1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Crimmitschau: Pkw in Brand gesteckt

Medieninformation: 8/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 04.01.2018, 14:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Pkw in Brand gesteckt

Crimmitschau – (cs) Am frühen Donnerstagmorgen wurde durch Unbekannte ein Pkw in Brand gesteckt. Der Rover Mini, welcher durch die
30-jährige Eigentümerin erst im letzten Jahr angeschafft wurde, war auf einem Parkplatz an der Poststraße abgeparkt. Das Fahrzeug (Neuwert: circa 26.000 Euro) brannte vollständig aus.
Sachdienliche Hinweise zu Tätern oder Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

 

Vogtlandkreis

Versuchter Wohnungseinbruch

Plauen – (ow) In einem Mehrfamilienhaus an der Seestraße versuchten am Mittwoch, zwischen 8:40 Uhr und 14 Uhr unbekannte Täter in eine Wohnung einzubrechen. Die Wohnungstür hielt jedoch den Versuchen stand. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Moped und Equipment aus Garage gestohlen

Plauen – (ow) Wie erst am Mittwoch der Polizei angezeigt wurde, gelangten unbekannte Täter auf der Reißiger Straße zwischen Sonntag, 12. Dezember, 17 Uhr und Mittwoch, 20. Dezember, 17 Uhr in eine Garage und entwendeten daraus ein Kleinkraftrad Simson S 51, Versicherungskennzeichen 344 BAO, in den Farben Grün und Schwarz. Das Simson besitzt einen 4-Gang-Elektronic-Motor. Außerdem wurden ein schwarzer Motorradintegralhelm mit rotem Tierkopfmotiv, Handschuhe und ein Benzinkanister mit Benzingemisch sowie eine Flasche Motorenöl gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 900 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Brunnen durch Pyrotechnik stark beschädigt

Adorf – (ow) Mittels eines Feuerwerkskörpers wurde am Silvestertag 2017, zwischen 12 Uhr und 22 Uhr der öffentliche Brunnen am Wolfsgässchen von Unbekannten gesprengt. In der Folge wurde der Brunnenbehälter aus Granitstein komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Leuchtwerbetafeln

Markneukirchen – (ow) In der Nacht zu Neujahr, gegen 1:45 Uhr wurde durch unbekannte Täter mittels eines Feuerwerkskörpers eine Leuchtwerbetafel des Gymnasiums an der Schulstraße gesprengt und eine zweite Tafel beschädigt. Ein Zeuge nahm einen lauten Knall wahr und sah mehrere Personen an der Leuchtwerbetafel stehen, welche dann in Richtung Wohlhausen davon liefen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfallflucht mit 2.000 Euro Schaden – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Mittwoch, gegen 6:50 Uhr die Fiedlerstraße und beschädigte beim Abbiegen nach links in die Knielohstraße einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten braunen Mazda 6. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm benutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Pkw in Parkhaus beschädigt – Zeugen gesucht

Bad Elster – (ow) Zwischen Samstag, 17 Uhr und Dienstag, 17:30 Uhr war ein brauner Opel Astra in der ersten Etage des Parkhauses an der Carl-August-Klingner-Straße geparkt. Während dieser Zeit beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den Pkw an der linken Fahrzeugseite. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens von etwa 5.000 Euro zu kümmern.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm benutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mülltonnen in Brand geraten

Reichenbach – (ow) Mittwochabend, gegen 23:30 Uhr geriet am Hainberg in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 9 eine Mülltonne in Brand und beschädigte dadurch noch eine nebenstehende. Beide standen auf dem Bürgersteig zur Abholung bereit.
Wer Hinweise geben kann, wie es zu dem Brandausbruch kam, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

In Kurve von Fahrbahn abgekommen

Grünbach, OT Muldenberg – (ow) Am Mittwoch, gegen 14 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann mit einem Pkw Skoda die Klingenthaler Straße. Etwa zwei Kilometer nach dem Ortsausgang Muldenberg in Richtung Klingenthal kam er auf winterglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links von seiner Fahrspur ab und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter (Fahrer 45) zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Nur knapp vier Prozent waren zu schnell

