beamten fiel auf, dass das Krad keine Zulassung hatte und zudem auch nicht versichert war. Der jugendliche Lenker hatte zudem keine Fahrerlaubnis. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion befasst sich mit den umfassenden Ermittlungen. (mu)

 

Berauscht unterwegs

Hoyerswerda; OT Bröthen/Michalken, B 97
26.12.2017, 09:25 Uhr

Am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages kontrollierte eine Streife auf der B 97 in Bröthen einen Peugeot. Der 25-jährige Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel. Der Drogentest fiel positiv aus und bestätigte den Verdacht der Beamten. Sie ordneten eine Blutentnahme an. Den Betroffenen erwartet nun Post von der Bußgeldstelle des Landkreises Bautzen. (mu)

 

Ohne Erlaubnis unterwegs

Bernsdorf, OT Straßgräbchen, Kamenzer Straße
26.12.2017, 10:50 Uhr                                                             

Eine Funkstreifenbesatzung kontrollierte am Dienstagmorgen an der Kamenzer Straße in Straßgräbchen eine 32-jährige Lenkerin eines Renault. Die junge Dame war allerdings nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und konnte bei der Prüfung keinen Führerschein vorzeigen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt. Die Staatsanwaltschaft Görlitz wird sich mit der Anzeige befassen. (mu)

 

Einbruch in Fleischerei

Hoyerswerda, Ziolkowskistraße
23.12.2017, 13:00 Uhr - 25.12.2017, 14:30 Uhr

Unbekannte öffneten über die Weihnachtsfeiertage gewaltsam die Elektrotür eines Fleischereigeschäftes an der Ziolkowskistraße in Hoyerswerda und brachen den verschlossenen Kühlraum des Geschäftes auf. Aus diesem nahmen die Einbrecher Wechselgeld in dreistelliger Höhe mit. Die Täter durchsuchten augenscheinlich die Räumlichkeiten einer benachbarten Bäckerei. Weitere Waren nahmen die Diebe offenbar nicht mit, hinterließen aber einen Sachschaden von zirka 4.000 Euro.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zwei Autos gestohlen

 

Görlitz, Clara-Zetkin-Straße

25.12.2017, 17:00 Uhr - 26.12.2017, 11:00 Uhr

 

In der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag stahlen Unbekannte an der Clara-Zetkin-Straße in Görlitz einen Toyota. Der Starlet mit dem amtlichen Kennzeichen KM XP 95 hatte seine „Betriebserlaubnis“ im Jahr 1997 erhalten und  hatte einen Zeitwert von etwa 2.500 Euro.

 

Görlitz, Elisabethstraße

22.12.2017, 14:00 Uhr - 26.12.2017, 13:30 Uhr

 

In der Zeit von Freitag- bis Dienstagmittag stahlen unbekannte Täter einen Audi von der Elisabethstraße in Görlitz. Der A4, 2005 erbaut, mit dem amtlichen Kennzeichen MEI OM 100 hatte einen Zeitwert von rund  5.000 Euro.

Nach beiden Fahrzeugen wird international gefahndet und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mu)

 

 

Schneefräse entwendet

 

Ebersbach, Thüringerstraße

25.12.2017, 21:00 Uhr - 26.12.2017, 08:50 Uhr

In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte eine Schneefräse von einem Grundstück an der Thüringerstraße in Ebersbach. Den Sensor des Bewegungsmelders deckten die Diebe ab und nahmen sich das Gerät der Marke Güde vom Typ GSF 1700 mit. Den Diebstahlswert gab der Eigentümer mit etwa 700 Euro an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mu)

 

Pkw gegen Baum geprallt

Oppach, August-Bebel-Straße
26.12.2017, 22.05 Uhr

Am Dienstagabend kam ein Citroen auf der August-Bebel-Straße in Oppach vermutlich aufgrund von Glätte von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. In dem Wagen befanden sich die 19-jährige Lenkerin und ein 21-jähriger Beifahrer. Beide Insassen wurden bei dem Anstoß verletzt. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 5.500 Euro. (mu)

 

Fahrrad gestohlen

Weißwasser, Straße der Einheit
26.12.2017, 01:30 Uhr - 04:45 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Mittwoch an der Straße der Einheit in Weißwasser ein Fahrrad. Das Gefährt war mittels Ketten am Fahrradständer angeschlossen. Das 28er Damenrad der Marke Kalkhoff vom Typ City Glider hatte die Farben blau und türkis Der Diebstahlswert betrug rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mu)

 

Auto prallt an eine Mauer

Bad Muskau, Görlitzer Straße
26.12.2017, 11:45 Uhr

Am Dienstagmittag verlor ein 80-jähriger Fahrer an der Görlitzer Straße in Bad Muskau offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Skoda. Der Senior konnte seinen Wagen nicht mehr beherrschen und beschleunigte stark. Er überquerte die Fahrbahn und prallte an ein Gebäude. Der darin befindliche Imbiss war zu dieser Zeit geschlossen. Der Senior und seine 64-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden schlug mit zirka 20.000 Euro zu Buche. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache erfolgen durch den Verkehrsdienst des Revier Weißwassers. (mu)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen