1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Versuchte räuberische Erpressung in der Innenstadt

Medieninformation: 19/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 10.01.2018, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Versuchte räuberische Erpressung in der Innenstadt

Zwickau – (cs) Am Dienstagabend kam es in der Hauptstraße zu einer versuchten Erpressungshandlung. Ein Unbekannter forderte unter Vorhalten eines Messers von einem 31-Jährigen Bargeld. Als sich jedoch andere Personen näherten, ließ der Angreifer von seinem Vorhaben ab und flüchtete mit einem Fahrrad. Der 31-Jährige blieb unverletzt.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- männlich,
- zwischen 18 und 20 Jahren alt,
- mittelasiatischen Typ,
-sprach Deutsch mit Akzent,
- etwa 1,80 Meter groß,
- kurzes, blondes Haar,
- auffallend grüne Augen,
- zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke und auffälligen, gelben Schuhen bekleidet.
Hinweise zum Täter oder zum Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Ladengeschäft

Plauen – (nt) Auf der Stresemannstraße drangen Unbekannte in ein Ladengeschäft ein und durchsuchten den Verkaufsraum. Die Täter entwendeten aus einem Schaukasten eine Nagelschere sowie eine Nagelfeile im Wert von etwa zwölf Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, gegen 18:30 Uhr, und Mittwoch gegen 7:50 Uhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Pkw-Diebstahl

Plauen – (nt) Unbekannte versuchten in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag einen VW Caddy zu entwenden. Das Fahrzeug war auf der Straße Am Mühlgraben abgestellt. Die Täter schlugen mittels unbekanntem Gegenstand die Scheibe der Fahrertür ein. Entwendet wurde nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.
Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Beim Ladendiebstahl erwischt

Plauen – (nt) Aus den Warenträgern eines Geschäftes auf der Bahnhofstraße entnahmen am Dienstag, gegen 14:30 Uhr zwei Tatverdächtige (22, 22) Parfüm im Wert von insgesamt etwa 220 Euro, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen. Beide
22-Jährigen wurden beim Diebstahl durch den Detektiv beobachtet und daraufhin angesprochen. Die gestohlene Ware gaben sie wieder heraus. Anzeige wurde erstattet.

Fahrraddiebstahl

Oelsnitz – (nt) In der Nacht zum Samstag entwendeten Unbekannte vom Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Riedel-Straße ein Mountainbike. Das Fahrrad der Marke „Technobike“, Modell „Sorento“, in den Farben Schwarz und Blau hat einen Wert von etwa 230 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Schornsteinbrand

Bad Elster – (nt) In einem Wohnhaus an der Oberen Reuth kam es aufgrund eines verstopften Schornsteines am Dienstag, gegen 13 Uhr beim Anzünden des Holzofens zu einer Verpuffung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Elster, Sohl, Mühlhausen und Adorf kamen zur Löschung des Schornsteinbrandes zum Einsatz. Es entstand kein Sachschaden.

Unfall mit verletzter Person

Neuensalz – (nt) Am Dienstag, gegen 16:40 Uhr kam der Fahrer (20) eines Opel Corsa auf dem Burgweg nach einem Überholvorgang nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf einem Feld zum Stehen. Beim Unfall wurde ein Verkehrszeichen beschädigt. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 4.200 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Einbrecher suchen Kleingartenanlagen heim

Auerbach, OT Rebesgrün – (nt) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmittag drangen Unbekannte in acht Gartenlauben einer Gartenanlage an der Bachstraße ein. Die Täter durchsuchten die Lauben, entwendeten aber nichts. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2.200 Euro.
Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Ellefeld – (nt) Unbekannte hebelten in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Dienstagvormittag die Tore an mehreren Kleingärten in einer Kleingartenanlage an der Straße Sonnenblick auf. Es wurden mindestens sechs Gartenlauben angegriffen. Ein Diebstahlschaden konnte bisher nicht festgestellt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 340 Euro.
Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, der meldet sich bei der Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Zeugen zu Unfallflucht mit mindestens 4.000 Euro Schaden gesucht