Auerbach – (ow) Mittwochnachmittag wurde an der sog. Eicher Spange, außerorts etwa 300 Meter vor der Ausfahrt B 169 in einer vierstündigen Geschwindigkeitskontrolle die Einhaltung der dort gültigen 70 km/h überwacht. Bei der Kontrolle herrschte teilweise heftiger Schneefall. Bei den 946 gemessenen Fahrzeugen gab es im Ergebnis 35 Geschwindigkeitsüberschreitungen, die sich 33mal im Verwarngeld- (Überschreitungen bis zu 20 km/h) und zweimal im Bußgeldbereich (Überschreitungen ab 21 km/h) bewegten. Am schnellsten war der Fahrer eines Pkw Audi, welcher mit 110 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten nun ein Bußgeld über 120 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Brand eines Altkleidercontainers – Zeugen gesucht

Falkenstein – (ow) Zum Brand eines Altkleidercontainers auf dem Jahnplatz vom zweiten Weihnachtstag 2017 sucht die Polizei Zeugen. Der Container, welcher bei den dortigen Glascontainern stand, war an jenem Dienstag gegen 11 Uhr in Brand geraten und nachfolgend von der Freiwilligen Feuerwehr gelöscht worden. Es entstand Sachschaden von etwa 250 Euro.
Wer Hinweise geben kann, wie es zu dem Brandausbruch kam, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Fortbildungsinstitut

Zwickau – (cs) In der Zeit von Dienstagmittag bis Mittwochmittag drangen Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Fortbildungsinstitutes an der Bahnhofstraße ein. Die Täter durchwühlten ein Büro und die Küche, entwendeten aber nach ersten Erkenntnissen nichts. Durch das Eindringen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.
Hinweise zu Tätern oder Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Kind in Unfall verwickelt

Crimmitschau – (cs) Am Mittwochvormittag kam es zu einem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Pkw Peugeot auf der Mannichswalder Straße. Plötzlich überquerte hinter einem abgeparkten Transporter ein Mädchen (11) die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Kind, das Mädchen stand aber von allein wieder auf und versicherte, dass es keine Beschwerden habe. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Unfall mit Sachschaden

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Mittwochnachmittag ist es auf der Zwickauer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Eine 61-jährige VW-Fahrerin wollte aus einer Grundstückausfahrt auf die Zwickauer Straße/B 93 einbiegen und übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte 23-Jährige in ihrem VW. Es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 6.500 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung – Polizei sucht Zeugen!

Werdau – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montag haben unbekannte Täter mittels Pyrotechnik die kombinierte Briefkasten-, Klingel- und Sprechanlage eines Wohnhauses in der Straße An den Teichen zerstört. Die Anlage befand sich in einer massiven Natursteinsäule, von welcher durch die Wucht der Explosion die Frontalplatte abgerissen wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.
Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Werdau – (cs) Am Mittwochnachmittag wurde ein 50-Jähriger von Polizeibeamten beobachtet, wie er mit seinem Pkw Opel von einem Parkplatz auf die Theodor-Körner-Straße fuhr. Der Mann ist den Beamten kein Unbekannter, denn er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Fahrrad gestohlen

Glauchau, OT Jerisau – (cs) Donnerstagmittag wurde durch Unbekannte ein Fahrrad vom Gelände eines Supermarktes in der Waldenburger Straße entwendet. Das Mountainbike war mit einem Bügelschloss am Rahmen und Hinterrad gesichert, konnte aber durch die Täter einfach weggetragen werden. Bei dem Rad handelt es sich um ein Downhill-Mountainbike der Marke Giant /Typ Glory, in der Farbe Schwarz/Hellblau, mit einer Radgröße von 27,5 Zoll im Wert von etwa 2.500 Euro.
Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Rades nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Sachbeschädigung an Pkw – Zeugen gesucht!

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Mittwochabend kam es an der Meinsdorfer Straße zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Eine 39-Jährige hatte gegen 19:30 Uhr ihren Ford Focus auf einer nahe dem Jugendhaus Rußdorf gelegenen Parkfläche abgestellt. Direkt neben ihr parkte ein 68-Jähriger mit seinem Skoda Yeti ein. Durch das Aussteigen des Skoda-Fahrers und in der Folge soll es zu Beschädigungen am Ford gekommen sein, worüber es auch zu einem lautstarken Wortgefecht zwischen der 39-Jährigen und dem 68-Jährigen gekommen sein soll. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.
In Sicht- oder Hörweite des Geschehens sollen sich weitere Personen aufgehalten haben. Diese und sonstige Personen, die Hinweise zum Hergang des Geschehens geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Glauchau in Verbindung zu setzen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.