1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Opel mit Flasche beworfen

Medieninformation: 21/2018
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 14.01.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Sonnenberg – Opel mit Flasche beworfen

(205) Am Samstag, gegen 13.45 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw Opel die Dresdner Straße in Richtung Thomas Mann Platz. Als plötzlich ein weiterer 36-Jähriger offenbar eine Bierflasche auf den Opel warf. Der Fahrer hielt daraufhin an und stellte den vermeintlichen Flaschenwerfer zur Rede. Dabei kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Dieses Geschehen wurde durch Rettungssanitäter beobachtet, diese griffen ein und hielten den vermeintlichen Werfer bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten mit fest. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen in Gewahrsam.

Ein Rettungssanitäter (Alter der Pressestelle derzeit nicht bekannt) wurde durch den mutmaßlichen Täter in die Hand gebissen und dadurch verletzt.

Der 36-Jährige Fahrzeugführer wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Ein im Opel mitfahrender 5-jähriger Junge erlitt einen Schock.

Ein Atemalkoholtest bei dem mutmaßlichen Werfer ergab 2,22 Promille. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. Am Sonntagmorgen wurde er aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen.

Angaben zum entstandenen Sachschaden am Opel liegen derzeit noch nicht vor. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020