1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hehlerei mit entwendeten Fahrrädern - drei TV gestellt

Verantwortlich: Torsten Jahn
Stand: 21.01.2018, 12:00 Uhr

Hehlerei mit entwendeten Fahrrädern - drei TV gestellt

Zittau, Sachsenstraße
18.01.2018, bis 20.01.2018, 10:00 Uhr

Ein vorerst Unbekannter hatte von Zittau aus die Absicht, über ein Internetportal ein am 20.06.2017 in Plauen gestohlenes Fahrrad zu veräußern. Die Einstellung des Angebotes bei eBay Kleinanzeigen erfolgte am 18.01.2018. Für den 20.01.2018 initiierten Kräfte vom Polizeirevier Zittau einen Scheinkauf. Bei diesem wurden der 30-jährige Verkäufer (russischer StAng.) sowie ein weiterer 31-jähriger Tatverdächtiger (russischer StAng.) mit dem Fahrrad angetroffen und wollten es für 160 Euro veräußern. Daraufhin erfolgte die vorläufige Festnahme beider Tatverdächtiger. Bei der anschließend durchgeführten Durchsuchung in der Wohnung des 30-Jährigen fanden die Einsatzkräfte ein weiteres in Plauen gestohlenes Fahrrad. Zu diesem bekannte sich ein 27-Jähriger (russischer StAng.) Auch gegen ihn wird nun wegen Hehlerei ermittelt.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

____________________________________

Fuchs auf der Autobahn verursacht Unfall

BAB 4, Fahrtrichtung Görlitz – Dresden, Kilometer 17,1
20.01.2018, gegen 07:00 Uhr

Eine 30-jährige Fahrerin eines Pkw Audi befuhr am Samstagmorgen die BAB 4 von Görlitz in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla überquerte plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn und kollidierte mit dem Audi. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

 


Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Audi 80 entwendet

Bautzen, Karl-Marx-Straße
19.01.2018, 20:00 Uhr, bis 20.01.2018, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten Pkw Audi 80 (Baujahr: 1991, Farbe: Rot) mit dem amtlichen Kennzeichen: BZ-TH 1993. Der Wert des Fahrzeugs beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

 

Drei Fahrzeugführer mit Alkohol am Steuer erwischt

Bautzen, Muskauer Straße, Löbauer Straße Ecke Am Ziegelwall und Niederkainaer Straße
21.01.2018, 00:30 Uhr, 04:25 Uhr und 05:00 Uhr

Ein 34-Jähriger war mit seinem Pkw kurz nach Mitternacht auf der Muskauer Straße mit 0,92 Promille unterwegs.

Auf der Löbauer Straße Ecke Am Ziegelwall erwischten die Einsatzkräfte gegen 04:25 Uhr einen 25-jährigen Fahrzeugführer mit 0,64 Promille.

Um 05:00 Uhr stellten die Beamten eine 19-Jährige mit ihrem Pkw auf der Niederkainaer Straße. Sie war mit 0,70 Promille am Steuer unterwegs.

 

Skoda überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt

Wallroda, S 159, Bahnübergang
20.02.2018, gegen 15:25 Uhr

Ein Skodafahrer befuhr mit seinem Fabia die S 159 aus Richtung Wallroda in Richtung Arnsdorf. Kurz vor dem Bahnübergang, dem Verlauf einer leichten Linkskurve folgend, kam der Pkw aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der blaue Wagen stieß gegen einen Straßenbaum. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam dann auf dem Dach mittig der Fahrbahn zum Liegen. Der 76-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.250 Euro.

 

Unfallflucht – Verursacher gestellt

Ohorn, Schulstraße Ecke Schleißbergstraße
20.01.2018, gegen 19:35 Uhr

Der 34-jährige Fahrer eines Paketdienstes kollidierte mit seinem Transporter in Ohorn auf der Schulstraße Ecke Schleißbergstraße mit fünf durch eine Kette verbundene Poller. In der Folge verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Jedoch verlor er unfallbedingt das vordere amtliche Kennzeichen des Citröen Jumper. Im weiteren Verlauf fuhr der Mann weiter nach Pulsnitz und hinterließ auf dem dortigen LIDL-Parkplatz eine große Öllache. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Fahrer in seinem defekten Transporter schließlich in der Ortslage Steina in einer Bushaltstelle festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille.

 

Zeugen zu Unfall gesucht

Hoyerswerda, Johannes-R.-Becher-Straße
16.01.2018, 22:30 Uhr, bis 17.01.2018, 13:00 Uhr

Die Polizei in Hoyerswerda sucht Zeugen zu einer Unfallflucht vom 16. auf den 17. Januar. Ein dunkler VW Golf stand quer zur Fahrbahn abgeparkt. Als der Fahrer am Nachmittag zu seinem Fahrzeug kam, musste er Beschädigungen seitlich vorn links am Kotflügel und Stoßfänger feststellen. Der Schaden liegt bei ca. 1.300 Euro.

Hinweise zum flüchtenden Fahrzeug oder zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (03571 456-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Renault Clio aufgebrochen – Autoradio weg

Görlitz; Rosa-Luxemburg-Straße
19.01.2018, 23:30 Uhr, bis 20.01.2018, 07:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Aufbiegen der Fahrertür in einen Renault Clio ein. Hier entwendeten sie das Autoradio mit MP3. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der Wert des Radios wurde mit ca. 50 Euro angegeben.

