1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72, Hirschfeld OT Niedercrinitz, Verkehrsunfall mit 2 getöteten Personen

Medieninformation: 037/2018
Verantwortlich: Wolfgang Hall
Stand: 19.01.2018, 01:16 Uhr

BAB 72

Verkehrsunfall mit 2 getöteten Personen

Hirschfeld OT Niedercrinitz – (wh) Auf der Autobahn 72, Fahrtrichtung Chemnitz–Hof, zwischen den Anschlussstellen Zwickau Ost und Zwickau West kam es am Donnerstagabend zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Ein spanischer Lastzug war am Stauende auf einem beladenen slowakischen PKW Transporter und auf einem polnischen Lastzug aufgefahren. Der Fahrer und der Beifahrer des spanischen Lastzuges verstarben noch an der Unfallstelle. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der slowakische Autotransporter war mit 8 PKWs beladen, welche durch den Aufprall zerstört wurden. Der Gesamtschaden wird mit 1.200.000 Euro beziffert. Der Stau war wegen der Beseitigung von Sturmschäden auf der Autobahn entstanden. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Autobahn zwischen den genannten Anschlussstellen für mehrere Stunden gesperrt werden. Zur Unfallursache und zur Feststellung der Identität hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.
 

Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Hirschfeld – (wh) Auf der Autobahn 72 zwischen den Anschlussstellen Zwickau West und Reichenbach kam es Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein Baum war durch den Sturm auf die Fahrbahn gekippt und ein 50-Jähriger prallte mit seinem PKW Audi dagegen. Der Audi überschlug sich mehrfach und der Fahrer sowie die 48-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Ein weiterer PKW war ebenfalls gegen den Baum geprallt, die Fahrerin von diesem VW blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt 37.100 Euro.


Vogtlandkreis / Landkreis Zwickau

Wetterlagen – (wh) Im Bereich der Polizeidirektion Zwickau hatte der Sturm am Donnerstag in den Nachmittags- und Abendstunden eine Vielzahl von Einsätzen ausgelöst. So wurden zum Beispiel in Wilkau-Haßlau und im Rosenbacher Ortsteil Syrau die Dächer von Gebäuden abgedeckt. In Crimmitschau kippte ein Baugerüst auf die Straße und vielen anderen Orten fielen Dachziegel, Fensterscheiben und andere Gegenstände auf Straßen und Gehwege. Auch mehrere Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Eine große Anzahl von Bäumen wurde entwurzelt oder sie brachen einfach ab und Telefonmasten kippten um. Viele Straßen mussten für die Beseitigung der Sturmschäden, teils auch für längere Zeit gesperrt werden. In Dennheritz, An der Autobahn, kam durch den Sturm ein LKW von der Fahrbahn ab und kippte in den Graben. Der Sachschaden hier allein wird mit 50.000 Euro beziffert. Insgesamt wurde die Polizei ab Mittag in 52 Fällen wegen Unwetterschäden alarmiert. 

  


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.