Reichenbach – (nt) Am Dienstag, gegen 13:40 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren einen abgestellten roten Fiat Tipo an der vorderen linken Fahrzeugseite. Das Fahrzeug war auf der Turmstraße in Höhe Hausgrundstück 1 abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.
Wer den Unfall beobachtet hat und etwas zum Verursacher bzw. Verursacherfahrzeug aussagen kann, der meldet sich bei der Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Einfamilienhaus

Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Im Laufe des Dienstags drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Ritterstraße ein. Die Täter durchwühlten Räumlichkeiten im Erd- und Obergeschoss. Der entstandene Schaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Sachbeschädigungen – Zeugen gesucht!

Zwickau – (cs) Seit vergangener Woche hat die Polizei mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung in der Innenstadt aufgenommen. In drei Fällen wurden durch unbekannte Täter Scheiben von Wartehäuschen der Straßenbahn und einmal eine Scheibe einer Telefonzelle eingeschlagen. Die Beschädigungen fanden statt:
- in der Nacht zum 4. Januar an der Haltestelle Leipziger Straße/Friedrich-Engels-Straße,
- in der Nacht zum 5. Januar an der Telefonzelle in der Crimmitschauer Straße,
- in der Nacht zum 7. Januar an der Haltestelle Innere Zwickauer Straße/Himmelfürststraße und
- in der Nacht zum 8. Januar an der Haltestelle Leipziger Straße/Lessingsstraße.
Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Alkoholsünder festgestellt

Mülsen – (cs) In der Nacht zu Mittwoch wurden in Mülsen zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss festgestellt.

Mülsen, OT Stangendorf – (cs) Am Dienstagabend wurde ein 22-Jähriger mit einem Peugeot durch Polizeibeamte auf der Stangendorfer Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 0,6 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Mülsen, OT Thurm – (cs) Am frühen Mittwochmorgen fiel Polizeibeamten ein 38-jähriger Radfahrer auf der Zwickauer Straße durch seine Fahrweise auf. Er wurde durch die Beamten angehalten und kontrolliert. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Der Fahrradfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr eine 65-Jährige mit ihrem VW die August-Bebel-Straße und bog nach links auf die B 93/Zwickauer Straße in Richtung Schneeberg ab. Dabei übersah sie die vorfahrtsberechtigte 44-jährige Fahrerin eines Daewoo. Es kam zur Kollision. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Unfall an Parkplatzeinfahrt

Crimmitschau – (cs) Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Eine 53-Jährige bog mit ihrem Opel von einem Parkplatz auf die Leipziger Straße ein. Dabei übersah sie allerdings den vorfahrtsberechtigten Fahrer (56) eines Opels. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Es enstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Unfall im Kreisverkehr

Werdau – (cs) Am Dienstagvormittag kam es an der Greizer Straße zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Ein 89-jähriger Nissan-Fahrer fuhr in den Kreisverkehr an der Greizer Straße ein und übersah dabei die vorfahrtsberechtigte Fahrerin (28) eines Opels, die sich bereits im Kreisverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen enstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Neukirchen/Pleiße – (cs) Am Dienstagvormittag befuhr eine 57-Jährige mit ihrem Nissan den Pleissen-Anger. Als sie beim Befahren einer Linkskurve nicht weit genug rechts fuhr, kollidierte sie in der Folge mit einem im Gegenverkehr befindlichen Opel einer 27-Jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Verkehrsunfall auf Kreuzung

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Dienstagmorgen kam auf der Kreuzung Lindenstraße/Pestalozzistraße zu einem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 34-jähriger VW-Fahrer befuhr die Kreuzung und übersah dabei einen 32-jährigen Vorfahrtsberechtigten in seinem Audi. Es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.