 

Einbruch in sieben Gärten

Ludwigsdorf, Kleindorfsweg, Kleingartenanlage „Krebsloch“
19.01.2018, 15:00Uhr, bis 20.01.2018, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter hebelten in der Gartenanlage "Krebsloch" in Ludwigsdorf Keller- u. Laubentüren von insgesamt sieben Gartenlauben auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus dem Keller einer teilunterkellerten Laube entwendeten die Täter eine Einhell-Benzinmotorsäge und einen großen Trennschleifer im Gesamtwert von ca. 200 Euro. Aus den anderen Gärten wurden nach derzeitigen Erkenntnisstand keine Gegenstände entwendet. An sämtlichen Objekten entstand durch das gewaltsame Eindringen ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

 

Auto kracht gegen Hauswand – zwei Verletzte

Niesky, Martinstraße
21.01.2018, gegen 04:10 Uhr

Ein roter VW Polo befuhr die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Ödernitz in Richtung Niesky. Auf winterglatter Fahrbahn kam der Pkw rechts von der Fahrbahn ab. Der Polo überschlug sich, durchbrach ein Grundstückstor, landete auf dem Wagendach und kam an einer Hauswand zum Liegen. Die beiden Insassen (m/30 und m/29) verletzten sich. Die jungen Männer standen unter Einfluss von Alkohol. Die Ermittlungen zur Unfallursache, sowie der Tatbeteiligung dauern an. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro.

 

Skoda beschädigt

Olbersdorf, Lauschenstraße
19.01.2018, 21:00 Uhr, bis 20.01.2018, 13:15 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten mit einem Stein die Frontscheibe eines gesichert abgestellten Pkw Skoda Octavia. Das Tatwerkzeug wurde am Tatort aufgefunden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

 

Alter Ofen löst Brand aus – zwei leicht Verletzte

Eibau, OT Kottmar, Beckenbergstraße
20.01.2018, gegen 14:25 Uhr

Ein 53-Jähriger befeuerte im Heizungsraum einen alten Backofen. Direkt an diesem Ofen anliegend lagerte weiteres Feuerholz. Durch die starke Hitzeentwicklung entzündete sich dieses. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte den Brand. Der 53-Jährige sowie seine 77-jährige Mutter erlitten Rauchgasvergiftungen, wurden aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Seine ebenfalls im Haus befindliche 54-jährige Schwester blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden im Heizungsraum beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Die Wohnräume des Hauses wurden nicht beschädigt. Ein Brandursachenermittler wird u. a. prüfen, in wie weit die Betriebsfähigkeit des Ofen noch gegeben war.

 

Neun Garagen angegriffen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Ludwig-Richter-Straße
20.01.2018, 19:45 Uhr, bis 20.01.2018, 19:55 Uhr

Zwei unbekannte Täter versuchten in insgesamt neun Garagen einzubrechen. Sie zerstörten ein Garagentor komplett und beschädigten die anderen Tore. Darauf wurde ein Zeuge aufmerksam, welcher die Polizei informierte. Er bemerkte noch einen dunklen Pkw, welcher ohne Licht in Richtung Grenze wegfuhr.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.850 Euro. Diebstahlschaden entstand nicht.

 

Drei Trunkenheitsfahrten im Revierbereich Zittau-Oberland

Nr. 1

02794 Leutersdorf, Hauptstraße 33a
20.01.18, gegen 22:15 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines Mercedes wurde bei dem betroffenen Fahrzeugführer (m/41) ein Atemalkoholwert von 1,1 Promille festgestellt. Die Folge war eine Anzeige Verkehrsvergehen, eine Blutentnahme und der vorläufige Entzug der Fahrerlaubnis.

Nr. 2

02782 Seifhennersdorf, Leutersdorfer Straße
20.01.18, gegen 23:02 Uhr

Der Fahrzeugführer (m/32) eines Mercedes wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Verdacht, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol stand. Dies bestätigte sich im Polizeistandort. Der gemessene Wert betrug umgerechnet 0,74 Promille.

Nr. 3

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Fünfhäuserweg
20.01.18, gegen 01:15 Uhr

Im Rahmen einer Kontrolle eines Ford Fiesta wurde bei einem betroffenen Fahrzeugführer (m/57) ein Atemalkoholwert von 0,54 Promille festgestellt.

 

Brand eines Pkw Hyundai

Zittau, Eisenbahnstraße
21.01.2018, gegen 04:08 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Brand eines Pkw Hyundai Elantra, welcher ordnungsgemäß und gesichert abgeparkt war. Betriebsflüssigkeiten des Wagens verpufften und beschädigten mehrere Fensterscheiben. Die Feuerwehr Zittau löschte das Fahrzeug ab. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.


 

Mit Betäubungsmitteln unterwegs – drei Täter gestellt

1.Fall

Weißwasser, Bautzener Straße
20.01.2018, gegen 22:40 Uhr

Ein Jugendlicher wurde auf der Bautzener Straße/Görlitzer Straße in Weißwasser kontrolliert. Dabei wurde in der Hosentasche des 17-Jährigen ein Klipptütchen vermutlich mit Marihuana (2,8 Gramm) festgestellt.

2.Fall

Trebendorf, Am Sportplatz (Jugendclub)
19.01.2018, gegen 23:54 Uhr

Ein weiterer 17-Jähriger wurde kurz vor Mitternacht vor dem Jugendclub Trebendorf mit einem Joint (2,10 Gramm Bruttogewicht) angetroffen.

3. Fal

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße
21.01.2018, 00:05 Uhr

Bei der Kontrolle von zwei Fahrradfahrern (m/35; m/37) in Krauschwitz auf der Geschwister-Scholl-Straße wurde bei diesen beiden Cannabis festgestellt. So führte der 35-Jährige ca. 0,55 g und die andere Person ca. 7 g Cannabis bei sich.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen